1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

brauche Druckerempfehlung

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von mischmasch, 21.07.09.

  1. mischmasch

    mischmasch James Grieve

    Dabei seit:
    18.07.04
    Beiträge:
    138
    Hallo Mädels!

    Wir haben einen schwarz-Weiss-Laserdrucker von Lexmark, ein gutes Arbeitstier.

    Jetzt bräuchten wir einen Farbdrucker. Ein Tintendrucker kommt definitiv nicht in Frage. Also welches Modell könnt ihr empfehlen?

    Das Gerät muss netzwerkfähig sein und auf Folien drucken können.

    Danke!
     
  2. Havras

    Havras Roter Delicious

    Dabei seit:
    21.12.05
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    in Sachen Deines anzuschaffenden Farblaser-Druckers ... da könnte das Forum Druckerchannel (bei G....e leicht zu finden) hilfreich sein, dort werden die verschiedensten Modelle entsprechend getestet und bewertet.

    Havras

    Nachtrag: Ohne Angabe Deiner Schwerpunkte bei einer Anschaffung kann schwer zu irgendetwas geraten werden. Schwerpunkte sind z. B. günstigste Druckkosten, Langlebigkeit, Zusatzfunktionen Preislimit etc. Deswegen der Verweis auf das andere Forum.
     
    #2 Havras, 21.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.09
  3. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    Gut. Wie groß ist Euer Druckvolumen (Tag/Woche/Monat)?

    Und: Was wird gedruckt? Charts, Grafik, Photos?


    MfG, Sawtooth
     
  4. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Öh - darf ich auch antworten?

    Also in meinem privaten Umfeld besitzen einige Epson-Farblaser. Im geschäftlichen Bereich vor allem Konica-Minolta.
     
  5. mischmasch

    mischmasch James Grieve

    Dabei seit:
    18.07.04
    Beiträge:
    138
    Meine Frau ist Lehrerin und braucht das Gerät zur Unterrichtsvorbereitung. Wahrscheinlich wird das meiste Schwarz-Weiss gedruckt und gelegentlich muss eine Folie farbig bedruckt werden, ab und an mal auch mit Fotos.
     
  6. Rootgar

    Rootgar Riesenboiken

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    287
    Ich würde einen HP nehmen. Und gib lieber "ne Mark mehr" aus. Genauer beraten kann ich leider nicht im Moment, da ich aus dem Thema "bisschen" raus bin. Vor so ~4 Jahren als ich noch die genannte Marke Unterstützen durfte, hätte ich dir wesentlich mehr sagen können. :)

    Noch Eckpunkte auf die ich achten würde:
    "inline Technik" nehmen, keine "Revolver"/Trommel Technik -> kann man meist daran erkennen das sw Druckgeschwindigkeit. ~4mal höher angegeben ist. (sind lauter usw usw)
    einen mit "richtiger" Druckersprache -> PCL5, PCL6, PS
    Papierschächte nachrüstbar?
    Duplex? oder halt nachrüstbar!
    DISPLAY!!! (Damit man gleich weiss was die Kiste von einem will)
    Wenn mit noch was einfallen sollte schreib ich es hinzu. :)

    Ach ja: Foliendruck!!! Für Farblaser gibt es eigene Folien! Die Fusertemperatur ist meist höher als bei SW Lasern! Man kann sich da ruck zuck die Heizung mit dicht kleben!== Schrott. ---> In die Anleitung schauen!
    Und immer den graden Druckweg nutzen bei Folien.
    Nur so nebenbei. :)

    Allen einen schönen Sonntag! :)

    Gruss,
    [NAV]Rootgar
     
  7. macindy

    macindy Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    6.279
    Ich würde mir die Preise der Verbrauchsmaterialien anschauen. HP ist da immer sehr teuer.
     
  8. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Das kann ich so unterstützen.

    Die Kyocera sind durchweg sehr gut. Zwar sind die etwas teuerer in der Anschaffung, aber die Verbrauchsmaterialien sind vom Preis OK und die Drucker sind erste Sahne.

    So etwas könnte vielleicht deinen Geschmack treffen. Der kann auch duplex etc.

    http://www.kyoceramita.de/index/produkte/product/fsc5100dn.html
     
  9. Rootgar

    Rootgar Riesenboiken

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    287
    Ja ok, die Kosten für die Verbrauchsmaterialien natürlich beachten :)
    Wenn man die Möglichkeit irgendwie hat, auch das Gerät und Ausdrucke anschauen/ausprobieren.

    :)

    @kyocera: Sieht gut aus auf den ersten Blick. Auch die Erweiterbarkeit mit den ganzen Schächten, die Druckersprachen usw.. Foliendruck?

    Achja btw2: Foliendruck: Man braucht, wenn man eine Folie mit einem Farblaser bedruckt, einen sehr lichtstarken Overheadprojektor. Also so einen mit Metalldampflampe. Ein einfacher Halogen schaft es (meistens...) nicht durch den Toner zu kommen. blau ist dann zb. fast schwarz an der Wand.

    Gruss,
    [NAV]Rootgar
     

Diese Seite empfehlen