1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BootCamp Fehler

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von ActiveMan, 04.08.09.

  1. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Abend ihr Mitäpfel,

    ich habe ein Problem mit BootCamp unter Leopard.
    Was kann ich tuen damit es geht. Ich will schliesslich nicht meine Festplatte plätten müssen um sie neu zu Formattieren, weil ich es leider eben schon machen musste. Die Meldung kam schon vorher.

    Bitte um Hilfe!
     

    Anhänge:

  2. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    Das Problem hierbei ist, dass Daten am physikalischem Ende der Festplatte liegen. Deswegen kann das BootCamp-Dienstprogramm die Partition auch nicht aufsplitten. Jetzt hast du 2 Möglichkeiten:
    1. Du machst ein vollständiges BackUp deiner Platte und formatierst sie (wie in der Box)
    2. Oder du holst dir ein Defragmentiertool und lässt dir alle Daten kompakt am Anfang setzen lassen, dadurch zerstört du jedoch das Hot-Clustering und dein System wird langsamer (für einige Zeit)
     
  3. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Kannst du mir ein Tool empfehlen, am besten auch kostenlos.
    Wäre sehr nett.
     
  4. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    In der Softwareliste gibt es kein Programm, einzig Drive Genius wird genannt, das kostet aber 90 Eur... Dafür soll es helfen! :)
    Ich würde dem Tipp von Karol folgen...
    Gruß
    Andreas
     
  5. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Das heisst ich sollte ein backup auf die Time Capsule machen, Leopard neu installieren und
    nochmals versuchen?
    Haken: Ich hab momentan keine Leopard installations DVD.

    Kann ich auch meine Platte mit CCC auf eine externe Platte Klonen. Die interne formatieren und dann wider zurückklonen?

    Wenn ja, dann muss ich meine Platte doch in Mac OS X Journaled formatieren?
     
    #5 ActiveMan, 05.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.09
  6. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ja mit CCC würde das auch gehen, halt ein gesamtes BackUP der Platte (mit unsichtbaren Dateien und allem), welche dann in einer Image Datei auf deiner Externen gespeichert wird. DAs Ding ist nur, du musst dann von einer OS X CD/DVD starten, um besagtes Image wieder draufspielen zu können.
    Als Defragmentier-Software könnte ich dir sonst iDefrag empfehlen, ich glaube dazu hat Apple mal was gesagt, dass das ganz ok ist, aber halt unnötig.
     
  7. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    iDefrag werd ich probieren da eine Leopard DVD immoment schlecht ist.
    Werde mich dann nochmal melden.
     
  8. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Mist! iDefrag kostet ja. OK ich warte bis Freitag dann hab ich die DVD wieder.
    Wie kann ich ein komplettes Image mit CCC oder anderer Freeware auf eine externe Platte spielen?
     
  9. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    ja du wirst denke ich auch mal keine Defragmentier Software für den Mac finden, die umsonst ist, zumindest habe ich keine gefunden, aber iDefrag ist ja an sich nicht soo teuer...
    und komplettes Image ist halt ein normales Image der Platte, da kannst du an sich nichts falsch machen
     
  10. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Abend,

    Soll ich das mit dem Festplattendienstprogramm oder mit Time Machine machen?
    Mit Time MAchine kann man doch nach der erneuten Installation von Leopard alles wiederherstellen, wenn ich nicht irre.
     
  11. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    jup kannste auch mit TM machen, ganz wie es dir beliebt. Das TM BackUp machste dann aber auch ohne Installation von Leopard, also direkt wenn du von der DVD gestartet hast.
     
  12. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Ist das dann defragmentiert

    Wird der Inhalt dann auch defragmentiert auf die HD geschrieben???
     
  13. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    halt am physikalischem Anfang der Fesplatte
     
  14. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Nicht das die dann wieder vom "Ende" an geschrieben werden weil dann wäre es ziemlich blöd.
    Also vielen Dank ich werd dir bescheid sagen ob es dann geht.
     
  15. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Ich hab jetzt ein Problem und zwar hab ich jetzt mit der dvd das Time Machine Backup wiederherstellen wollen, aber der Mini bleibt immer bei 66% hängen und das schon seit drei stunden.
     
  16. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    OK Mein OSX geht wieder mit allen meinen Dateien und alles ist gut.:-D

    Eben gerade wollte ich BootCamp installieren und jetzt das.(Anhang 1):(

    Habe dann im Festplatte-Dienstprogramm das Volume überprüft um es dann zu reparieren und dann das.(Anhang 2):(

    Was kann ich tun?

    Helft mir bitte.
     

    Anhänge:

  17. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    mhh, jetzt wirds etwas gefährlich, aber du hast ja ein gesamtes BackUp gemacht, darum ist es egal. Starte mal von der DVD und repariere dann das Volumen, kann sein, dass beim Partitionieren etwas schiefgegangen ist
     
  18. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Ja ich mache vorher gleich nochmals ein Backup, aber was meinst du mit gefährlich??:oops:
     
  19. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    naja, wenn die Bootpartition einen Schaden hat, kann es passieren, dass die Daten unrettbar verloren sind...
    Ist mir mal beinahge passiert, nachdem ich jedoch nach 3-4 Versuchen die Platte gemountet bekommen habe und ich per Terminal meine ganzen Daten rüberschieben konnte
     
  20. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Vielen,Vielen Dank an alle die mir geholfen haben. Ich habe jetzt mit Erfolg eine Bootcamp Partition erstellen können und nochmals besonderen Dank @ karolherbst.
     
    #20 ActiveMan, 12.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.09

Diese Seite empfehlen