1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootcamp - Alternative Grafikkartentreiber

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Juni884, 10.10.07.

  1. Juni884

    Juni884 Gast

    Hallo, ich möchte auf Grund einiger zusätzlicher Funktionen aktuelle ATI-Treiber unter Bootcamp installieren.
    Ich besitze einen 24´´ Alu-iMac mit einer Mobile HD 2600 Pro.
    Ich kenne zwar diverse modizifizerte Treiber, aber gehen wir mal von den Standardtreibern aus, welche ich zwar im Endeffekt nicht benutzen werde,
    aber das vereinfacht meine Frage.
    Welchen Treiber sollte ich nutzen?

    Da haben wir die normalen Catalyst-Treiber:
    http://game.amd.com/us-en/drivers_catalyst.aspx?p=xp/radeonx-xp

    Dann irgendwelche iMac-Treiber:
    http://ati.amd.com/support/drivers/mac/bootcamp-xp.html

    Die Mobility-Treiber:
    http://game.amd.com/us-en/drivers_catalyst.aspx?p=xp/mobility-xp

    Es handelt sich um folgende Karte:
    http://ati.de/de/products/MobilityRadeonhd2600xt/index.html


    -----
    Manche Leute wollten ja Alternativtreiber wie die Omega-Serie installieren,
    diese bauen ja auf den Standardtreibern auf, sollte ich also die ganz
    normalen Catalyst-Treiber verwenden?

    Die normale HD 2600 steht ja hier als Treiberkompatibel:
    https://a248.e.akamai.net/f/674/9206/0/www2.ati.com/gamesite/Catalyst_79_release_notes.html#173126

    Ist die Mobility HD 2600 also treibertechnisch gar keine Mobility, sondern nur Hardwaretechnisch und von der Größe her?
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Hmm, ich würde auch die Omaga nehmen, ohne das begründen zu können. Ich mag die ;)
    Hatte auch nie Ärger bei der Installation, als ich mal den falschen erwischt habe, hat er gemeckert und es ging gar nicht weiter. Kannst also kaum was falsch machen, wenn der Treiber nicht stimmt, sollte er sich gar nicht installieren.
     
  3. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Ich nehme immer die Original-Catalyst-Treiber und patche die vor der Installation um, so dass meine Mobility-Radeon als Desktop-Radeon erkannt wird.
     
  4. Juni884

    Juni884 Gast

    Ich habe gestern die Omega-Treiber installiert und die Installation begrüßte mich mit nem Fehlerfenster wo kein Text drinne stand.
    Danach habe ich die Treiber manuell über den Geräte-Manager und die Inf-Datei installiert, ist mir aber irgendwie ein bisschen suspekt das Ganze.
    Soll die HD2600 als Pro oder XT erkannt werden.
    Im Mobilitybereich gibt es ja eigentlich keine Pro, im Desktopbereich schon.
     
  5. Juni884

    Juni884 Gast

    Bei der Omega-Installation bekomme ich folgenden Fehler: [​IMG]

    € Sorry, Doppelpost..
     
  6. Juni884

    Juni884 Gast

    Kann mir bitte noch jemand helfen, hier wollten Leute doch schon den gerade genannten Treiber installieren...
     
  7. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Hast du vor der Installation der Omega-Treiber die alten Grafikkartentreiber deinstalliert?
     
  8. fil-cat

    fil-cat Carola

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    109
    Is ja interessant. Wie sieht das aus?
    Ich nutze BootCamp und lasse mir davon Treiber für Windows erzeugen, dann installiere ich Windows mit den BootCamp-Triebern, dann deinstalliere ich in Windows die BootCamp-Treiber und installiere irgendwelche Windows-PC-Treiber, die ich vom Hersteller runtergeladen hab?

    Und das geht dann?
     
  9. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Um es kurz zu sagen: Jopp.
     
  10. fil-cat

    fil-cat Carola

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    109
    Obwohl die Grafikkarten spezielle Apple-Hardware sind, mit speziellen ROMs (EPROMs oder was auch immer)?

    Wenn doch die Hardware speziell ist und extra mit Apple-spezifischen Treibern betrieben werden muß, warum geht dann unter BootCamp auf einmal jeder x-beliebige Windows-PC-Treiber?
    Dann könnte ich ja nach der BootCamp-Windows-Installation auch die GraKa rausrupfen, ne handelsübliche Windows-PC-Karte vom Mediamarkt rein und dann mit den Windows-PC-Treibern das Ding betreiben (abgesehen von der kleinen Hürde, daß ich beim Systemstart bis zur Auswahl von Windows vllt nix sehen werde, weil Apple bis dorthin ja mit der anderen GraKa nix anfangen kann und somit auch keine Ausgabe hätte). Aber wenn ich mich bis ins Windows "blind" durchklick funktioniert das dann? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
     
  11. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Mhm, also den zweiten Teil deiner Theorie halte ich für äußerst gewagt, aber das mit den Treibern scheint trotz deiner Bedenken zu funktionieren, ja. Habe sowohl hier im Forum schon entsprechendes von Usern gelesen, als auch z.B. auf die Schnelle mit Google das hier gefunden (Posting von Rufo)
     
  12. fil-cat

    fil-cat Carola

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    109
    Ah ja, interessant. "Tell us what works fine and what works great".
    Also können die Windows-Grafik-Treiber zusammen mit der Apple-Grafik-Hardware auch Nachteile einbringen. Nun gilt es, durch trial and error rauszufinden, welche Treiber die Beste Performance und schönste Grafik auf dem Apple unter Windows-BootCamp bringen.

    Und? Wie weit sind die Ermittlungen?
     
  13. Juni884

    Juni884 Gast

    Irgendwelche Hersteller-Treiber gehen ja aber anscheinend nicht, jedenfalls lassen sich die Omega-Treiber nicht normal installieren, dabei habe ich ja die Bootcamp-Treiber deinstalliert und ordnungsgemäß Windows neugestartet :>
     

Diese Seite empfehlen