1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootcamp 2.0 ohne Leopard

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von resonator, 11.11.07.

  1. resonator

    resonator Gast

    Hi!

    Ganz neues Macbook Pro, ganz neuer User in diesem Forum! ;)

    Ich hab das MBP noch mit 10.4.9 geliefert bekommen, hab mir aber auch das 9 Euro Update auf Leopard geholt, wäre ja irgendwo dumm es nicht zu tun. Ich bin seit Jahren Cubase Benutzer und weiss daher, dass es nicht immer ratsam ist eine .0/.1 Version zu installieren, also werde ich wohl noch mit dem Update auf Leopard warten bis zumindest die ersten Fixes draussen sind.

    Kann ich dennoch Bootcamp 2.0 in Verbindung mit 10.4.9 benutzen? Hat das schon jemand versucht, gibt's da einen Weg? Die 1.4Beta gibt's ja noch dazu nicht mehr.
     
  2. sn1

    sn1 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    105
    Ich bin mir nicht sicher aber du könntest es folgendermaßen probieren
    1. Leo DVD rein
    2. Im Finder in Gehe zu Ordner
    Code:
    /Volumes//Mac OS X Install Disk 1/System/Installation/Packages/
    eingeben
    3. Doppelklick auf BootCampAssistant.pkg

    Viel Erfolg
    sn
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Bei Chip.de gibt es die 1.4 noch zum download.

    Joey
     
    amarok gefällt das.
  4. sn1

    sn1 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    105
    Er will aber ja die 2.0 ;)
    Wie ihr vllt mitbekommen habt hat Apple vergessen BootCamp in Leopard direkt zu integrieren sodass auch ich es nachinstallieren musste
     
  5. KoalaTNR

    KoalaTNR Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    128
    Um Windows auf dem Mac zu installieren, braucht man eigentlich überhaupt kein Bootcamp. Bootcamp schäfft eigentlich nur Platz für Windows indem es die Platte repartitioniert und Treiber mitbringt, so daß man die Treiber nicht alle einzeln suchen muß.

    1. BootCampAssistant.pkg von Leo DVD starten und Platte repartionieren.
    2. Windows Disk rein und installieren
    3. Leo Disk rein und Treiber installieren.

    Sollte alles auch unter Tiger tun.
     
  6. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Also bei mir ist BootCamp 2.0 in den Dienstprogrammen, ohne dass ich etwas manuell installiert hätte
     
  7. uldoko

    uldoko Gast

    "Um Windows auf dem Mac zu installieren, braucht man eigentlich überhaupt kein Bootcamp."

    Und womit wird Windows dann auf dem Mac gestartet ?
    Mit einer einfachen Windows-Intallation klappt das jedenfalls nicht.
    Bootcamp wird als Startrampe für Windows benötigt, da Windows noch
    mit dem BIOS startet.
     
  8. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Und wenn Windows bootet (über das Startmenu) ist Bootcamp auch nicht aktiv.
    Man braucht kein Bootcamp. Aber für die "alten" IntelMacs ein EFI-Update (und das simuliert dann das BIOS)
    Ich habe meinen MacPro auch lange mit OSX und Windows eingesetzt ohne BootCamp installiert zu haben.

    Nur die Treiber-CD kann man dann halt nicht so einfach brennen.

    Gruß
    Maverick
     
  9. uldoko

    uldoko Gast

    Das würde dann ja bedeuten, das Windows mit EFI starten kann
    oder verstehe ich dabei jetz irgendetwas nicht?

    EFI-Update für alte MacPros = aktuelles EFI und dann startet Windows?

    Normalerweise wird Windows vom BIOS gefunden und gestartet.
     
  10. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Nein...das kann windows nicht.
    Aber das Efi-Update (und alle folgenden Intel-Macs) habe eine Bios-Simulation. Diese ermöglicht das starten von Windows.

    BootCamp ist "nur" dafür da schnell und ohne tiefe Systemkenntnis eine Partition zu erstellen und eine Treiber CD zu brennen.
    Wenn man die Os-Auswahl vom Mac hat und zwischen Windows und OS X wählen kann, dann ist BootCamp nicht aktiv (so wie OS X ja auch nicht)

    Gruß
    Maverick
     
  11. uldoko

    uldoko Gast

    Sorry maverick75, wenn ich nochmals nachfrage - zwecks besserem Verständnis.

    Dann könnte Winows auf jedem aktuellen Mac ja auch wie folgt installiert werden:
    - bei der Festplatten-Formatierung den gewünschten Speierplatz für die Windows-Partition
    freilassen, also nicht mit HFS formatieren
    - Windows-CD reinschieben - Setup durchlaufen lassen
    und den freien Speicherplatz vom Setup-Programm für Windows formatieren lassen
    Ende des Setups abwarten - natürlich mit den zwischendurch notwendigen Neustarts
    - Mac mit gedrückter Wahltaste starten
    - Windowspartition als Startvolumen auswählen
    - und voila, Windows startet

    Das die Installation der Treiber für die Mac-Hardware dann noch gelöst werden muss,
    ist klar.
     
  12. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    warum erkennt windows eigentlich eine über 100 MB große (für windows nicht beschreibbare) partition neben meiner Mac-Partition und Windows-Partition? (und ich glaube da war sogar noch eine partition...?)
     
  13. resonator

    resonator Gast

    Danke erstmal, ich werd' das mit dem Installationspaket von der Leopard CD sobald ich Zeit hab versuchen. Ansonsten auch Danke für den Tipp mit der 1.4er bei Chip.de, notfalls hilft das ganz bestimmt.
     
  14. prolinesurfer

    Dabei seit:
    01.02.07
    Beiträge:
    2.092
    So ist es. Boot Camp ist nur ein Markenname für den Assistenten, der, wie KoalaTNR sagte, nur die Platte partitioniert und (bis 1.4) die Treiber-CD brennt, sowie für die BIOS-Emulation des EFI.

    Das ist die sog. "EFI System Partition". Das ist eine 100-MB-Partition, die standardmäßig bei jeder Partitionierung erstellt wird und zum EFI-Standard gehört. Unter OSX ist sie unsichtbar. Eigentlich ist sie dafür gedacht, dass dort Bootloader gespeichert werden, die dann die Betriebssysteme starten, aber Apple löst das anders und macht keinen Gebrauch von der Partition.

    Also ich würde jetzt mal wetten, dass sich das Leopard-Paket nicht unter Tiger installieren lässt. Mich würde mal interessieren, ob auf der Update-DVD auch die Windows-Treiber drauf sind. Einfach mal unter Windows einlegen und schauen, ob was erkannt wird.

    Was mich außerdem interessiert: Wie läuft das ab, wenn neue Macs rauskommen? Für die sind ja dann noch keine Treiber auf der Leo-DVD, sodass man eigentlich wieder ne neue Treiber-CD brennen müsste... Oder denen liegen dann neue Treiber auf den System-DVDs bei.
     
  15. macmax0407

    macmax0407 Gast

    HI ich habe einen2,4 GHZ 320 gb Imac mit 10.5.1 und ich würde gerne mit Bootcamp Wnidows xp draufspielen. ich habe mit dem festplattendienstprogramm vor dem benutzen von Bootcamp Assistent schon meine Festplatte in 3 Teile partioniert einer davon ist heisst Windows dieser hat 61gb und Mac os Extended(journaled) wenn ich nun Bootcamp öffne und um Installation von Windows zu beginnen schreibt Bootcamp dies:"Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.Für die Installation von Windows muss das Startvolume entweder ein als Mac OS-Extended (Journaled) formatiertes Einzelvolume oder bereits durch den Boot Camp-Assistenten partitioniert sein."

    Kann mir jemand einen Tipp geben, danke
    Lg Max
     
  16. macmax0407

    macmax0407 Gast

    permalink
    HI ich habe einen2,4 GHZ 320 gb Imac mit 10.5.1 und ich würde gerne mit Bootcamp Wnidows xp draufspielen. ich habe mit dem festplattendienstprogramm vor dem benutzen von Bootcamp Assistent schon meine Festplatte in 3 Teile partioniert einer davon ist heisst Windows dieser hat 61gb und Mac os Extended(journaled) wenn ich nun Bootcamp öffne und um Installation von Windows zu beginnen schreibt Bootcamp dies:"Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.Für die Installation von Windows muss das Startvolume entweder ein als Mac OS-Extended (Journaled) formatiertes Einzelvolume oder bereits durch den Boot Camp-Assistenten partitioniert sein."

    Kann mir jemand einen Tipp geben, danke
    Lg Max
     
  17. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Ja! Ich habe auch "nur" die Update-DVD und Kann damit alle Treiber für XP installieren.
     
  18. Hi, ich bin ganz neu hier (Erstes kommentar):) :-D :)

    Ich hätte mal ne frage.
    Ich habe leopard auf meinem wunderbarem Mac, habe allerdings die installations CD nicht mehr:(
    Kann ich trozdem noch die Treiber für Windows irgendwo herbekommen?

    Vielen Dank im voraus
     
  19. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    ja, von einer Leopard DVD
     
  20. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    deine logik ist ja nicht falsch. bin auch kein verfechter der .0 versionen.
    aber wenn ich mir ein bootcamp aus dem leopard zangeln muss......
    bootcamp war doch selbst noch bis vor kurzem beta.
    windows wird es sowieso immer bleiben.... :)

    warum tust du dir das an.
     

Diese Seite empfehlen