1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Boot Camp versagt Dienst - keine Partitionierung möglich

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von keen, 03.07.08.

  1. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Wollte gerade Boot Camp starten, da poppt mir folgende Meldung entgegen:

    "Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.

    Für die Installation von Windows muss das Startvolume entweder ein als Mac OS-Extended (Journaled) formatiertes Einzelvolume oder bereits durch den Boot Camp-Assistenten partitioniert sein."

    Das Festplattendienstprogramm sagt mir allerdings, dass das (Format: Mac OS Extended (Journaled)) der Fall ist.
     
  2. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    dieses Problem hatte ich auch mal. Hat erst nach einer Neuinstallation von Leo (Tiger ) wieder funktioniert.
     
  3. King_X

    King_X Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    302
    Versuch einfach die Platte zu plätten und spiel ein Backup wieder ein. Könnte dann wieder klappen...
     
  4. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Solltest du Tiger benutzen lohnt sich eine Neuinstallation definitiv nicht. Da BootCamp unter Tiger nur als Beta verfügbar war und diese Phase ausgelaufen ist. In dem Falle würde nur ein Upgrade auf Leo was helfen.

    Vanilla-Gorilla
     
  5. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    hatte ich auch schonmal, der denkfehler war, das ich zuvor schon ne partition für win angelegt hatte. solltest du das auch getan haben, lösche die partition mal und probier dann mal.
     
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die Beta läuft DEUTLICH runder als dieser Alpha-Scheiß unter Leopard, der nicht mal mehr das Catalyst Control Center installiert und wenn man das Datum zurückstellt, läuft auch die "Beta" noch. Treiber-Updates gibt´s nicht nur bei Apple, sondern auch an Orten, die man hier nicht erwähnen darf. ;)
     
  7. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    DAS könnte der Grund sein, da hat mir meine weise Voraussicht wohl ein Bein gestellt :(
     
  8. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Naja. Stellt man unter Tiger für die Installation von Bootcamp das Datum auf 2007 klappt das mit der Installation sehr wohl.
     
  9. phkl

    phkl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    19.10.07
    Beiträge:
    838
    Bei mir ging das auch wieder nach einer Komplettformatierung der Platte
    Mein Fehler war es, die Platte einfach so (bzw ich denke es war der Fehler) und nicht mit dem Bootcamp Assistenten zu löschen
     
  10. MACiMessa

    MACiMessa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    141
    Das Problem besteht einfach darin, dass der Bootcamp-Aisstent darauf besteht, dass er seine neue FAT-Partition am Stück anlegen will , was nicht funktioniert, wenn die HFS+Partition fragmentiert ist. Da muss man aber nicht neu installieren oder defragmentieren, sondern es reicht völlig aus das Mac-System mit einem Tool wie CCC oder Superduper auf eine externe Platte zu klonen; in diesen Klon zu booten und dann das geklonte System auf die Systempartition zurückzukopieren; dabei werden dann die Daten unfragmentiert angelegt.

    Übrigens ein alter Trick, den man z.B. auch bei Windows-Systemen anwenden kann, weil das Erstellen und Zurückspielen des Images auf die Systempartition häufig schneller ist als eine langwierige Defragmentierung. Und der Effekt ist der gleiche.
     

Diese Seite empfehlen