[Boot Camp] Bluetooth Windows iMac verbinden

Rok73

Pomme au Mors
Mitglied seit
14.09.09
Beiträge
859
Hilfe! Ich habe aus Versehen Bluetooth deaktiviert, in Windows auf dem iMac. Wenn ich jetzt hochfahre und beim Start alt halte kann ich das Boot volume auswählen aber kriege ums Verrecken Bluetooth nicht aktiviert, d.h. ich kann mich bei Windows überhaupt nicht einloggen. Wie geht das?
 

hotrs

Zabergäurenette
Mitglied seit
12.09.17
Beiträge
606
Ich nehme an, er hat nur eine kabellose Tastatur zur Verfügung. Dann wird es schwierig, das Passwort einzutippen.

Wenn du keine kabelgebundene Tastatur auftreiben kannst aber zumindest eine kabelgebundene Maus hast, so kannst du im Anmeldebildschirm auf das Symbol „Erleichterte Bedienung“ (befindet sich bei einem aktuellen Window 10 rechts unten) klicken und im Menü die virtuelle Tastatur aktivieren. Ansonsten habe ich auch keine Idee.

hth
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: typo2708 und Rok73

Rok73

Pomme au Mors
Mitglied seit
14.09.09
Beiträge
859
Ich nehme an, er hat nur eine kabellose Tastatur zur Verfügung. Dann wird es schwierig, das Passwort einzutippen.

Wenn du keine kabelgebundene Tastatur auftreiben kannst aber zumindest eine kabelgebundene Maus hast, so kannst du im Anmeldebildschirm auf das Symbol „Erleichterte Bedienung“ (befindet sich bei einem aktuellen Window 10 rechts unten) klicken und im Menü die virtuelle Tastatur aktivieren. Ansonsten habe ich auch keine Idee.

hth
Genau das! Danke, danke! Habe mit Maus die Bildschirmtastatur aktiviert und konnte mich so einloggen. Hatte noch 'ne alte Razer Gaming Mouse rumliegen, ansonsten habe ich überhaupt nichts kabelgebundenes mehr im Haushalt. Am iMac halt Magic Keyboard und Mouse.
 

MACaerer

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.633
Wenn es sich um die originale Apple-Tastatur Magic Keyboard Version 2 (die mit dem eingebauten Akku) handelt, dann wäre das kein Problem. Verbinde einfach die Tastatur mit dem Lightning-Kabel und einem freien USB-Port. Dann hast du quasi eine USB-Tastatur.
 

jazz

Osnabrücker Reinette
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
991
Super! Gut zu wissen und dabei ganz naheliegend:)
 

MACaerer

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.633
Ganz so naheliegend ist das eigentlich nicht. Es müssen dafür im Lightning-Stecker auch die Pins für die Datenübertragung belegt sein und nicht nur die für die Aufladung. Bei der baugleichen Matias-Tastatur geht das bspw. nicht. Aber mit der Apple-Tastatur geht das und das auch bei einem Windows-Rechner.
 
  • Like
Wertungen: Ducatisti und Rok73

Rok73

Pomme au Mors
Mitglied seit
14.09.09
Beiträge
859
Super! Gut zu wissen und dabei ganz naheliegend:)
Äh, ganz so naheliegend war das morgens um halb 5 im angetrunkenen Zustand nicht. Es ist ein Fail von Apple, nicht auf andere Möglichkeiten hinzuweisen, wenn die standardmäßig mit dem iMac mitgelieferten BT-Mäuse und Keyboards nicht verbunden werden können oder sind. Und mit Hinweis meine ich z.B. während des Bootvorgangs oder danach. Und ich musste tief in einem Schrank wühlen, um mit Glück ein kabelgebundenes Eingabegerät zu finden.
Wenn es sich um die originale Apple-Tastatur Magic Keyboard Version 2 (die mit dem eingebauten Akku) handelt, dann wäre das kein Problem. Verbinde einfach die Tastatur mit dem Lightning-Kabel und einem freien USB-Port. Dann hast du quasi eine USB-Tastatur.
Ist ein Magic Keyboard 1, s. meine Signatur (Late ´13 iMac).
...ansonsten habe ich überhaupt nichts kabelgebundenes mehr im Haushalt. Am iMac halt Magic Keyboard und Mouse...
 

MACaerer

Pfirsichroter Sommerapfel
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.633
Ich habe ja auch darauf hingewiesen, dass es mit den Versionen 1 für Keyboard und Maus nicht geht, weil die noch die AA-Batterien als Stromspeicher verwendet haben. Die Mühe nachzuforschen ab welchem Mac-Baujahr die Versionen 1 oder 2 der Peripheriegeräte mitgeliefert wurden habe ich mir geschenkt. Mit der Magic-Mouse Version 2 geht die Verwendung mit angeschlossenem Lightning-Kabel übrigens auch nicht. Aber nicht weil die erforderliche Pin-Belegung nicht vorhanden ist, sondern weil Apple die Anschlussbuchse äußerst intelligent an der Unterseite, also an der Lauffläche des Geräts angebracht hat.