1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bluetooth Problem beim Macbook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von johnny_b, 24.12.07.

  1. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Das bekannte Bluetooth Problem beim MacBook scheint gelöst:

    Die Kabelführung in den Geräten scheint Mist zu sein und umliegende Kabel stören das Bluetooth Signal. Stellt sich jetzt die Frage, wann Apple sich dieser Problematik annimmt und ob man bis dahin zu nem Service Provider gehen kann und ihm erklären, wie er das Gerät reparieren soll ;)

    Ich bin auch von dem Problem betroffen und ärgere mich in Grund und Boden, dass eine Sache, die über ein Jahr bekannt ist, nicht zumindest in den neuen Modellen (meins ist ein C2D 2,2 GHz Santa Rosa) behoben ist!
     
  2. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Mich würde außerdem interessieren, wer hier betroffen ist...
     
  3. Rambo

    Rambo Auralia

    Dabei seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    198
    Hi hab nen Santa Rosa MacBook mit 2.0Ghz und binn nicht betroffen bei mir geht es super.
     
  4. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Hallo!
    Ich kenne das Problem nicht genau... also ich kann per Bluetoot Daten von meinem Handy per iSync abfragen - also meine Kontakte - und kann auch Daten vom MB auf´s Handy senden.

    Allerdings kann ich von meinem Handy keine Daten auf das MacBook schicken. Ist das das genannte Problem, oder ist das einfach nur ne Einstellungssache?

    Ich hoffe, es hat keiner was dagegen, wenn ich das hier in diesem Thread poste...
     
  5. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Das genannte Problem ist, dass Bluetooth ständig ausfällt bzw. eigentlich nur kurzfristig mal verfügbar ist. Scheint einige User zu betreffen und lässt sich weder durch den Austausch der Moduls, der Verbindungen noch des Logic Boards beheben.
    Ziemlich dumme Sache für die, die betroffen sind, weil man einfach mal gar keine Peripherie nutzen kann und darüber hinaus das sporadische Anschalten von Bluetooth den Laptop ständig aus dem Ruhezustand weckt (weil über USB verbunden).
    Scheint ein Thema zu sein, leider nicht groß genug, als dass Apple sich in irgendeiner Weise bemühen würde, etwas dagegen zu unternehmen.
     
  6. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Hallo,

    habe nun 1 Jahr problemlos meinen HTC über Bluetooth und Missing Sync gesynct, mal abgesehen von diversen Softwareproblemen.

    Gestern habe ich nun Leopard installiert und kann meinen PDA nicht mehr über Bluetooth syncen. Es kommt keine Verbindung zu stande.

    Hat jemand ein ähnliches Problem?

    Viele Grüße,
    Michel
     
  7. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Hi johnny_b,

    bin auch betroffen...:

    http://www.apfeltalk.de/forum/mbp-nur-noch-t116372.html

    :(

    Ich ärgere mich so sehr, dass es fraglich ist, ob mein nächster Rechner (nach einem PowerBook G4 und einem MacBook Pro, siehe Signatur) überhaupt wieder ein Mac sein wird...!

    Viele Grüße
     
  8. pat-dob

    pat-dob Gast

    Als langjähriger Mac User bin ich mittlerweile über Apple verärgert.
    Ich hatte an meinem MacBook ein Top Case welches gespalten war und deswegen zwei mal getauscht werden musste. Nach Ablauf der Garantie stellte ich fest, dass in meinem Rechner die Seagate Festplatte verbaut ist, vor welcher wegen Totalausfall gewarnt wird. Und ich habe das hier besprochene Bluetooth Problem!!
    Nachdem ich Apple angeschrieben habe, erhielt ich einen Brief mit dem Hinweis mich an die Hotline zu wenden. Dort wiederum hat man mich erst mal eine halbe Stunde hin und her Verbunden. Einer der Hotline Mitarbeiter teilte mir mit, dass er von dem Festplatten- und Bluetooth Problem noch nichts weiss (Dez 2007!!), schliesslich erhielt ich das Versprechen, dass ich zurückgerufen werde. Dies wurde nicht eingehalten!
    Auf mein erneutes Schreiben kam bisher auch keine Antwort.....
    Apple scheint sich nicht mehr um die Kundenzufriendenheit zu kümmern.

    Ich denke ernsthaft daran, nach ca. 17 Jahren Arbeit mit Mac Rechnern der Firma Apple den Rücken zu kehren.
     
  9. Melchior73

    Melchior73 Jonathan

    Dabei seit:
    11.04.07
    Beiträge:
    83
    Bei mir zeigt sich das Bluetooth-Problem folgendermassen: Ich hatte von April 07 bis Dez 07 keine Probleme mit Mighty Mouse und iSync-SE610i usw. Ging alles so wie gewollt - seit ca. 1 Monat nun ist manchmal der Mauszeiger deutlich verlangsamt und in 2 von 3 Fällen bekomm ich keine Sync hin. Irgendwann später geht wieder alles ganz normal. Ist das nun das Problem, was jeder hat oder angeblich haben soll kann ???? (Mein Rechner-Standort und umherliegende Kabel sind immer gleich)
     
  10. powerpieper

    powerpieper Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    10
    Hab seit heute leider auch nur noch: Bluetooth: Nicht verfügbar. In Kombination mit den Absplitterungen rechts und links an dem top-case, ist es schon ein beunruhigender Anblick eines Macbooks. Hoffe nur das die Tasten bald nicht rausfallen usw.....:eek:
     
  11. nichtschwimmer

    nichtschwimmer Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.12.07
    Beiträge:
    124
    schonmal mit nem win rechner versucht über/mit bluetooth zu arbeiten?
    das ist totaler müll, sowas hatte ich noch nie. seit ich meinen mac habe,
    würde ich deshalb nie wieder einen win rechner nehmen, vor allem nicht
    wenn es um bluetooth geschichten geht.
     
  12. Paul__

    Paul__ Jamba

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    58
    Ich habe das Problem auch. Gibts denn seitens Apple irgendwelche Maßnahmen das Problem zu beheben? Eigentlich müsste man doch darauf pochen können, ein neues Gerät zu bekommen, wo Bluetooth funktioniert, oder?
    Gruß Gregor
     
  13. tbischoff

    tbischoff Granny Smith

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    17
    Anscheinend habe ich mich dieses elendigen Problems nun ein für alle mal entledigt. ok, einfach wars nicht.

    Wenn man mal reinschaut ins macbook stellt man fest das das Kabel vom BT modul tatsächlich völlig ungeschirmt ist und eine weite Strecke lang mit anderen Kabel unmittelbar nebenher läuft, unter anderen auch mit dem Display Data kabel, ebenfalls ungeschirmt. Das es dort zu übersprechen und Signalstörungen kommt ist also eine durchaus denkbare Theorie - liest man ja auch in den meisten Foren. Hoffnungen das irgendwelche Software Patches hier Abhilfe schaffen kann man also bei Seite legen. Warum das da drin ungeschirmt ist ist mir ebenfalls inverständlich - externe USB Kabel sind ja auch immer dick geschirmt. Sicherlich nicht zum Spass.

    Ich hab mich also entschlossen selbst eine Schirmung herzustellen also hab ich das BT Modul mit Kabel erstmal befreit. So sieht das ding aus:

    [​IMG]

    Ich habe den Kabelteil dann mit Haushaltsüblicher Alufolie umwickelt (Die Gute mit den Waben)

    [​IMG]

    Damit das ganze im MacBook keine kurzschlüsse verursacht habe ich nochmal schön Frischhaltefolie drumgewickelt, alles haushaltsüblich. So sah es fertig aus:

    [​IMG]

    Zu meinem Erstaunen war das ganze noch ziemlich flexibel, obwohl natürlich etwas dicker als vorher. Der Einbau hat sich aber recht unproblematisch dargestellt. Es ist überall genug Platz um auch das gemoddete USB Kabel gut unterzubringen. Das kann Apple's Grund also nicht gewesen sein.

    So sieht das ganze fertig eingebaut aus:

    [​IMG]

    Tja und was soll ich sagen, ich habe das jetzt seit 3 Tagen drin und absolut keine Probleme mehr. Vorher konnte ich keine 1,5 Stunden durchgehen mit meiner Wireless Mighty Mouse arbeiten. Jetzt habe ich schon seit 3 Tagen keine Probleme mehr. Ich denke man kann sagen der Erst-Poster hier hat recht. Es liegt an der Schirmung des internen Kabels.Zumal das ständige Bluetooth nicht verfügbar bei mir noch Quell weiterer Übel war, z.b. wacht das Macbook ja auch immer brav aus dem standby auf wenn es ein neues USB Gerät erkennt, jedesmal also wenn es zwischen Bluetooth nicht verfügbar und BT Modul erkannt hin und her wechselt. Da hab ich mich schon manchmal fragen müssen was da so in meiner Tasche rumort und warum der Akku leer is wenn ich irgendwo ankomme...

    Also viel Spass beim nachbauen ;) Ich habe es übrigens nach der Anleitung von iFixit demontiert. Super, sehr empfehlenswert. Insgesamt dauert die Sache ungefähr 60-90 Minuten wenn man sich Zeit lässt und alles in Ruhe macht, für mich absolut lohnenswert. Zumal ich mein MacBook deswegen schon mehrfach beim Service Provider hatte, das war mehr aufwand.

    gruss, tobias
     
  14. mola

    mola Gast

    Bei mir funktionierte das Bluetooth an meinem MacBook 2Ghz Core Duo auch zunehmend schlechter (obwohl ich im ersten Jahr garkeine Probleme mit Bluetooth und dem Ruhezustand hatte). Das hat mich zunächst nicht sonderlich gestört, aber da der Ruhezustand dadurch immer wieder beendet wurde (vor allem nachts eine ärgerliche Sache), habe ich die oben beschriebene Aktion von Tobias ebenfalls gemacht. Jedenfalls funktioniert der Ruhezustand und das Bluetooth jetzt wieder einwandfrei. Wunderbar.

    Beste Grüße und Dank

    mo
     
  15. arcs

    arcs Gast

    So hab nun auch die "kleine OP" durchgeführt und mein Bluetoothkabel abgeschirmt.
    Bis jetzt funktioniert alles wunderbar. -- Mal schaun obs das war. :cool:
     
  16. different

    different Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    437
    ich hab diese op auch vor ca. nem monat an einem macbook durchgeführt. läuft seitdem problemlos :) falls es leute in österreich gibt die sich nicht drübertrauen könnt ich das übernehmen ;)
     
  17. CrustedInk

    CrustedInk Jonagold

    Dabei seit:
    27.12.07
    Beiträge:
    19
    hmm...bei mir ist es zur zeit aiuch so, dass bluetooth mal verfügbar ist ..mal nicht. hatte bis zur installation von leo damit keine probleme... kann es nicht sein, dass die da etwas vehunzt haben ? ein hardware defekt der direkt nach dem update auftaucht wäre irgendwie auch seltsam

    --//update
    also wenn bluetooth dann vorhanden habe...funktioniert isync problemlos, aber eine andere verbindung kann ich nicht herstellen. d.h. weder durchsuchen noch daten aufs handy schicken

    --//edit 2
    vom handy kann ich daten ans macbook schicken..anders rum gehts nicht. es ist übrigends ein nokia 6233
     
    #17 CrustedInk, 24.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.08
  18. Bilbao

    Bilbao Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    238
    Hi leute ich hab auch das selbe roblem wie ihr..

    Ich schalte mein Macbook (siehe sig.) an 5 min geht BT ohne problem, und dann kommt das nicht verfügbar. Nur ein neustart hilft als ablösung...

    Jetzt hab ich das mit dem abschirmen gelesen....

    Daran kannts nicht liegen ,denn

    ich habe Windows per Bootcamp installiert wenn ich das starte hatte ich das Problem von wegen BT geht nicht noch NIE... und angefangen hat das bei mir ein paar wochen, nachdem ich Leo installiert habe...

    Von daher das problem must irgendwo anders liegen... (wobei versuchen werde ich es wohl auch demnächst mit dem abschirmen wobei das eig nicht das problem ist (oder zumindest nicht sien sollte)...)

    Edit: Hab grad noch einen beweis gefudnen das es doch irgendwo ein Software problem ist

    Und zwar hab ich Parallels am laufen... BT fällt aus ich sage Parallels das BT übergeben werden soll (halt damit windows denkt es sei direkt angeschlossen) mach das wieder raus eh voila es geht wieder unter Mac (davon abgesehen das es sofort in Windows läuft selbst über Parallels)....
     
    #18 Bilbao, 08.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.08
  19. jokey

    jokey Gast

    Moin moin,

    hatte auch das Bluetooth Problem, ferner hatte mein linker Speaker ab und an mal Aussetzer und dann hab ich schweren Herzens mein MB auch mal zerlegt. Wie sich dann herausstellte, waren die Anschlußkontakte meines BT Moduls oxidiert... (Ja ich weiß bei Goldkontakten sollte sowas unmöglich sein, dennoch war die Schicht mit der Lupe gut zu erkennen).
    Kontaktspray mit Tuch vorsichtig aufgetragen schuf hier Abhilfe.

    Beim Speaker hatten die Freunde aus der Werkstatt beim Tausch meiner Tastatur das Kabel abgequetscht, was dann in Zusammenarbeit mit der Umgebungswärme zum Unterbrecher wurde. Lötkolben, kurz wieder angeschwitzt und nun läuft alles wieder wie neu.:)

    Beim Öffnen musste ich dann noch feststellen, dass die Schrauben links auf der Seite wohl reine Optik sind, da sie mit einem Blech auf der Innenseite gehalten werden, sonst aber keinen ernsthaften Zweck zu erfüllen scheinen. Sollte ich noch erwähnen, dass die Tastatur derart komisch gefertigt war, dass das Gewinde hinter vorgenanntem kurzen Blech hängen blieb und sich der Einsatz nicht herausnehmen ließ? Nein, besser nicht o_O
     
  20. ZAPPYZWO

    ZAPPYZWO Granny Smith

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    15
    *ausgrab*

    Ich habe hier ein MacBook CD 2,0 GHz, quasi das erste Intel-based Gerät.
    Und das hat schon seit geraumer Zeit dieses Problem.
    Allerdings halfen natürlich die x-fachen Austauschversuche des AASP und des Händlers nicht.
    Nach der nun 5. Reparatur und vielen ärgerlichen Telefonaten (v.a.) mit Apple und dem Händler hat ich keine Lust mehr auf diese Schiebe-Zirkus.
    Ich habe es kurzer Hand selber gefixt.
    Bilder dazu gibt es auf meinem Weblog Pimp-my-Gameboy.de

    Seit letzten Sonntag ist meine Lebensgefährtin mit dem Gerät nun Sorgenfrei und kann endlich in Ruhe wieder ihrer Arbeit nachgehen.

    Mein MacBook C2D 2,16 GHz (eins vor den Santa Rosas) hatte nur einmal den BT Modul Ausfall, was aber anscheinend mit dem frischen Mac OS 10.5.0 zusammenhing. Seitdem nie wieder Probleme gehabt!

    Also wer es sich zutraut: MACHEN!

    Von Apple erwarte ich eigentlich NICHTS mehr. Ich habe den Fehler mal in den BugReport gesteckt, vielleicht bleiben ja andere von solchen lächerlichen Fehler, wie mangelnde Abschirmung, verschont.

    Einziger Vorteil an den Reparaturen war, dass das MacBook nun ein neues Bottom- und Topcase hat (und die Trackpad Taste nun auf beiden Seiten gleich klackt) o_O
     

Diese Seite empfehlen