1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Blöde Fragen eines Nicht-Glotzers

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von commander, 11.01.10.

  1. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hallo zusammen,

    ich habe seit 20 Jahren keinen Fernseher mehr. Also zumindest keine Empfang (nur DVD).

    Meine Lieben daheim haben mich nun soweit bequatscht, dass ich nun einen Flachbildschirm TV mit DVD, Sat Empfänger, Soundsystem und nen neuen DVD Player kaufen werde.

    Ich hab natürlich null Ahnung von der Materie. Also wundert euch nicht über echt saufdoofe Fragen ;)

    Ich stell mir das Ganze völlig naiv so vor:

    Glotze hängt an der Wand, ca. 1.60m hoch, Kabelkanal nach unten verlege ich selbst.

    Unten steht dann der ganze Empfänger- und Lärmpark.

    Ich brauche also 1 Kabel für digi-Sat (vorhanden, zur Schüssel). DVD Player geht in den Empfänger, korrekt? Wo stecke ich den DVD Player rein? Die Sat-Empfänger, die ich bisher angeschaut habe, haben nur einen Scart-Eingang für externe Geräte....

    Die Soundanlage: sollte eine 5.1 sein - gibt es DVD-Player die das liefern? Was bekomme ich vom Sat-Empfänger?

    Und zu guter Letzt: wäre toll, wenn ich auch mein MacBook Pro da mit anschliessen könnte (letzte Bauweise), um eine Diaschau oder einen Film zeigen zu können.

    Ich hab null Plan, wie und ob ich das alles realisieren kann. Aber hier gibts doch sicher ein paar versierte Media-Cracks, die sowas wissen (wenn das nicht zur Allgemeinbildung gehören sollte heute...) ;)


    Gruß,

    .commander
     
  2. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.151
    sag einfach mal Dein Budget...

    P.S: scart ist "von gestern" heute verbindet man mit HDMI
     
  3. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    also ich würde alle Geräte direkt an den TV anschließen via HDMI was genau wie ist leichter zu sagen wenn man weiß was du ausgeben möchtest.

    Aber ganz im Ernst ich hab nun seit ein paar Wochen kein TV mehr bzw. gucke kein TV mehr und mir fehlt nix. Alles was ich so an Dokus sehen möchte kann ich mir auf Youtube oder in den Mediatheken der ARD / ZDF ansehen. TV kann man sich doch echt gar nicht mehr angucken weil wirklich nur noch Blödsinn gezeigt wird, Abends TV morgens am besten noch die Bildzeitung lesen da kann man nur dumm von werden.
     
  4. BobRoss

    BobRoss Stechapfel

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    157
    Ich würde sagen, du schließt alles an den Verstärker an (zwei Leute, zwei Aussagen :) ) - weniger Kabel zum Fernseher = weniger sichtbarer Verhau. Das ist dann ein sagenwirsiebenzueins-Verstärker, der per HDMI am Fernseher hängt, denn normalerweise sollten die Bildsignale durchschleifen können. Ich meine, es gäbe einen Displayport-auf-HDMI-Adapter (oder wurde der nur angekündigt?), womit du dein MacBook an den TV hängen kannst. Dazu empfehle ich sowas wie diese Fernbedienung, sonst drehst du durch. :)
     
  5. Ziggla

    Ziggla Auralia

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    199
    Ganz ehrlich, die Methode ist total unpraktikabel.

    Ich bin vor 2 Monaten in meine Studentenwohnung eingezogen und hab genau das selbe Prozedere hinter mir wie du, Commander. Habe mich lange informiert und eingelesen und hoffe, ich kann dir ein wenig helfen.

    Mein "Setup" sieht im Moment so aus:

    - Panasonic PX42-tx Plasmafernseher
    - Philips BDP 3000 Blu-Ray Player
    - Logisat Sat Receiver
    - Ninteno Wii
    - Onkyo Tx-Sr 507 (A/V-Receiver, das Herzstück der ganzen Anlage)
    - Teufel Concept E Magnum (eigentlich 5.1 Pc Lautsprechersystem, aber das hatte ich noch übrig)

    Prinzipiell ist der A/V Receiver das Herzstück deines Heimkinos - er nimmt alle Sound- und Videoquellen auf und leitet sie an das Soundsystem/den TV weiter.
    Für den bestmöglichen Sound/das beste Bild empfehle ich dir HDMI.

    Dann kommt es nur noch auf die Anschlüsse drauf an, die dein Sat-Receiver bzw. dein DVD-Player haben (wenn ich ehrlich bin - kauf dir gleich einen Blu-Ray Player, die geben sich preislich nicht mehr all zu viel und bieten einfach viel mehr).
    Bei mir sieht es so aus:

    - Soundsystem hängt am Receiver (logisch)

    INPUTS:
    - Blu-Ray Player per HDMI in den Receiver (HDMI überträgt Sound und Bild gleichermaßen)
    - Sat Receiver per Scart in den TV für das Bild
    - Sat Receiver per koaxialkabel in den Receiver (für den bestmöglichen Sound, meist Dolby Digital
    5.1 bei Spielfilmen)
    - Nintendo Wii per Componentenkabel in den Receiver (Sound) und gleichzeitig in den TV (Bild)

    Output:
    -Receiver HDMI Out in den Tv

    Es gibt teurere Receiver die mehr können (du sparst dir Kabel von den externen Geräten in den TV), aber mein Budget war begrenzt, deshalb die Wahl zum wirklich günstigen und qualitativ sehr hochwertigen Onkyo Tx-Sr 507. Das ist wirklich ein grundsolides Teil mit dem du glücklich wirst.

    Achja - der Sound von dem ganzen ist (verhältnismäßig) wirklich absolut klasse.

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, wenn nicht empfehle ich dir dieses Forum:
    www.hihi-forum.de
    da hab ich meine Infos/mein Halbwissen her ;):).

    Beste Grüße,
    Ziggla

    PS: Achte UNBEDINGT auf qualitativ hochwertige Kabel, die machen unheimlich viel aus.

    EDIT: Am besten du suchst dir mal ein paar Geräte aus, vielleicht kann ich dir beschreiben wie du die am besten zusammenstöpselst ;)!
     
    Bountyhunter gefällt das.
  6. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.690
    das stimmt !!! Da kaufen sich die Leute ein Anlage für zig tausend Euro und dann werden Kabel für 1,99 benutzt. Dann wundern sie sich, wenn die Anlage einen schlechten Sound hat :p
     
  7. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.151
    Na dann sollte er den Receiver aber nicht unbedingt per scart anschliessen, sondern auch per HDMI

    Ansonsten kann ich auch nur zu dem www.hifi-forum.de raten, dort bekommst Du alle nötigen Informationen und noch viel mehr... nämlich so viele Informationen das Dir entweder der Schädel brummt, oder Deine Geldbörse kräftig schrumpft. Dort stellst Du schnell fest das es im Budgetrahmen nach oben scheinbar überhaupt keine Grenzen gibt....

    Also das wichtigste für Dich: mach Kassensturz und überleg wieviel Geld Du ausgeben willst, denn das ist der limitierende Faktor für die Auswahl der Geräte.
     
  8. Ziggla

    Ziggla Auralia

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    199
    Das sollte er, ja. Allerdings hat mein Sat-Receiver keinen HDMI Ausgang, deshalb habe ich ihn per Scart angeschlossen;)!
     
  9. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Wieso nicht gleich einen Fernseher mit DVB-S und HD+-Fähigkeit kaufen?
    Schon wieder hätte man Kabel gespart ;)

    Z.B. Samsung LEXXB579 oder LEXXB679 (XX ersetzen durch die gewünschte Bildschirmdiagonale, zwischen 32 und 55")

    MacBook anschließen: MiniDP -> DVI Adapter und DVI -> HDMI Kabel, so läuft es bei mir problemlos.
     
  10. Zeitmeister

    Zeitmeister Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    170
    Stimme ChristianK zu. Zukunftssicher und man spart ein Gerät plus Verkabelung ein.
    Interessant wäre hierbei vielleicht auch die W5800 Reihe von Sony mit eingebautem Triple Tuner incl. HD+ fähigem Sat Tuner. Wenn du dazu noch einen Bravia Sync fähigen DVD/BluRay Player oder gleich ne PS3 Slim nimmst, kannst du zumindest die Grundfunktionen über eine Fernbedienung steuern.
     
  11. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Das dürfte eine ziemlich unbequeme Geschichte werden, wenn Deine Familie und Du von der Couch aus fernsehen möchtet.
     
  12. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Geh in den Fachhandel und lass Dich beraten, wenn Du bis jetzt wirklich so ein Abstinenzler warst!

    ABER: FACHHandel =/ Medi & Co!
     
  13. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Sehr schwierig.

    Meine Wahl wäre:
    Wenn TV-Gerät jetzt kaufen dann Full-HD mit 3 Receivern integriert (DVB-T, DVB-S, DVB-C), dann spare ich mir den extra Receiver (und die dazugehörigen Kabel und Fernbedienung)

    Falls mal Bedarf an Pay-TV, darf der CardSlot natürlich nicht fehlen.

    Moderne Geräte haben 2, häufig 3 HDMI (für den DVD), dazu DVI (für´n Mac)
    Einige haben für Audio-Out sogar ´n optischen Ein/Ausgang für den 5.1/7.1/9.1 Lärmmacher.

    Es gibt viele 5.1-Komplettanlagen die einen DVD integriert haben, hier mal beraten lassen,vor allem wenn der "alte" DVD schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat.

    Ist der Lärmer nicht nur für TV sondern auch für Audio sollte auch hier Augenmerk auf gutes Gerät und gute Kabel gelegt werden. (In meinem Fall Yamaha 9.1 RX-V659 mit iPod-Dock, bin super zufrieden).
    Zumindest sollte die Anlage eingemessen werden können.
    Und natürlich sollten die Boxen auch "angemessen" sein, hier trennt sich die Spreu vom Weizen ;)

    Um den Kabelsalat zu minimieren gibt es natürlich auch Anlagen, die man per HDMI an den TV anschließt und alle anderen Endgeräte an die Anlage (Mac, Spielekonsole, DVD), manche mit eigenem Prozessor für upscaling von nicht-HD-Signalen - und auch hier gibt es immense Qualitätsunterschiede.

    Es gibt so irrsinnig viele Möglichkeiten daß Du lieber ersteinmal ein Budget festsetzt und die Prioritäten festlegst (z. Bsp. eher TV oder eher Audio?).
    Ich denke Du wirst in der Planung mehrere Tage benötigen, Recherchieren müssen und Dich auch mal beraten lassen (Beratung aber bitte nach-recherchieren, manche Verkäufer quatschen auch gerne mal übers Ziel hinaus).
    Such Dir versch. Gerätekombinationen aus und male dann einen Plan über mögliche Schaltungen und Verbindungen, um zu erkennen ob alles was Du machen möchtest mit der vorausgewählten Gerätekombination auch funktioniert.

    Ist viel "Arbeit", aber wer viel Geld ausgibt sollte lieber im Vorfeld gut planen.

    Viel Spaß bei der Suche und der Auswahl.
     
    awk gefällt das.
  14. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ohne Tv Empfang lebt es sich echt besser.
    Schon seit über 10 Jahren keinen Kabelanschluss mehr und rundum zufrieden :).

    Dennoch, bei einem Schnäppchen langte auch ich zu und habe jetzt n schönen, flachen Philips in der Gegend stehen :).
     
  15. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.151
    übrigens, wenn jemand über 20 Jahre ohne Fernseher ausgekommen ist, dann braucht er ganz bestimmt kein HD+ ;)
     
  16. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    nach 20 Jahren wieder TV kucken? Da empfehle ich vor allem psychologische Betreuung oder einen Anker:
    Sonst trifft Dich der Schlag bzw. der Sog des Niveaus wird Dich dermaßen nach unten ziehen, das kannst Dir gar nicht vorstellen ;) Fang am besten mal ganz vorsichtig mit Arte an, geh über 3Sat und dann die Öffentlich-Rechtlichen und pass auf, daß nicht gleich am Anfang die Privaten Nachmittags erwischst.. oder Abends oder an sich...
     
  17. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Ich glaube wir müssen uns keine Sorgen um ihn machen, scheint so als wäre er nicht das "Opfer" :-D

     
  18. Drumtier

    Drumtier Jonagold

    Dabei seit:
    13.05.09
    Beiträge:
    20
    Vergiss nen Fernseher, hol Dir direkt nen Beamer... Preislich das gleiche, aber stilvoller, und es steht nicht so ein blödes Ding in der Gegend rum.
     
  19. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
  20. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    ja, an Media Center mit dem Mini dachte ich auch eben. Wenn man eh bei Null wieder beginnt... ich hatte erst vor ein paar Tagen eine "Erleuchtung" in dieser Richtung tendierend, als ich mir das erste mal mein MacBook mit einem popligen 7,95 Euro HDMI-DVI Käbele an meinen HD TV angeschlossen hab. Boa, taten sich mir da plötzlich Welten bzw Möglichkeiten auf, vieles in Zukunft zu vereinfachen und zusammenzulegen... Mein erster Schritt war u.a. mich bei einem Onlinevideorekorder-Portal anzumelden. Festplattenrekorder & DVB-T Empfangsgerät ade!!
    (in meinem Falle bong.tv - Qualität hat mich zum SD-TV kucken überzeugt. Und gute Filme kauf ich eh auf BluRay)
     

Diese Seite empfehlen