1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blaue Blitze aus der Steckdose und Stecker nicht mehr magnetisch

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von dobsche, 17.12.09.

  1. dobsche

    dobsche Bismarckapfel

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    77
    Als ich letztens mein MacBook aufladen wollte, ist folgendes passiert: Beim Stecken des Netzsteckers in die Steckdose kamen ein paar kleine blaue Blitze, was ich ignoriert habe. Als nächstes war dann die Verbindung von Netzteil zu Book nicht mehr herzustellen, der Kontakt war nicht mehr magnetisch. Das konnte ich nicht mehr ignorieren, also habe ich den anderen Stecker ins Netzteil getan, den mit Verlängerungskabel. Jetzt funktionierte alles einwandfrei.
    Aber ich dachte mir, ignorieren funktioniert nie wirklich langfristig, bring den kleinen Stecker halt zur Reparatur. Gesagt, getan, bloß leider hat die Werkstatt keinen Defekt am Stecker gefunden.
    Was würdet ihr tun?
    Ignorieren???
     
  2. Kim

    Kim Fießers Erstling

    Dabei seit:
    06.04.04
    Beiträge:
    129
    Also beim Einstecken blitzt es bei mir auch ab und zu. Das ist normal und das sollte das Netzteil abkönnen. Das der Magnetismus aber dabei verlorengeht ist mir noch nie passiert.
    Wenn es jetzt aber wieder geht würd ich es erstmal ignorieren... Das kann tausend Gründe gehabt haben. Solang das Netzteil nicht zu heiss wird, nicht raucht und normal lädt ist alles OK.

    LG
    kim
     
  3. Eric Draven

    Eric Draven Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    18.11.06
    Beiträge:
    993
    Das mit den Blitzen hab ich auch. Sieht nicht sehr beruhigend aus.

    Das darf aber nichtsd mit dem fehlenden Magnetismus zu tun haben. Ich würde das Netzgerät zurückschicken falls Garantie drauf ist, ansonsten ein neues kaufen. Bleibt Dir wohl nichts anderes übrig.
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... die Apple Netzteile neigten schon immer zum "Blitzen" und meine funktionieren alle noch :-D
     
  5. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Soso dein Permanetmagnet ist plötzlich nicht mehr magnetisch! Meld das mal schnell dem Nobelpreiskomitee
    du hast es nämlich geschafft einen Permanentmagneten zu entmagnetsieren!
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Im Stecker vom Netzteil ist kein Magnet eingebaut!
    Gruß Pepi
     
  8. catrat

    catrat Jamba

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    56
    Das geht auch ziemlich leicht. Hätteste mal besser in Physik aufgepasst.
     
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Yo, und nicht nur die von Apple. Das hatte ich auch schon mit dem Netzteil meines vorherigen Windows-Laptops und es scheint allgemein ein Problem gewisser leistungsstarker Schaltnetzteile zu sein. Gerade beim Einstecken in weiße Dreifachsteckdosen kann man es gut beobachten, weil das weiße Plastik richtig schön blau durchleuchtet wird.
     
  10. crazywasgeht

    crazywasgeht Granny Smith

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    13
    Irre ich mich, oder ist der Magnet nicht am Macbook selbst?
     
  11. Agyptra

    Agyptra Elstar

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    74
    Also ich hab, aus reiner Neugierde, gerade versucht mein Netzteil an einem Metallgegenstand zu befestigen. Das ging nicht...somit denke ich der Magnet ist im Book.
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du irrst nicht. Am MacBook ist ein Permanentmagnet, der Stecker selber ist nur ferromagnetisch und wird vom Dauermagneten angezogen.
     
  13. Gurkenzuechter

    Gurkenzuechter James Grieve

    Dabei seit:
    03.11.08
    Beiträge:
    138
    hast du vielleicht probiert den Magsafe Stecker in den LAN Port zu stecken? Ist mir nämlich auch mal passiert als ich dicht war, da hab ich mich dann auch gewundert das er nicht mehr hält ;)
     
  14. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Also ein Tipp um den Funkenschlag zu vermeiden:
    Netzteil als erstens ans Netz Klemmen, dann erst die Verbindung zum Verbraucher herstellen.
    Ein schneller Stoß ist beim reinstecken besser als gefühlvolles anbummsen.
    Ansonsten ist das alles normal da die Schaltnetzteile zu beginn viel Strom saugen denn Kondensatoren müssen aufgeladen werden und und und.
     
  15. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    und sobald du ans bulg stromnetz gehst blitzt alles was du an verbrauchern reinsteckst :p :D
     
  16. goelzer

    goelzer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    14.10.09
    Beiträge:
    248
    Ich hab da irgendwas im Kopf dass man erst ans Gerät und dann in die Steckdose stecken soll, andersrum sei schlecht fürs Gerät!?
     
  17. ActiveMan

    ActiveMan Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    631
    Haha is mir genau andersrum passiert hatte den Netzwerkstecker in den MagSafe gesteckt, hmm hat aber iregndwie nicht funktioniert *kopfkratz*
     

Diese Seite empfehlen