1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BIOS Text vor dem Start?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von schlenk28, 22.04.08.

  1. schlenk28

    schlenk28 Gast

    Hallo,
    hatte vor kurzem eine externe an meinem mac angeschlossen. die war allerdings fehlerhaft..
    hatte vergessen die auszuschalten. beim nächsten start hat er sie als festplatte erkannt und gefragt ob er davon starten soll..
    von nun an kommt immer ein weißer text vor dem start. (wie bei windows im ms dos modus) irgendwas rechnet er.. der text scrollt sich nach oben weg.. und der mac geht in den blauen bildschirm über.. wonach ganz normal der desktop kommt.
    ach beim herunterfahren kommen vielleicht 5 zeilen text.
    Leider geht der text so schnell das sich ihn nich lesen kann.
    habe mein betriebssys. schon 2x neu installiert.. mit komplettem daten löschen. das hat auch nicht geholfen..
    bitte um hilfe..
    grüße

    herbert:)
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Ein kleines Tool namens Onyx sagt dir aber nichts, oder? Und benutzen tust du es auch nicht, stimmts?

    1. An deiner externen Festplatte liegt es ganz sicher nicht

    2. Dein Rechner startet zur Zeit möglicherweise im sogenannten Verbose- Modus. (Neustart, Apfeltaste + V halten)

    Wenn man Onyx und andere nicht übliche System- Tools verwendet, man nicht richtig damit umgeht oder falsch anwendet, können Tastatur- Kürzel oder Boot- Modi auch unbeabsichtigt fest auf Dauer eingestellt werden. Bei dir scheint das der Fall zu sein. Du mußt nun mit einem Tool wie Onyx bei dir den normalen Boot- Modus wieder einschalten, sonst wird dein Rechner auf ewig weiter im Terminal- Modus hochfahren und den Status bei Neustart und Herunterfahren anzeigen.

    Ein BIOS gibt es jedoch im Mac nicht.
     
  3. schlenk28

    schlenk28 Gast

    Das BIOS beim Mac nicht existiert wusste ich.
    OnyX hatte ich auf meinem alten betriebssystem drauf, das stimmt. Allerdings habe ich nichts im Boot menü geändert. Wie kann soetwas versehentlich passieren?!
    Ich habe damit lediglich meinen Mac versucht am laufen zu halten.
    Wie kann man denn beispielsweise ohne onyx diesen bootvorgang ändern?! Ggf. auch mit, habe es nur nicht zur hand gerade.
    Danke erstmal
     
  4. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    ??? Wir reden hier von einem Mac! Oder etwa von Windows?
     
  5. schlenk28

    schlenk28 Gast

    Nein nicht von windows. Ein ganz einfach macMINI.
     
  6. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Was ich damit sagen wollte: Deine Aussage
    hat mich sehr verwirrt. Was meinst du damit?
    Mac OS X braucht keine Tools um ein langsamer werden wie bei Windows zu verhindern. Es pflegt sich selbst.
     
  7. schlenk28

    schlenk28 Gast

    Irgendwie hat sich der Mac ziemlich oft aufgehangen.. ZU oft. obwohl keinerlei programme am laufen waren.. lediglich word.. auf einmal konnte man nicht mehr weiter schreiben..
    und ich hatte mir mit onyx erhofft, dieses problem beheben zu können.
    jetzt versuche ich es anstatt mit 10.3 mit 10.5 vielleicht lag es daran, oder an irgendwelchen programmen die fehlerhaft installiert waren.

    Jedenfalls läuft es jetzt erst mal wieder, eben nur mit diesem anderen bootmodus..
    ?!
     
  8. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Installiere dir einfach nochmal das Tool Onyx. In den ersten erweiterten Einstellungen kannst du bereits den Startvorgang ändern. Zur Auswahl steht Normal, Verbose, SingleUser und FireWire- Modus.

    Versehentlich kann das eigentlich so mit Bordmitteln nicht passieren. Ist auch im Grunde sinnlos jetzt nach dem Grund zu suchen. Beseitige einfach diesen Fehler wie oben genannt und bei dir wird alles wieder normal ablaufen.
     
  9. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Nee, da braucht man kein Onyx. Ausserdem scheint es ja schon einmal Murks verzapft zu haben

    Öffne das Programm Terminal, kopiere den Befehl hier ab, füge ihn dort ein und drücke return.
    Tippe dein Passwort ein (Achtung: Es erscheinen keine Sternchen o.ä.) und drücke erneut return

    Code:
    sudo nvram boot-args=
    Mach danach gleich mal einen Neustart :)

    Gruss
     
  10. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich hatte einmal im Verbose Modus gestartet um die Start-Items zu sehen (der Fließtext ist aber zu schnell um es festzuhalten). Beim 2. Start erschien auch wieder dieser BIOS-Text, aber mittlerweile startet er wieder ohne.

    Nur zur Info für die, die auch mal im V-Modus gestartet haben, aber Onyx nicht nutzen. :D
     
  11. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ich wusste nicht, dass Onyx das auch macht, aber tatsaechlich starte ich meine Macs seit Jahren in diesem Modus (nvram boot-args="-v") -- mit voller Absicht. Man will ja schliesslich sehen, wo er haengen bleibt. :D

    PS -- noch eine kleine Hintergrunzinfo: Das ist kein BIOS, sondern entweder dies oder das.
     
  12. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Peter, du kannst das so schnell lesen? Ich hatte gehofft da gibt's dann so ne Art Logfile nach dem der Mac fertig verbosedgebootet hat :D
     
  13. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    In den Logs lesen kann man das ja immer (/private/var/log/system.log via Console.app).

    Aber es geht mir, wie gesagt, um einen Spezialfall, naemlich wenn's ein bisschen laenger dauert. Dann seh' ich, wo's ungefaehr haengt, und kann mir meine laienhaften Gedanken dazu machen. Kommt zum Glueck selten vor. :)
     
  14. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Danke :eek: Probiersch heut gleich mal aus :D
     
  15. schlenk28

    schlenk28 Gast

    Vielen Dank,
    die Lösung von Space hat funktioniert :)
    grüße
     

Diese Seite empfehlen