1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bildbearbeitung am Samsung 245B - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Mobilmac, 12.02.08.

  1. Mobilmac

    Mobilmac Macoun

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    123
    Hallo liebe Leute,

    schaffe mir evtl einen Mac Pro an, weil die neuen Alu-iMacs wegen der glossy-display leider ausscheiden. hat jemand damit erfahrungen bei der bildbearbeitung?

    meines wissens nach wäre der o.g. display nicht glänzend, sondern normal matt, oder?

    merci für eure berichte!

    mobilmac
     
  2. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    matt> mit glänzenden Werten.
    :-D
     
  4. Mobilmac

    Mobilmac Macoun

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    123
    Und falls es doch ein Mac Book wird, gäbe es da beim Anschließen Probleme?
     
  5. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... brauchst das Mini-DVI-Adpterkabel ;)
     
  6. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    ...brauchst Du auf jeden Fall den miniDVI auf DVI Adapter und dann

    Extended desktop and video mirroring: Simultaneously supports full native resolution on the built-in display and up to 1920 by 1200 pixels on an external display, both at millions of colors

    kannst Du das auch ans MacBook anstecken.
     
  7. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Brauch ich für den Mac Mini auch einen Adapter wenn ich diesen Bildschirm anschliessen will?
     
  8. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Nö, der Mini hat doch einen richtigen DVI Anschluss. Einfach dranstecken und freuen :)
     
  9. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    das freut mich :)
     
  10. fiRe

    fiRe Erdapfel

    Dabei seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    3
    Kann den 245B für Bildbearbeitung nicht empfehlen.
     
  11. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Warum???
     
  12. Mobilmac

    Mobilmac Macoun

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    123
    ich fürchte, weil er ein TN-panel hat. weiß zwar kaum wovon ich rede, aber soll schlechter sein als VS-Panels oder S-IPS oder so ähnlich.

    welchen ruf genießt denn
    LG Electronics?

    denn die haben nämlich bessere Panels und erscheinen erschwinglich und halbwegs hübsch anzusehen.

    von den technischen fragen abgesehen, finde ich es ja mit am schlimmsten, plötzlich so ein waldundwiesen-firmenlogo auf dem display sehen zu müssen. beim apfel weiß man irgendwie doch was man hat ... ;)

    aber spätestens beim arbeiten wird man merken, das eben eine mac pro unternm tisch steht:-D
     
  13. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also unkalibriert wird man wohl teure Eizo- oder NEC-Displays kaufen müssen, um halbwegs farbverbindlich zu arbeiten. Ansonsten muss man die Frage stellen, was für Bildbearbeitung gemeint ist? Den Isocoated-Farbraum kann der Samsung 245B beinah ganz abdecken und wer mehr auf Web spezialisiert ist, wird damit leben müssen, dass Farben bei jedem was anders ausschauen.

    Ich habe mir den 245B heute zugelegt und nach der ersten manuellen Kalibrierung, die nötig war (ne Hardware-Kalibrierung folgt noch) kann ich sagen, das Ding ist für meine Ansprüche völlig okay. Ich arbeite eh meist im CMYK-Modus und wenn ich mir alte Druck-PDFs anschaue, sehen die auf dem Samsung nicht anders aus als auf drei anderen Monitoren. Da kann die Druckerei mehr vermasseln.

    Meinen Schnelltest (weiße Fläche im Vergleich zu jeweils 1 bis 3% Farbe) hat der Monitor locker bestanden und im Schwarzbereich zeigt er auch genug Zeichnung. Wer mehr braucht, muss wohl mit doppeltem Preis rechnen und das lohnt wohl eher für Leute, deren Auftraggeber exzellente Hardware zur Prüfung der Daten haben und keine ollen Office-CRTs von Dell. Wenn ich farbverbindlich arbeiten muss, verlasse ich mich eh nicht auf den Monitor.
     
  14. Mork0075

    Mork0075 Erdapfel

    Dabei seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    3
    Ich habe den Samsung 245B Plus an meinem Macbook über DVI. Und irgendwie ist das Bild unscharf. Hast du da bessere Erfahrungen gemacht? Wenn ja, mit welchen Einstellungen.
     
  15. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Über DVI sollte es in nativer Auflösung keine Unschärfe geben und wenn, liegt´s wohl eher an der Grafikkarte, an zu starker Schriftenglättung oder weil man vorher nur Displays mit höherer Pixeldichte gewöhnt ist.
     
  16. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Also ich kann sagen, dass der Syncmaster zum MacBook Pro hin schon einige Farbunterschiede hat.

    Beim syncmaster sind die Farben irgendwie greller als am Macbook Pro (matt), Das Macbook Pro hat irgendwie mehr Schärfe. Die Farben wirken irgendwie plastischer.

    Wo die Farben jetzt allerdings stimmen, kann ich so nicht sagen, da ich mich mit dem Thema noch nie wirklich befasst habe.
     

Diese Seite empfehlen