1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bier in Macbook gelaufen... Nix geht mehr... HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Industriemaschi, 26.03.07.

  1. ich habe ein ziemlich großes problem...
    mir ist folgendes passiert:

    mackbook stand auf dem tisch... danneben ein glas bier... ich erschrecke mich weil ein bekannter ins zimmer rein kommt und kippe nen guten 1/4 liter in die macbooktastatur hinein...

    zuerst ging es schlagartig aus... nach einiger zeit ging dann ungewollt der lüfter an und arbeitete auf hochtouren... nach einiger zeit ging er dann aus...
    nun folgendes: was kann ich tun? aufmachen und reinigen? wie? mit alkohol? wasser? sidolin oder ähnlichem????

    ich denke mal das problem wird folgendes sein:
    der akku des macbooks hatte zu dem zeitpunkt als der lüfter endlich wieder ausging noch 2 punkte.... ich habe es am tag darauf mal ein bisschen laden lassen, doch an dem akkustand hat sich nichts verändert... ist also gleich auf 2 punkten geblieben. ich denke das macbook hat probleme mit der stromversorgung.
    2tage darauf war der akku aber leer.... also irgendwas hat ihm anscheinend dennoch strom abgezogen... was habt ihr für ratschläge das problem zu lösen?

    kommt bitte nicht mit garantie. ich habe das macbook bei ebay gekauft. garantie war da nicht dabei....
    war nur macbook, ladegerät und cds...
    und über die versicherung möcht ich das auch nicht regeln weil ich ein ehrlicher mensch bin.
    von daher kommt selber reinigen eher in frage... wenns denn überhaupt geht...

    HELFT MIR BITTTTTEEEEEEEE!!!
     
  2. king lui

    king lui Morgenduft

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    168
    Hallo!

    Ich glaube nicht, dass es an der Stromzufuhr liegt.
    Frag mal bei Apple, wieviel die für die Reperatur verlangen würden. Sonst kann eigentlich nicht helfen, außer selber sich ans Werk machen, aber das ist mit Vorsicht zu genießen.
    Mehr kann ich bis jetzt auch nicht sagen :(

    lg alex
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Erstmal ein herzliches Willkommen hier bei Apfeltalk!

    Oh je, nach Kaffee, Kakao und Milch nun also Bier. Das hatten wir bisher (glaube ich) noch nicht. Du solltest das MacBook auseinandernehmen (oder auseinandernehmen lassen) und alle beschmutzten Teile mit destilliertem Wasser reiningen. Anschließend gut trocknen lassen (aber nicht auf der Heizung, sondern einfach bei Zimmertemperatur).

    Kann sein, dass momentan durch die Flüssigkeit im Gerät Akkuspannung über Kriechströme verloren geht.

    Ansonsten schau mal über die Forensuche, was andere User für Erfahrungen haben. Soweit ich mich erinnere, gabs hier schon ein paar gute Tipps für solche Fälle.

    GOOD LUCK!
     
    #3 thrillseeker, 26.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.07
  4. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    naja 1/4 liter ist nicht gerade wenig
    also ich würde dir raten einen händler aufzusuchen und es ordnungsgemäß reparieren zu lassen
    wie sieht es nach so einer reparatur mit der garantie aus? wieder gegeben o_O ?
     
  5. bei den preisen, was die bei einer reperatur verlangen würden, da kann ich mir auch ein macbook mit displayschaden kaufen und das mainboard usw austauschen... *denke ich mal*
     
  6. rev

    rev Alkmene

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    35
    Hab ich da richtig gelesen? Dir laufen 250ml Flüssigkei in ein Notebook und du lässt das Gerät am Stromnetz und Akku drin, etc...?

    OMG. Ein bißchen mitdenken sollte man wohl können...
     
  7. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
  8. @rev: nein, nicht sofort... ich habe es erstmal trocknen lassen...
    @rev: ja, mitdenken sollte man, da hast du recht. dumm bin ich ja auch nicht und ich werde mit sicherheit nicht ein pitsch nasses notebook an den strom hängen...
     
  9. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Irgendwo im Forum gibt's dazu einen guten Thread für die Reinigung. Unbedingt Akku entfernen und trocknen lassen! Die Chance stehen recht gut, dass die Maschine sich retten lässt, solange es nicht Sirup oder andere massiv zuckerhaltige Getränke sind. Zucker ist SEHR schwierig wegzukriegen, wenn er kristallisiert.

    Eine Lehre für's Leben, nicht?

    Gruss RoG5
     
  10. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Hausratversicherung oder Haftpflicht von einem Bekannten, weil er "aus Versehen" dein Book beschädigt hat.
    Ansonsten fällt mir dazu nix ein.
     
  11. ^MoLoToV^

    ^MoLoToV^ Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    153
    Hi.

    Wie alt ist das Macbook?
    Wenns nicht älter ist als ein Jahr, spielt es keine Rolle ob du es bei Ebay oder direkt bei Apple gekauft hast. Du hast dann definitiv Garantie drauf. Du musst ja nur die Seriennummer bei Apple abgeben. (Auf der Apple Seite kannst du auch abragen wie alt es ist, bzw wann es gekauft wurde)
    Wenn du es dann clever anstellst und die dir nicht nachweisen können das du Ursache für den Defekt bist, bekommst du Ersatz.

    MfG MoLo
     
  12. jack1982

    jack1982 Gast

    Klar bei Apple arbeiten ja auch nur Idioten. Du wirst denen kaum gegenüber verheimlichen können, dass Du ordentlich Bier auf dein Macbook gekippt hast.
     
  13. sale53

    sale53 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.04
    Beiträge:
    728
    Also diese Art von Besch... geht mir langsam auf die Nerven.Was glaubt ihr eigentlich, wer letztendlich die Zeche zahlt?

    Wenn man schon so dämlich ist und nicht die Getränke außer Reichweite stellt, hat man nichts anderes verdient.

    Basta!
     
    Schwupz gefällt das.
  14. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Naja, also eigentlich ist ja der Bekannte indirekt Schuld. Von dem her könnte man das glaube ich schon mit dem Gewissen vereinbaren...
    Für was zahlt man denn für die sündteuren Versicherungen...
     
  15. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Hihihihi, ein bayerisches MacBook. :-D Na dann Prost!

    (Sorry, den Kommentar konnt ich mit nicht verkneifen)... ;)
     
  16. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Hehe, weiß auch nicht warum er sich beschwert... 2 der wunderbarsten Dinge überhaupt vereint in einem: Bier und MacBook :-D was will man mehr? *gg* Vielleicht nich ein bisschen Sand von den Malediven reinschütten, soll ich dir ein bisschen was schicken? :p
     
  17. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Je später der Abend, desto....

    Nüchtern gesprochen wird dem Unglücklichen nichts übrig bleiben, als eine Werkstatt aufzusuchen. Alternativ kann er auf sein Glück setzten => alles gut trocknen und beten, daß ihm das MacBook noch einmal verzeiht.

    Egal ob Apple oder Versicherung besch... => beides ist nicht legal und muß jeder, wenn er es macht, mit seinem Gewissen vereinbaren.

    So manchen bitterbösen Kommentar dazu kann man sich aber echt schenken.
     
  18. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Sorry, ich weiß, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen; deswegen hier mein dickes Mitgefühl, ich hoff, mir passiert sowas nie. :-D
     
  19. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hmm... hab' mir noch fast gedacht, dass Books kein Bier vertragen. Jetzt wissen wir's. Lass Dir mal keine grauen Haare wachsen. Einfach nochmal Kreditkarte zücken. ;)
     
  20. Steinlaus

    Steinlaus Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    309
    Abwarten...
    Ein Kumpel von mir hat den gleichen Mist gebaut, hat des Ding (MBP) kopfüber auf die Wäscheleine gelegt, ist übers WE Skifahren gegangen, kam zurück und alles funktionierte einwandfrei. Mal abgesehen von der klebrigen Tastatur.;)
    Ich würde das definitiv als trinkfest bezeichnen
     

Diese Seite empfehlen