1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bibble Pro: Systemübergreifende Fotosoftware in neuer Version

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 26.05.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Application Systems Heidelberg stellt die neue Version 4.10 von Bibble Pro - Digital RAW-Workflow Software für Mac, Windows und Linux zur Verfügung, die mit diversen Neuerungen überzeugen möchte.

    Die Version 4.10 erweitert die Riege der von Bibble unterstützten Geräte um acht aktuelle digitale Spiegelreflexkameras: Nikon D60, Canon EOS 450D, Sony a200, a300 und a350, Pentax K20D und K200D, Olympus E-420. Das Update erweitert außerdem die Objektivdatenbank für die Linsenkorrekturfunktion um 14 neue Objektive. Schließlich werden diverse kleinere Probleme behoben, die in früheren Versionen festgestellt wurden. Bibble 4.10 ist das letzte planmäßige Update vor Erscheinen von Bibble 5. Seit Veröffentlichung von Bibble 4 vor über drei Jahren wurden den Bibble-Anwendern mehr als zehn kostenlose Updates zur Verfügung gestellt. Diese Updates haben Bibble wesentliche Funktionen wie Rauschreduktion auf Basis von Noise Ninja, Perfectly Clear Bildoptimierung, eine Modulschnittstelle auf Raw-Ebene (z.B. für Wasserzeichen, Bilderrahmen, Schwarzweißsimulation, Farbtonänderung, Zonenkontrolle, Neutralfilter, Farbfilter, Selective Defocus etc.), automatische Linsenverzeichnungskorrektur und eine weitere Geschwindigkeitssteigerung gebracht.

    Wie bereits im letzten Jahr angekündigt, erhalten Kunden, die Bibble jetzt neu kaufen, das Update auf Version 5 kostenlos. Bibble gibt es als als Pro und als Lite Version für Windows, Mac OS X und Linux. Weitere Informationen und eine 14 Tage lauffähige Testversion finden Sie auf der Homepage der Software.
     

    Anhänge:

  2. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    benutzt das überhaupt jemand??? wenn ja, würde ich gerne eure meinung dazu hören und wekche erfahrungen ihr gemacht habt!
     
  3. HankEr

    HankEr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    102
    Spät, aber doch.

    Ich benutze Bibble seid knapp 2 Jahren in der Pro-Version. Erst unter Linux und seid knapp einem Jahr auf dem Mac(book). Wenn man sich erstmal etwas darin orientiert und sich die Dialoge eingerichtet hat, dann ist das ein wunderbares Arbeiten.

    Meinen Workflow habe ich hier schonmal beschrieben.

    Bei den etwa 10'000 Bildern die ich bis jetzt dadurch geschleust habe ist es mir vielleicht 2x unter Linux und 1x auf dem Mac abgestürzt. Datensalat oder ähnliches gab es aber nie. Mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden, einen richtigen Vergleich mit anderen RAW Konvertierungsprogrammen habe ich aber nicht.

    Bibble hat PerfectlyClear an Bord, welches bei mir in 95% der Fällen aktiv ist und gute Arbeit leistet. Integriert ist auch ein abgespecktes NoiseNinja das sich mit dem günstigsten Lizenzschlüssen von Picturecode ganz freischalten lässt und automatisch mit den hinterlegten Rauschprofilen der direkt unterstützten Kameras arbeitet.
     

Diese Seite empfehlen