1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Bewertung von Beiträgen

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk Feedback" wurde erstellt von mathilda, 07.12.05.

  1. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Tagchen Gemeinde,
    wie haltet Ihr es eigentlich mit den Bewertungen von Beiträgen? Ich meine die Karmavergabe. Ich versuche immer, wenn mir jemand geholfen hat oder ein Beitrag besonders lustig oder weise ist, demjenigen Pluspunkte zu geben. Minuspunkte vergebe ich, wenn jemand angegriffen wird oder ohne erkenntlichen Grund die 2. Runde der Rechtschreibreform einberufen wurde.
    Jetzt musste ich in letzter Zeit schon zweimal die Erfahrung machen, dass die Antwort auf meine Karmavergabe eine erneute Karmavergabe zur Folge hatte. Einmal hatte ich einen Pluspunkt gegeben und prompt einen zurückbekommen. Da will ich mich auch nicht beschweren. Vielleicht sollte mein Verständnis für dieses Forum bewertet werden (dass ich die Bewertungsfunktion gefunden habe). Beim zweiten Mal habe ich einen Minuspunkt vergeben, weil ich den Beitrag sehr störend und rücksichtslos empfand. Als Antwort kam dann von einem 32 jährigen Benutzer (man sollte meinen, in dem Alter sei man ausgereift) ein Minuspunkt zurück. Er hat sich offensichtlich darauf bezogen, dass er einen Minuspunkt von mir bekommen hatte. Nicht, dass mich das stören würde. Ich vertrage soviele Minuspunkte wie es mir noch erlaubt ist in diesem Forum aktiv zu sein. Aber verfehlt das nicht die Karmafunktion? Ich meine schon. Wir sind ja schliesslich nicht im Kindergarten.
    Lieber mehr loben und weniger meckern als sich zu selten bedanken und öfter angepisst fühlen!
    Aber ich will ja keine Streit vom Zaun brechen...

    - mathilda
     
    #1 mathilda, 07.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.05
    MACRASSI gefällt das.
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Mh, weiss ja nicht, ob so ein Blitzeinstieg in die Metaebene vielleicht doch eher das Gegenteil erreicht... umso mehr, wenn Du hier noch einen Menschen namentlich erwaehnst, und zwar sehr kritisch. Ich wuerde wenigstens den Namen herausnehmen und mich bei der Person entschuldigen, das ist aber meins, kann sehr wohl sein, dass Du mit sowas anders umgehst.

    Zu den Fragen:
    Ich gebe gerne gutes Karma, schlechtes gebe ich ungern und seltenst. Von "Karmatausch" halte ich ueberhaupt nichts, weil das IMNSHO den Sinn des Karma missversteht. Ich gebe gutes Karma dann, wenn's grad aus meinem Bauch kommt und schlechtes Karma meist erst nach viel Nachdenken. Allerdings merke ich schon oft, dass Beitraege gutes Karma verdient haetten und ich doch keines gab... meist, weil ich gedankenlos irgendwo drueber weggelesen habe, will sagen, ich lese viel mehr Karma-werte Beitraege als ich tatsaechlich Karma verteile.

    Wenn ich dann mal fuer einen unsinnigen Beitrag gutes Karma bekomme, dann weise ich schon mal darauf hin, dass es Unsinn war (oder Spass), bedanke mich aber trotzdem. Ich erinnere mich aber auch, dass ich schon Karma fuer Beitraege gegeben habe, wo ich einfach herzlich lachen musste. Ich habe aber bei dem Karma, was ich bei solchen Gelegenheiten bekomme, schon manchmal das Gefuehl, ich haette es nicht verdient, bzw. ich selbst haette mir dafuer wohl keines gegeben.

    Wenn ich mal schlechtes Karma bekomme (ja, das kommt auch vor, wenn auch selten), dann bedanke ich mich freundlich (wenn ich meine Sinne beisammen habe) und nehme es sozusagen in mich hinein, versuche zu erkennen, ob ich etwas daraus lernen kann, ob an der Kritik nicht doch etwas dran ist.


    Ich stelle an mir manchmal sowas wie Karmaneid fest, oder ich frage mich, wie der oder jene wohl zu ihrem Karma gekommen sind... daran merke ich, dass ich noch viel zu lernen habe ;) Aber in Wirklichkeit sind diese Bobbels egal und ich bin sowieso zu einem bodhisattvischem Leben freiwillig hiergeblieben und habe auf das Nirvana verzichtet, um den Wesen zu Frieden zu verhelfen :-D :p

    Das Schwierige ist jedenfalls nicht, meine Wahrheit zu sagen, wenn meine Aussagen allgemein auf Beifall stossen, sondern meine Wahrheit zu sagen, wenn die Mehrheit meiner Freunde eine andere Wahrheit hat.


    Gute Nacht, Tom
     
  3. weebee

    weebee Gast

    Ich denke diese Karma-Geschichte sollte man nicht überbewerten. Man kann sogar gut leben, wenn man sie völlig ignoriert. Ich muss gestehen, dass ich's meist vergesse gutes Karma zu vergeben, wenn mir ein Posting gefallen oder geholfen hat. Negatives habe ich noch nie vergeben.
     
  4. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Moin Zusammen,

    einmal habe ich den Karma-Tausch bisher praktiziert und da fand ich es angemessen.
    Generell würde ich das auch nicht tun, aber wenn man mal gemeinsam jemanden hilft, selbst was dabei lernt oder so, dann finde ich das schon okay. Aber eben nicht aus Prinzip.
     
  5. macindy

    macindy Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    6.279
    Hallo zusammen!

    Meiner Meinung nach ist das Karmasystem dazu da, benutzt zu werden.
    Da ist es ganz normal auch mal negatives Karma zu vergeben. Das muss man sich natürlich gut überlegen, bei mir kommen z.B. auf 50 positive Punkte, ein negativer oder so.

    Wenn dann derjenige nicht damit umgehen kann - sein Problem.

    Wenn es von den meisten gewünscht ist können wir die Karmavergabe wieder anonymisieren? Vor einiger Zeit hatten sich aber einige dagegen ausgesprochen.
     
  6. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Anonym fänd ich blöd. Internet ist doch schon anonym genug. Und anonyme Kritik ist m.E. keine solche, sondern nur Gemecker. Das braucht es nicht, wie ich finde.
     
  7. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    so wie es ist, isses schon gut
     
  8. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Hallo *wink*

    Ich bin der 32jährige, äh *aufpasskuck*, 33jährige Mensch, der so gehandelt hat. Der "Karmatausch" kommt bei mir schon ab und zu vor. Meist aber im "roten Bereich". Warum? Weil beide davon lernen können.

    Da ich 100% meines negativen Karmas von Leuten bekommen hab, die einfach meine metaphorische Anliegen (in z.B. diesem Thread) nicht begreifen und gleich "rot" werden, muss ich natürlich erzieherisch Eingreifen. Ich will jetzt nicht unbedingt veröffentlichen, was der Erschaffer dieses Threads als PN auf meine Retourkutsche geschrieben hat. Das würde zu weit gehen, da wir uns eigentlich wieder vertragen, nicht? ;)

    Salute,
    Simon

    PS: Ich, als Interpunktionslegasteniker und Linksschreiber müsste eigentlich dunkelrot durch das Forum gleiten, wenn ich nach mathildas prinzip bewertet werden würden würde...
     
    apple_design gefällt das.
  9. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    das ist allerdings schon heftig, wenn ichs verstanden habe neg karma u. a. wegen der rechtschreibung zu kriegen
     
  10. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Genau meine Meinung.
    Das letzte (oder war es das vorletzte?) mal als eine längere Karmadiskussion hier im Forum losgetreten wurde, hatte ich mich intensiv mit diesem Thema beschäftigt und angefangen gutes Karma für meines Erachtens inhaltvolle und vorallem hilfreiche Post zu vergeben und negatives für die ganzen "Kauf dir ein Mac" antworten die m.E. der fragenden Person in keinster Weise weiterhelfen.
    Dabei habe ich festgestellt, dass die Vergabe von negativem Karma immer mit sehr viel Aufwand (Nacharbeit) verbunden ist. Die Person schreibt dann PNs zurück, versucht sich zu erklären und meint man habe sie missverstanden, man schreibt ausführlich zurück und erklärt seinen Standpunkt, bekommt beleidigende Einzeiler zurück... wenns schlecht läuft gibts negativen Karmatausch. Daraufhin sind auch relativ viele Nutzer auf meiner Ignorierliste gelandet (und ich habe festgestellt, dass man Mods und Admins des Forums nicht ignorieren kann) was mir aber alles viel zu anstrengend war und ich somit das Forum einfach mal für ein paar Monate verlassen habe.
    Bis ich wieder ein paar Fragen zum Mac hatte und wusste, dass ich hier qualitativ hochwertige Antworten bekommen würde ;)
    Seitdem ignoriere ich Karma so gut es geht, bedanke mich auch nicht dafür wenn ich positives bekomme, und finde Karmatausch auch ein bsichen Sinnlos...
     
  11. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    wenn du das liest, bin ich nicht auf deiner "blacklist". oder doch? o_O ;)
     
  12. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Na, das wuerde ich nicht machen. Manche Beitrage schmerzen aber so sehr, und dass auf Grund grober Grammatikfehler. Ich hab ja nix gegen Legastheniker, vielleicht gehoer ich zu den Schwachlegasthenikern, aber manche Verkettung von Zeichen (ich will es nicht Satz oder Wort nennen) kann nur mutwillig entstanden sein. Und da doch gerade das geschriebene Wort das Kommunikationsmittel aller Forenbenutzer ist, sollte man wenigstens halbwegs auf den Stil achten.

    - mathilda
     
  13. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    naja... das ist wohl etwas überzogen. Aber soll halt jeder mit sich selbst ausmachen. Ich glaub ich hab erst eine Person negativ bewertet, und ich weiss auch gar nicht mehr wofür. Wenigstens gab es da keinen PN oder Karmaaustausch...

    ich finde nur negative Bewertung ohne Begründung also ohne Text etwas daneben. Weil man möchte doch zumindestens wissen was man falsch gemacht hat, bzw. der Kritiker daran zu kritisieren hat *da so ein rotes Bobbel ohne Text hab* o_O

    wenigstens gibt es weeeesentlich schlimmere Fälle von Rechtschreib- und Grammatikfehlern... ich erinner mich da nur an so manches Spieleforum... vor lauter lol, rofl, Smilies und Co. war gar kein Text mehr zu erkennen, bzw. war glaub ich gar kein Text enthalten... solche Beiträge waren schon schwer nachzuverfolgen und hätten sich so eine Bewertung verdient... aber da meine Schwester selbst große Legasthenikerin ist und sich als kleines Kind sehr stark damit abplagen musste und heute überhaupt keine Probleme mehr damit hat (nur manchmal *ggggg*) würde ich das selbst als Ausrede nicht gelten lassen, denn auch dies kann man erlernen, wenn man nur will :p
     
  14. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.246
    Ich halte solche Beiträge/Threads einfach für Schrott und lese sie nicht. Da die Karmapunkte aber nicht auf einen Beitrag beschränkt sind und dazu gedacht sind den Nutzer statt dessen Einzelbeiträge zu bewerten, gibt es negative Punkte von mir nur bei Fehlverhalten (was bisher immer in einer Retourkutsche endete). Beiträge die einfach Rauschen sind zähle ich nicht dazu.

    P.S. Was willst Du eigentlich mit den von Dir referenzierten Beiträgen erreichen? Mir ist meine Zeit zu kostbar so etwas zu lesen, und witzig sind sie auch nicht.
     
  15. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Das sehe ich ganz anders. Ich bewerte in erster Linie den Beitrag. Die meisten, eigentlich alle bis auf mich, kenne ich nicht (ich war noch nie auf einem AT-Treffen). Wie soll ich denn dann den Benutzer bewerten? Das einzige, was ich von dem Benutzer kenne, ist sein Beitrag. Und wenn jemanden einen guten Beitrag hat, gibt's grüne Punkte, bei einem schlechten Beitrag gibt's rote Punkte.

    Sei dem auch wie. Ich habe in diesem Thread einige Antworten bekommen, die mich positiv überrascht haben. Hat also auch was Gutes....

    Gruß,

    - mathilda
     
  16. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.246
    A propos gute Beiträge
    bei solchen Sätze zweifle ich immer an meinem Deutsch, lese den Satz zwei-, dreimal durch und dann fällt es mir wieder ein. Die Formulierung lautet: "Wie dem auch sei."
     
  17. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...also lieber nicht antworten, wenn jemand eine Frage stellt!?!
    Dann bekommt man auch kein schlechtes Karma... o_O

    Liebe Karma-Fetischisten,
    bitte nehmt das hier doch nicht so ernst mit dem Karma.
    Das macht die positive & nette Stimmung nur kaputt (auch wenn´s nur virtuell ist).

    Wenn hier natürlich jemand beleidigt & oder sonst irgendwie schlecht behandelt wird,
    dann sollte etwas unternommen werden!
    Aber dazu könnte man sich an einer der Forenbetreiber wenden.

    Gruß...
     
  18. ipu

    ipu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    732
    Ich denke auch, dass das Karmasystem -so wie es ist- gut ist und bleiben sollte. Anonym würde der Sache nicht gut tun; ich würde es sogar bevorzugen, wenn +/- Punkte nur mit Kommentar abgegeben werden können, weil man dann erst wirklich mit dem (heimlichen) Feedback was anfangen kann.
    Ich nehme die Punkte und gebe kein PN-Feedback oäa (oder ähnlich anderes) und ja, Tom, ich kenne auch den Karma-Neid. Das kann einen so richtig fertig machen ;)
     
  19. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin tjp,

    Es ist eine Karikatur. Ich tendiere dazu Dinge die mir übertrieben erscheinen oder "Moden" die einreissen mit solchen "Schwachsinns-Threads" zu kommentieren.

    Was glaubst Du was ich damit bezwecken wollte? :)

    Salve,
    Simon
     
  20. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.246
    Tja, erkennen tut man es halt nicht. Leider gibt es im Netz zu viele Spinner, die solche Äußerungen ernst meinen.

    Insofern ist das schlecht gemacht, wenn es eine Karikatur sein sollte.
     
    #20 tjp, 11.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.05

Diese Seite empfehlen