1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Betrüger - Geld weg, kein iphone

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von IceWeasel, 13.10.08.

  1. IceWeasel

    IceWeasel Idared

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    24
    Da ich nun auf einen Betrüger reingefallen bin und nun 700€ ärmer möchte ich hier ein Thread aufmachen in dem ihr eure Erfahrungen posten könnt. Außerdem präzesiere ich die Angaben aufgrund PNs ind michaelnys Beitrag. Da Außerdem die Diskussionen anfangen macht euren Anzuprangeren Namen Rot, dann setzte ich ihn in den ersten Beitrag.

    Ich habe beim Anzeigenmarkt kijiji Verkäufer von iPhones gefunden. Meine Wahl fiel, leider, auf David H. Nachdem er mir als Sicherheit eine Ausweißkopie und seine Handynummer gegeben hatte, habe ich mich dazu entschlossen 700€ zu überweisen. Seit dem Zeitpunkt wo das Geld auf seinem Konto war ist er per Handy nicht mehr erreichbar. Nachdem am Abend auch die geforderte Sendungsverfolgungsnummer nicht gesendet wurde, machte ich mich bei google auf die Suche. Hier fand ich gleichgesinnte, welche auch auf David H. reingefallen sind. Die Masche war immer die gleiche. Überweisung auf das Konto. Vertrauen am Telefon schaffen. Die Ausweißkopie ist auch echt, das hat mir der Polizeibeamte bei der Anzeige versichert. Dieser sagte weiterhin das er so viel Dreck an stecken hätte und wegen anderen Sachen aufgefallen wäre, so das jeder auch so geringe Betrag ihn freuen und eine weitere Anzeige ihn nicht stören würde. Er gibt sich manchmal auch als David *** aus. Sucht mal bei google unter "David *** Warnung".
    Also, Finger weg!!!

    Anzeigenmarkt http://www.kijiji.de
     
    #1 IceWeasel, 13.10.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.10.08
  2. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    so ganz verstehe ich nicht was da steht ... du sagst etwas von ausweiskopie die er mitschickt? wo mitschickt?

    schildere das ganze doch bitte mal im detail damit hier nicht alle grosses raetselraten starten muessen...

    ausserdem denke ich nicht das es im interesse des boardes hier ist einen namen einer person unter ortsangabe hier oeffentlich anzuprangern ohne dessen schuld nachweisen zu koennen...damit will ich nicht sagen das du unrecht hast aber die rechtlichen implikationen sind da nicht zu unterschaetzen....trotzdem danke fuer deine warnung
     
  3. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    @IceWeasel: Du hast ja Recht mit deiner Warnung, nur solltest du den Namen abkürzen und nicht vollständig ausschreiben, das könnte sonst die Forenbetreiber von AT in Schwierigkeiten bringen.
     
  4. IceWeasel

    IceWeasel Idared

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    24
    Aufgrund eurer post habe ich ein paar veränderungen gemacht.
    Beim aufgeben der Anzeige habe ich gleich nach den übliche Sachen verleumdung etc gefragt. Ich darf den Namen verwenden und den Verlauf schildern.
    Die Sache ist nur das er weiter fröhlich iPhones verkauft. Meine Freundin hat unter einer anderen Email Adresse am nächsten Tag nachgefragt. Da hatte er komischer Weise wieder iPhones, obwohl er seine letzten an mich verkauft hatte. Außerdem hatte er da schon wieder eine andere Wegwerfhandynummer unter der er wieder ereichbar war.
     
  5. Bilbao

    Bilbao Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    238
    Ich finde das Richtig in anzuprangern sofern er nicht "verbrochen" hat ist es ja auch nicht weiter schlimm wenn es nachträglich gelöscht wird.. ausserdem glaube ich nicht das er sich wegen Rufmord hier melden wird wenn er wie bereits erwähnt soviel Dreck am Stecken hat... Sry wenn meine Meinung nicht von vielen geteilt wird aber ich find es nur richtig so. Foren und die meisten Webseiten basieren auf selbst Regulierung und dazu gehört meiner Meinung nach Schwarze Schafe auch als solche darzustellen.

    Jedoch muss man dazu sagen dass man grundsätzlich bei so Sachen im voraus informieren sollte und nicht dannach. G
     
  6. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    danke das du meine anmerkungen ernst genommen hast ...

    das du auf so einen reingefallen bist tut mir aufrichtig leid und ja ich denke das haette jedem passieren koennen anhand der von ihm gebotenen form von sicherheit die er dir damit offensichtlich zu vermitteln schaffte .... tut mir wirklich leid
     
  7. Berk

    Berk Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    672
    und er darf weiter unbehelligt leute abzocken ohne dafür belangt zu werden?
    wieviele anzeigen kann man denn sammeln, bevor man in den knast kommt?
     
  8. IceWeasel

    IceWeasel Idared

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    24
    Gute Frage wieviele ANzeigen man sammerln kann. Nur man sieh ja daran das er meiner Freundin die Dinger gleich wieder andrehen wollte. Wie gesagt - die anderen laufenden Anzeigen müsste wohl schlimmer sein sagte der Beamte. Aus diesem Grund werde ich wohl nicht zum Parsteiner Ring fahren und dem Typen eine reinhauen. Da ich außerdem keine Rechtsschutzversicherung habe, werde ich darauf verzichten mir bei dem Typ einen Titel zu holen. Was will ich mit dem Geld in 20 Jahren, wenn ich mir den Anwalt im Moment nicht leisten kann.
     
    #8 IceWeasel, 13.10.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.10.08
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du brauchst keinen Anwalt. Du kannst einfach selber einen Mahnbescheid beim Amtsgericht holen. Du brauchst halt seine richtigen Daten.
     
  10. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Mein Beileid.
    Auf Kijiji tummeln sich lauter solcher Typen rum.
    Fehler kann jeder machen aber wenn man dauerhaft Menschen verarscht, geht mir das sowas von auf die Nerven.
     
  11. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    und selber musst du nicht vor gericht auftreten denn betrug ist ein offizialdelikt und wird schon aus oeffentlichem interesse verfolgt
     
  12. Magradon

    Magradon Granny Smith

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    13
    Also nix für Ungut, aber wenn ich jemandem Geld überweise und ich in einer bestimmten Zeit (14 Tage) keine Gegenleistung bzw. das bekomme was ich wollte, kann ich meine Überweisung doch rückgängig machen;
    hatte sowas schon des öfteren.
    Hab dann bei meiner Bank gesagt, bitte um Rückzug. Das kostet dich zwar 5 Euro aber dann is die Kohle wieder da.
    Was ist das Problem, mal abgesehen davon das es sich um einen Betrüger handelt.
     
  13. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Nein, das geht nicht. Man kann nur eine Abbuchung rückgängig machen.
    Bei einer Überweisung hat man aber die Bankdaten. Die könnten einen weiterbringen. Diese sollten schon mit dem Verkäufer übereinstimmen.
     
  14. IceWeasel

    IceWeasel Idared

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    24
    @drlecter: Also, ich habe eine Ausweißkopie (auf der steht eine Adresse) welche mir von der Polizei als echt bestätigt worden ist. Was mache ich nun morgen???
    Die Bankdaten stimmen mit dem erkäufer überein.

    @Magradon: Überweisung sind Anweiungen an die Bank und sobald das Geld auf dem Empfängerkonto ist muss der Kontoinhaber der Rückbuchung zustimmen.
     
  15. michaelny

    michaelny Akerö

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    1.808
    was soll der link ?
     
  16. IceWeasel

    IceWeasel Idared

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    24
    Sorry, hatte son dummen Knopf gedrückt. Ist weg.
     
  17. IceWeasel

    IceWeasel Idared

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    24
    Wikipedia sagt zum Mahnverfahren folgendes:

    Das Mahnverfahren ist nur für Ansprüche auf Zahlung einer bestimmten Geldsumme zulässig. Der Anspruch darf auch nicht von einer Gegenleistung abhängig sein, die noch nicht erbracht wurde (§ 688 Abs. 2 Nr. 2 ZPO). Für Forderungen aus Verbraucherdarlehensverträgen gelten weitere Voraussetzungen (§ 688 Abs. 2 Nr. 1, § 691 Abs. 1 Nr. 3 ZPO).

    Der ANspruch ist doch von der Gegenleistung/ Lieferung der Telefone abhängig.
     
  18. alessi69

    alessi69 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    142
    Als ich seinerzeit nach einem iPhone Ausschau hielt, habe ich natürlich auf kijiji geschaut, aber mein Gefühl sagte mir damals, dass viele der Angebote irgendwie unseriös klingen (Zahlung vorab mittels Western Union usw.) Du hättest aber vorab schon mal googeln können. Wenn das alles wahr ist so wie in Deiner Schilderung, dann lass bitte nicht locker, denn sonst werden solche Typen wie der nur ermutigt weiter zu machen. Viel Glück noch beim Versuch das Geld wieder zurück zu bekommen!
     
  19. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Namen, Adressen und Telefonnummern haben hier im öffentlichen Forum nichts verloren.

    Bitte beachtet dies bei Euren Postings.
     
  20. mavger

    mavger Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    297
    Oh oh,

    ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wie man in heutiger Zeit noch so gutgläubig in die Menschheit sein kann?

    Ich persönlich kaufe verhältnismässig viel bei Ebay, Markt.de, Quoka etc. aber bevor ich kaufe beobachte ich den Markt und kann dann ziemlich genau sagen, welches Angebot Abzocke ist oder nicht!

    Und was ich auch immer beachte ist, dass ich die Ware in einem Umkreis von max. 50 km kaufe um die Ware abzuholen... So z.B. bei meinen MacBook (neu von privat) oder bei meinem iPhone (neu von Händler) getan habe.

    Lieber warte ich noch ein paar Tage länger bis das richtige Angebot da ist, als irgend Jemanden mein sauer verdientes Geld ohne Sicherheiten zu überweisen.

    Tut mir echt leid für dich das dein Geld weg ist, dass wird auch wenig bringen Rechtsansprüche zu stellen, allerdings würde ich die, wie auch immer, geltend machen da so ein A.... nicht mit so etwas durchkommen darf.

    Und ansonsten muss Plan B her... den will ich hier aber nicht weiter erläutern, außer das man einfach die richtigen Leute für so etwas kennen muss!

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen