[10.11 El Capitan] Betriebsystem-Sicherheit Macbook Pro Late 2008

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iijoexx, 05.06.18.

  1. iijoexx

    iijoexx Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    6
    Hallo Zusammen,

    nach der letzten Ankündigung des neuen MacOS Updates stellt sich bei so langsam die Frage ob ich auf meinem alten MacBook Pro (late 2008) mit El Capitan immer noch mit ausreichend Sicherheitsupdates (im Sinne Betriebsystem, iMail, Safari etc.) versorgt werde...

    Ob sich Zusatzsoftware empfiehlt, wenn ja, welche?
    Ob für bestimmte Anwendungen, zB. Online-Banking, Mailverkehr etc., Risiken auftun, welche sich so nicht beheben lassen.

    Ich freue mich über jede Hilfe!
    Danke
     
  2. ottomane

    ottomane Königlicher Kurzstiel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    10.144
    Zusätzliche Software ändert nichts oder macht das System höchstens unsicherer.
     
    dg2rbf gefällt das.
  3. echo.park

    echo.park Breuhahn

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.655
    Ich würde nicht mehr auf ein solch altes System setzen.

    Warum nicht aktualisieren?
     
  4. iijoexx

    iijoexx Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    6
    Der AppStore lässt einen mit Late2008 nicht weiter updaten. Und ein neuer Mac kommt nur als letzte konsequenz in Betracht.

    Gibts denn direkte Gefahren hier?
     
  5. Schomo

    Schomo Schweizer Orangenapfel

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    4.022
    Also meine 2 2008er laufen noch super. Mit dem einen arbeite ich im Tonstudio klaglos. Ich weiß ja nicht auf welchen Webseiten du dich bewegst, und wie du deine E-Mails öffnest, aber dafür langt ElCapitan allemal.
     
    FritzS, dg2rbf und saw gefällt das.
  6. iijoexx

    iijoexx Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    6
    Ich meine ja nur. Angenommen ist man mit Windows95 auch nicht unbedingt vor Pishing oder sonstigem beim normalen OnlineBanking etc gesichert weil alle möglichen Firewalls und Sicherheitsprogramme die in den Browsern etc hinterlegt sind, veraltet sind .
     
  7. FritzS

    FritzS London Pepping

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    2.055
    Leider unterstützen Mail.app und Outlook.app (ver2011) kein TLS1.1/1.2
    Mein Mail-Provider hatte SSL/TLS1 kurz deaktiviert, keine Chance mit Mail.app und Oulook.app eine Verbindung zum Mailserver aufzubauen!
     
  8. FritzS

    FritzS London Pepping

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    2.055
    Ganz einfach - es kostet Mein Geld!

    Warum soll man mit ausreichend RAM und einer SSD versehen Macs auf den Computer Schrotthaufen werfen, nur weil es sich Manager in Cupertino so einbilden? Mein MBP (siehe Sig) läuft unter ElCapitan noch ausreichend flott!
     
  9. FritzS

    FritzS London Pepping

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    2.055
    Etwas offtopic:

    Mögliche Neuanschaffung
    :
    Leider kam wieder kein neuer MacMini.
    Ausweg wäre eventuell ein MBA.
    Ist beim aktuellen MacBookAir der RAM Speicher fix eingelötet?
    Welcher Festplatten Typ ist denn verbaut - und wäre dieser auf 1TB aufzurüsten (Dritthersteller)?

    Was ich noch bräuchte - mind. 2 USB Abschlüsse, Ethernet, TOSLINK, DisplayPort (Mini DP würde reichen).
     
  10. echo.park

    echo.park Breuhahn

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.655
    Ein Update auf die nächste höhere Version von macOS kostet KEIN GELD. Die Updates gibt es schon seit Jahren KOSTENFREI.
     
  11. Cillit Bang

    Cillit Bang Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    868
    Das MacBook Pro Late 2008 unterstützt offiziell leider maximal nur OS X El Capitan.
     
  12. echo.park

    echo.park Breuhahn

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    8.655
    Gut, ich hatte 2008 als 2011 interpretiert. Mein Fehler.

    Trotzdem kein Grund gleich so aus der Haut zu fahren, von wegen „mein Geld“.
     
    dg2rbf gefällt das.
  13. FritzS

    FritzS London Pepping

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    2.055
    Weiß ich - privat bin ich seit Leopard mit dabei und ich habe, soweit ich mich erinnere SL noch als CD gekauft.
    Auch Xcode war nicht immer kostenfrei - welches ich für MacPorts aber benötige.
     
  14. FritzS

    FritzS London Pepping

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    2.055
    Ich bin nicht „aus der Haut gefahren“ - trotzdem nervt es ein noch gut funktionierendes Gerät wegen fehlender Software Unterstützung (aber nur des OS) ausmustern zu müssen!

    Und mit Mein Geld meinte ich nicht etwa das macOS, sondern eine 1k bis 2.5k teure neue Hardware!
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.905
    Da System und Rechner eine Einheit bilden, ohne das eine ist das andere relativ unnütz, stimmt deine Argumentation nur bedingt, denn dein 2008er Rechner mag für dich gut laufen, aber eben nur unter dem Gesichtspunkt, das das für 2008 gilt und dem auslieferungssystem, ab dort, die systemupdates sind reines Entgegenkommen müsstest du um auf dem Zug der Zeit zu sein, entweder so weit als technisch möglich, die Hardware aufrüsten und/oder auch die Software. Das da dann irgendwann das Ende der fahnenstange kommt, sollte klar sein und ich lehne mich aus dem Fenster, seit mindestens 5 Jahren reichen beim 2008 er Rechner auch keine hardwareaufrustungen mehr aus, um auf dem neuesten Stand zu sein, diverse Funktionen und Features, egal ob du diese nun brauchst oder nicht, werden nicht mehr unterstützt, somit hast du dann einen Rechner der in deinen Augen zwar noch gut funktioniert, aber dem heutigen Hardware und Softwarestand nach eben nur noch bedingt einsatzfähig ist. Mein PB 12“ ist auch noch voll funktionsfähig, und als Schreibkompetenz bestens geeignet, aber bei schnöden Aufgaben wie ein YouTube Video gucken kommt es bereits an seine Grenzen.
     
  16. FritzS

    FritzS London Pepping

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    2.055
    @Macbeatnik
    Ich kann mit diesem MBP für mich bisher keine Grenzen erkennen. Selbst Youtube Videos laufen prima.
    Mir ist schon klar, dass ich in nächster Zeit (Herbst?) gezwungenermaßen auf ein neues Gerät umsteigen werden muss. Spätestens dann wenn Apple den Support von ElCapitan komplett einstellt.

    Leider kommt noch immer kein neuer MacMini heraus, einzig die aktuellen MBA Modelle kämen für mich in näherer Betrachtung. Aber kann man in einen MBA auch eine ThirdParty 1TB SSD einbauen (lassen) und welchen Formfaktor müsste die haben?
    Was ich noch bräuchte - mind. 2 USB Abschlüsse, Ethernet, TOSLINK, DisplayPort (Mini DP würde reichen), egal ob nun am MBA direkt oder als eine Art Dockingstation.
     
  17. iijoexx

    iijoexx Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    6
    @alle:

    Können wir bitte zurück zum Thema kommen: Sicherheit insbesondere Safari und iMail.

    Da diese rudimentär, sowie auch das MacOS El Capitan noch Sicherheitsupdates erhalten, stellt sich die Frage ob das für eine derartig "alten" Mac, der auf einem "alten" OS bleibt kritische Angriffspunkte bietet, welcher ein Macbook mit dem neueren OS nicht bietet.
     
  18. DF0

    DF0 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    23.04.11
    Beiträge:
    1.298
    Also theoretisch bieten sich mit älteren, nicht mehr supporteten Betriebssystemen natürlich mehr Lücken für Kriminelle an, als mit aktuellen Betriebssystemen. Aber in Bezug auf Homebanking kannst Du mit minimalen Risiko weitermachen unter El Capitan. Deine Bank wird hoffentlich ein ordentliches Portal haben, welches meldet, sobald ein Browser nicht mehr genügend Sicherheit bietet.

    Meckern braucht man da aber nicht, wenn ein 2008er-Rechner nicht mehr mit Updates versorgt wird. Klar laufen die noch, aber hey....10 Jahre! In dem Zeitraum hatte ich in den 80/90ern zwei Rechner verheizt.
     
    FritzS gefällt das.
  19. Schomo

    Schomo Schweizer Orangenapfel

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    4.022
    Nur so als Tipp: Für E-Mail benutze ich seit X-Jahren Thunderbird von Mozilla. Das hat einen Spitzen Spam Filter gegen den Apples Mail nicht mal ansatzweise rankommt. Das Programm wird konstant aktualisiert. Und Mail benutze ich nur auf dem iPhone. Und auf dem dem iPad benutze ich Mail überhaupt nicht.
     
  20. FritzS

    FritzS London Pepping

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    2.055
    So lange hat bisher noch kein meiner (Windows) Rechner (egal ob beruflich oder privat) gehalten, wie mein jetziges MBP late 2008!