1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Benutzergruppe "unknown" lässt sich nicht ändern

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von thumax, 17.11.05.

  1. thumax

    thumax Gast

    Hallo zusammen.

    Ich habe hier einen G3 PowerMac mit OS 10.2.8, bei dem ich gerne die Benutzergruppe für einen Ordner ändern würde. Momentan steht sie auf "unknown" und wenn ich dort etwas anderes auswähle, springt sie nach etwa einer Viertelsekunde auch wieder auf "unknown" zurück.

    Der angemeldete Benutzer ist Admin und wird auch als Besitzer des Ordners angezeigt.

    Was hab ich vergessen?
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Dass du dich entweder auf einem externen HFS+ Volume befindest (USB, FW, DiskImage), auf dem die Eigentümer standardmässig ignoriert werden - oder auf einem Dateisystem, welches gar keine Eigentümer verwalten kann (HFS Standard, FAT...).

    In ersterem Fall kannst du im Info-Dialog des Finders zum Volume die entsprechende Änderung treffen und das Volume neu mounten.
    In letzterem bist du chancenlos, weil dort die BSD Permissions nur simuliert werden.

    Für HFS+:
    Im Terminal hilft dir 'vsdbutil' weiter, welches du mit sudo ausführen musst.
    Wenn du das benutzt, ist es allerdings sehr vorteilhaft, vorher alle Programme einschliesslich Finder zu beenden.

    sudo vsdbutil -a ${Mountpoint} #aktiviert die Eigentümer
    sudo vsdbutil -c ${Mountpoint} #überprüft, ob die Eigentümer aktiv sind
    sudo vsdbutil -d ${Mountpoint} #deaktiviert die Eigentümer
    sudo vsdbutil -i #Setzt die entsprechende Datenbank auf Werkszustand zurück

    (BTW: Der *reale* Eigentümer wird wohl ebenfalls 'unknown' sein... Das wird immer auf den gerade angemeldeten Benutzer gemappt.)
     
  3. thumax

    thumax Gast

    Genau das war's, danke. :)
     

Diese Seite empfehlen