1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

beim Kopieren auf USB-Stick versteckte Dateien?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von joon, 13.02.09.

  1. joon

    joon Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    106
    Hallo Forum,

    ich muss tausende von jpgs auf USB kopieren.
    Im Terminal sehe ich bspw. in dem Ordner 1774 keine versteckte Dateien (ls- al) aber nach dem Kopieren des Ordners 1774 auf USB-Stick sehe ich mit ls -al alle Dateien doppelt: bspw. "13347-7442-0000001.jpg" und "._13347-7442-0000001.jpg" .

    Wie kann ich das Anlegen der versteckten Dateien verhindern?
     
  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.424
    Da gibt es nur zwei Möglichkeiten:
    1) Den USB-Stick so umformatieren, dass er das Dateisystem HFS+ verwendet. Danach wäre er aber z.B. von Windows aus nicht mehr lesbar.
    2) Alle Dateien mithilfe eines Bildverarbeitungsprogramms erneut abspeichern, so dass keinerlei Mac-spezifischen Besonderheiten, wie z.B. Type/Creator-Codes, Farbetiketten, Quarantänedaten oder angepasste Icons verwendet werden.

    Die "._"-Dateien werden immer dann angelegt, wenn Mac OS X erkennt, dass der Datenträger erweiterte Attribute oder Forks nicht unterstützen kann. In diesem Fall emuliert Mac OS X die Attribute und Forks über diese zweite Datei. Die Anwenderprogramme "merken" davon nichts, so dass jedes beliebige Mac-Programm auch auf Nicht-Mac-Datenträgern einwandfrei funktioniert.

    Man könnte die "._"-Dateien natürlich auch nachträglich löschen.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    oder auch vorher mit entsprechenden Tools, die das Anlegen dieser Dateien auf bestimmten Datenträgern verhindern. Siehe unter »BlueHarvest«.

    Gruß Stefan
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wer das Terminal mag: seit Leopard gibt's zum Löschen der unsichtbaren Dateien den Befehl dot_clean.
    Code:
    man dot_clean
     
  5. joon

    joon Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    106
    Hallo ihr beiden, vielen Dank für die Hintergrundinfos!
    zur Zeit mache ich es mit rm -rf ._* aber gerade auf USB-Sticks mit begrenztem Speicher und Schreibraten ist das Anlegen der für mich nicht verwertbaren Dateien überflüssiger Ballast...

    BlueHarvest hört sich sehr interessant an aber nach einem kurzen Blick auf deren Homepage scheint es nur das nachträgliche Löschen zu ermöglichen, dadurch verkürzt sich die Übertragungszeit nicht und rm ist auch schneller eingetippt...
     
  6. joon

    joon Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    106
    danke quarx, das ist noch einfacher!

    ideal wäre es, wenn man schon das Anlegen der ._* - Dateien verhindern könnte, bei mir nehmen sie schon 300MB auf dem USB-Stick ein...
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    mir war so, das es eine Einstellung gab, wo man bestimmte Laufwerke eintragen konnte, die von vornherein von der Anlage verschont bleiben - yep - so ist das

    [​IMG]

    Haken setzen, fröhlich sein!

    Gruß Stefan
     
  8. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.424
    Das ist nicht ganz richtig. Der Befehl ist eigentlich dazu gedacht, versehentlich auf HFS+-Volumes angelegte AppleDouble-Files wieder in native Attribute und Forks zurückzuübersetzen. Wenn man den Befehl auf einem Nicht-HFS-Datenträger einsetzt, werden zwar tatsächlich die ._-Dateien nachträglich gelöscht. Das hätte man aber auch einfacher haben können.

    Auch das ist so nicht richtig. BlueHarvest installiert lediglich einen Hintergrunddienst, der beobachtet, auf welchen Datenträgern gerade ._-Dateien angelegt werden, und löscht diese dann nachträglich.

    Das Anlegen der ._-Dateien wird damit also nicht verhindert, es sieht nur so aus, als wäre es so.
     
    stk gefällt das.
  9. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Hallo,
    Ich klinke mich mal in den Thread ein, weil ich ein ähnliches Problem habe. Und zwar wollte ich gerade ein paar Bilder (mit ca. 8MP) auf einen USB Stick mit 256MB (der ist nur zum verborgen...wird sonst nicht mehr genutzt) kopieren. Und da zeigt er mir, nachdem ich erst 2 Bilder mit je 1,9MB drauf kopiert habe an, dass nur noch 6,7MB frei sind. Daher wollte ich fragen, wie ich es schaffe, dass da mehr Platz frei wird. Sind das irgendwelche versteckten Dateien oder was?
    Und der USB sollte nachher noch Windows kompatibel sein...
     
  10. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Schau mal in den Papierkorb. Vielleicht hast du Sachen vom Stick gelöscht, ohne danach den Papierkorb zu entleeren. Dann sind sie da nämlich noch.
     
    JJ1308 gefällt das.
  11. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Danke, hat funktioniert...dacht nicht, dass es an sowas liegen kan...
     
  12. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Es sind (fast) immer die einfachen Dinge. Dies hier ist ein typisches Beispiel für Sachen, die Switcher unvermutet treffen.
     

Diese Seite empfehlen