1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bass : Mudvayne - Fish Out Of Water

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von virtual cowboy, 01.12.08.

  1. virtual cowboy

    virtual cowboy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    239
    Wer sich die aktuelle Platte von Mudvayne schon angehört hat, dem ist mit Sicherheit auch die phänomenale Bassline in "Fish Out Of Water" aufgefallen.
    Da ich mich geringfügig mit Bässen beschäftige :innocent: und ich mir die Sache mal genauer angesehen habe, kommt für mich eine große Frage auf:
    Tapped Ryan Martinie die Line oder schlägt er sie wirklich an? Bisher haben sich die Meinungen getrennt, doch nur, da es bis jetzt kein Live Video zu finden gibt.
    Was meinen die Musiker unter euch?

    -> Meiner Meinung nach tapped er die Sache: Im Chorus ( "I don´t want this ... etc.") hört man ziemlich genau, wie er die Akkorde tapped(auch wenn es in erster Linie um das Into geht).
    Im darauffolgenden Vers höre ich ein paar Deadnotes, was wiederum offen lässt, wie er diesen nun spielt.

    => Der Mann verwirrt mich X.X
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Ich bin kein Musiker, noch habe ich sehr viel Ahnung davon. Ich hab mich lediglich mal kurzzeitig damit befasst, weil ein bekannter von mir wollte, dass ich drumme während er seinen Bass maltretiert.


    Für mich hört es sich sehr nach One-Hand-Tapping an.... Ich hab zwar noch ein wenig Probleme zwischen Tapping und Palm Mute zu unterscheiden, aber ich würde dahingehend auf Tappen vermuten.
    Aber wie gesagt nur eine Laienmeinung :)

    Gruß,
    der M
     
  3. virtual cowboy

    virtual cowboy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    239
    Da sind wir einer Meinung. Wenn, dann greift er mit einer Hand die Akkorde und tapped oktaviert mit der anderen!?!
     
  4. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    kann sein, kann aber auch sein dass er nur die akkorde tapped, die andere Hand hat Pause. Beides möglich, hört man leider nicht so gut raus... "Normale" Spieltechnik schließe ich jetzt aber auch nicht aus, sobald die Höhen rausgedreht sind und ein harter Anschlag am Start ist, oder einfach nur ein verzögerter Limiter dahintersteckt hört man ab ner gewissen Instrumentendichte eh keinen Unterschied zwischen Tapping und dem ganzen Rest. Die Bassline ist aber durchaus geil ;)

    aloha,
    Grischa
     
  5. virtual cowboy

    virtual cowboy Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    239
    wenn er tapped, dann ist es rein technisch nur mit beiden möglich.
    kann man eindeutig aus den deadnotes bzw. den slides im intro raushören. desweiteren schafft es glaube ich selbst ryan martinie nicht, mit seiner seiner rechten hand am 6.bund einen akkord zu tappen xD wäre aber stark ^^
    ich hoffe nur, dass man bald ein live-video zu sehen bekommt.
     

Diese Seite empfehlen