1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backupmethode für Hausgebrauch

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Alberich, 01.06.08.

  1. Alberich

    Alberich Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    250
    Hallo, ich habe bisher meine privaten (d.h. nicht beruflichen) Daten (Fotos, Texte, Musik) immer auf DVD gesichert. Allerdings unregelmäßig, weil es stets mit einem gewissen Aufwand verbunden ist und nicht automatisch ablaufen kann.
    (Die Musik habe ich zwar auch noch auf CD, würde die aber bei Datenverlust ungern alle nochmal rippen. Daher sollte die Musik auch gesichert werden)

    Ich würde gerne künftig auf einer ext. Festplatte meine Privat-Ordner sichern, die Iphoto- und Itunes Datenbanken und fertig. Am besten per Software diese Ordner einstellen und dann per Schedule oder Knopfdruck sichern.

    Kann mir jemand für diesen Zweck eine ordentliche ext. Platte empfehlen? Welche Software nehme ich dazu, evtl auch das Festplattendienstprogramm oder bester Super Duper oder dies CCC?

    Ich habe schon einige Threads gelesen, werde aber nicht schlau draus, sondern bin total verwirrt, weil einige offenbar berufliche Dinge zu sichern haben und dafür natürlich einen entsprechenden Aufwand (Time Machine, Doppelbackup...) betreiben wollen. Das ist mir z. T aber zu aufwändig, d.h. teuer. Ich suche mehr was für den Hausgebrauch, aber qualitativ keinen Schrott.

    Vielen Dank für eure Meinungen.
     
  2. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Also wenn du explizit nur bestimmte Ordner sichern möchtest, ist CCC eine gute Lösung. Dort kannst du eine Liste von Ordnern anlegen, die gesichert werden sollen.

    mmh, eine empfehlung für externe Platten:
    Da gibt es schon Threads mit einer Übersicht, persönliche Empfehlung wäre My Book Pro.
     
  3. Alberich

    Alberich Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    250
    Danke für deinen Tipp. Über diese Platte liest mal allerdings auch viel Negatives. Manche hier im Forum bauen sich ihre ext. Platten selbst. Ich möchte nur hinzufügen, dass ich das nicht möchte und ein fertiges Produkt kaufen möchte. Vielleicht kennt jemand was sehr Zuverlässiges aus eigener Erfahrung? Die Platte würde einmal pro Woche gestartet, dann ein Backup und aus.
     
  4. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    western digital mybook studio edition.
    hat alles was du brauchst und sieht schick aus.
    ich verstehe nicht, wieso timemachine teuer und aufwendig sein soll. kannst du mir das mal erklaeren?

    andernfalls einfach einmal die woche superduper anschmeissen eine sicherung machen fertig.
     
  5. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Timemachine reicht eigentlich für den Hausgebrauch, das ist ja grade das schöne daran.

    Wenn du es ein bisschen sicher haben willst, kannst du das Backup auch auf ein externes USB Raid 1 tun, dann kann auch mal eine Backup platte ausfallen, das ist allerdings meiner meinung nach overkill.
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
  7. dr.macy

    dr.macy Empire

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    84
    Das ist genau die Verwirrung, die er nicht haben wollte...

    Ich empfehle auch Time Machine. Das ist das einfachste. Einfach einmal die Woche oder wie oft auch immer Du magst die Platte dran hängen und gut ist. Du brauchst allerdings eine externe Platte, die größer ist, als Deine interne, da Time Machine wegen den verschiedenen Versionen, die es speichert, viel Platz braucht.

    Wenn Du kein Leopard hast, dann SuperDuper (ist anscheinend zuverlässiger, kostet aber) oder CCC (ist umsonst).

    Für Deine Zwecke ist es aber letztlich bummsegal. Lass Dich nicht verwirren. Hauptsache, Du hast die wichtigsten Sachen gesichert.
     
  8. Bozol

    Bozol Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    460
    Dazu möchte ich Pepi zitieren:
    Was spricht dagegen beim starten des Mac auch eine externe Platte anzuschmeissen?
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Meine Erfahrung ist die, dass mir Time Machine einfach zu unflexibel war. Innerhalb kürzester Zeit war meine 160 GB Platte (extern) voll.

    Seit ich wieder auf dem Tiger bin wegen WoW, habe ich wieder CCC im Einsatz und bin voll zufrieden damit...
     
  10. Alberich

    Alberich Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    250
    Hallo, danke für die vielen Antworten. Ich benutze noch Tiger und das funktioniert bestens. Ich vermisse nichts.

    @stylemarc Daher möchte ich nicht 100 Euro für ein Upgrade ausgeben, damit ich TM nutzen kann.
    CCC und SD kämen also für mich in Frage.

    @Skeeve Die meisten Threads zum Thema habe ich bereits gelegen auch den von dir genannten, bevor ich meine Eingangsfrage stellte, das brachte mir aber nichts, da dort Leute mit unterschiedlichen Ansprüchen und Geldbeutel diskutieren und viel 'rumphilisophieren.

    Mag sein, dass man am besten jeden Tag ein automatisches Update auf zwei selbstgebaute Platten machen sollte. Mir reicht ein gelegentliches Update, das vorkonfiguriert (bestimmte zu sichernde Ordner per Software festlegen) gerne manuell gestartet werden kann. Automatisch wäre natürlich besser, muss aber nicht. Dazu suche ich eine zuverlässige Platte, da es den u.a. hier geposteten Meinungen zufolge viel Schrott gibt. Die Platte sollte schon länger als die Platte im Rechner halten, sonst brauche ich kein Backup und kann weiter auf DVD sichern.

    Sagt mir doch bitte 'mal welche Platten ihr so verwendet. Wie gesagt, ich möchte keine zusammenbauen. Es wird doch sowas geben mit bis zu 300 GB Speicher, die nicht gleich einen Monat nach dem Kauf abraucht, oder? Mehr als 200 Euro will ich auf keinen Fall ausgeben.
     
  11. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich nehme eigentlich immer Platten von Maxtor. Apple hat die auch schon original verbaut (iMac G4) und ich hatte nie Probleme damit.
     
  12. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich nutze Iomega Ultramax 1Tb Raid Platten. Konfiguriert als Raid1.

    Vom Prinzip her ist diese sehr ähnlich mit den Gehäusen von MacPower, wie sie hier auch viele verwenden. Der Controller ist der gleiche und das Gehäuse ist sehr ähnlich.

    Hab auch noch nichts schlechtes davon gelesen. Meine Beiden laufen seit vielen Monaten ohne Probleme.

    Kostet als Terabyte Variante, sprich mit 2 500Gb Platten (wovon dann auch nur 500Gb aufgrund der Spiegelung übrig bleiben) etwa 260€. Soweit ich weiss, gab es aber auch mal eine kleine Version mit 640Gb (320Gb bei Spiegelung). Die sollte dann auch für 200€ zu bekommen sein.

    Als Backupprogramm verwende ich CCC.
     
  13. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699

    Hello, also ich verwende sowohl LaCie Festplatten als auch eine WD My Book und entgegen sämtlicher negativer Postings hier hatte ich mit keiner meiner 4 LaCie oder WD jemals Probleme. Kauf dir ne Western Digital My Book mit 500 GB für 80 Euro und gut ist!

    http://www.amazon.de/Western-Digita...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1212319842&sr=8-1

    Das Backup machst du einfach mit CCC das kostet nichts und reicht völlig für deine Zwecke, sonst noch Fragen? ;)
     
  14. Alberich

    Alberich Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    250
    Was haltet ihr von der hier:
     
  15. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Ist doch die gleiche wie meine Empfehlung nur mit Firewire und dadurch etwas teuerer.....wenn du FW möchest greif zu ;)
     
  16. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    WD? Da hatte ich zuviel negative Kritik drüber gelesen. Insbesondere, was die Lautstärke angeht. Wenn es nicht unbedingt FireWire sein muß, finde ich die Trekstore Platten noch ganz gut.
     
  17. dr.macy

    dr.macy Empire

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    84
    Mein Güte, jetzt ist der Kerl doch genauso verwirrt wie vorher! Wenn er sie nur einmal die Woche an hat, ist es doch Scheissegal, wie laut sie ist.

    Alberich, kauf einfach die, die Du eben vorgeschlagen hast und benutze Carbon Copy Cloner. Glaub mir, das ist genau das, was Du brauchst.
     
  18. Alberich

    Alberich Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    04.04.08
    Beiträge:
    250
    Werd ich wohl auch tun. Ja, Firewire 800 wäre mir die 30 Euro Mehrpreis wert, weil ich ziemlich viele Fotos habe. Na jedenfalls genug, als dass sich das im Tempo bemerkbar machen dürfte.

    Danke.
     

Diese Seite empfehlen