Backup von exFat Festplatte

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von kletterida, 25.01.17.

  1. kletterida

    kletterida Meraner

    Dabei seit:
    07.04.10
    Beiträge:
    233
    Hallo,

    Ich habe zusätzlich zum internen Speicher von meinem neuen MacBook Pro eine externe Festplatte gekauft, da der Upgrade von Apple zu teuer ist

    Meine Idee war, den internen Speicher und die externe Festplatte mit Time Machine auf einer anderen externen Festplatte zu sichern. Leider habe ich jetzt gemerkt dass man exFat Partionen nicht mit Time Machine sichern kann. Da ich die Festplatte auch auf Windows benutzen will, habe ich exFat genommen und möchte dies auch nicht ändern.

    Jetzt suche ich dann eben eine andere ähnliche Software wie Time Machine für meine Backups. Kennt jemand eine gute Backup-Software ? Danke

    Denis
     
  2. Hujo

    Hujo Jerseymac

    Dabei seit:
    24.05.09
    Beiträge:
    452
    Formatiere sie doch auf fat32. Das liest doch TM
     
  3. Joh1

    Joh1 Roter Winterstettiner

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    10.617
    Wie sieht es da mit Dateien aus die größer als 4GB sind?
     
  4. Hujo

    Hujo Jerseymac

    Dabei seit:
    24.05.09
    Beiträge:
    452
    Das ist dann leider mit fat32 nicht möglich
     
  5. kletterida

    kletterida Meraner

    Dabei seit:
    07.04.10
    Beiträge:
    233
    Deswegen benutze ich auch exFat ;)
     
  6. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.574
    Die TimeMachine sichert nur Festplatten oder sonstige Datenträger im Dateiformat MacOs extended (journaled). Datenträger mit mit anderen Dateiformaten wie exFAT, FAT32 oder NTFS snd damit außen vor. Dafür muss man sich wohl oder über eine andere BackUp-Software suchen.

    MACaerer
     
  7. kletterida

    kletterida Meraner

    Dabei seit:
    07.04.10
    Beiträge:
    233
    Leider habe ich wohl keine andere Wahl, welche Software könnt ihr dann empfehlen ?
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.496
    Da das begrenzende Kriterium bei TM vermutlich die unix-spezifischen Hardlinks sind (um alle Zeitversionen parallel darstellen zu können), sollten Backupprogramme, die ohne diese auskommen, meiner Meinung nach funktionieren.
    Da wären zuerst mal CarbonCopyCloner zu nennen - das kann man kostenlos testen - und das bordeigene rsync - dafür gibt es ein ebenfalls kostenloses GUI namens arRsync.
     
  9. jazz

    jazz Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    874
    Du könntest die ext. FP wenn sie groß genug ist, einmal mit MacOs extended (journaled) formatieren und die 2. Partition mit exFAT. So habe ich es mit einer ext. FP gemacht.
    Die exFAT Partition liest dann auch WIN.