Backup Timemachine

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Vali84, 21.08.18.

Schlagworte:
  1. Vali84

    Vali84 Erdapfel

    Dabei seit:
    21.08.18
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen

    Ich habe eine Frage betr. Backup. Ich habe an meiner AExtreme eine Harddisk angeschlossen und das Backup per Ethernetkabel auf diese gemacht.
    Nun habe ich gesehen, das das Backup nach etwa 8 h abgeschlossen war, auf dem laufwerk war jedoch nur eine Datei mit dem Namen „meincomputer. sparsebundle“

    Ist das normal? Ich dachte früher auf hätte das immer die ganze Ordnerstruktur meines mac‘s kopiert.

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.467
    Das ist bei einem Netzwerk Volumen normal, bei ein Backup über usb siehst du die Ordnerstruktur, so hattest du vermutlich früher gesichert.
     
  3. orcymmot

    orcymmot Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    06.03.16
    Beiträge:
    321
    Bei einem TimeMachine Backup? Ist das wirklich so?
    Wird dabei nicht immer nur eine „sparsebundle“ angelegt?
     
  4. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.711
    Nein. Wie beschrieben bei direkter/lokaler Verbindung (USB, TB, etc.) werden direkt die Ordner angelegt und bei Netzwerk-Laufwerken eben Sparsebundles, die man noch mal zusätzlich mounten muss, um sie mit dem Finder zu durchstöbern.
     
    Scotch und orcymmot gefällt das.
  5. MACaerer

    MACaerer Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.369
    Die TimeMachine kann nur auf Volumes mit dem Dateisystem MacOsX extended (journaled) sichern. An einem Router angeschlossene Laufwerke müssen dagegen in der Regel mit FAT32 oder einem UNIX-Dateisystem extx eingerichtet werden. Damit die TimeMachine auch auf ein solches Laufwerk sichern kann wird auf demselben ein Sparsebundle-Image als Sicherungs-Volume angelegt, das intern das Dateisystem MacOsX extended aufweist. Wie @doc_holleday schon geschrieben hat ist das bei einem direkt per USB angeschlossenen Laufwerk nicht nötig.

    MACaerer