1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup Time Machine

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jakuha, 09.06.08.

  1. jakuha

    jakuha Querina

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    184
    Mit Time Machine wird ein Backup auf einer externen FP erstellt. Was ist wenn die FP kaputt geht? Sind die Backup-Daten unwiederbringlich verloren oder wird auf der iMac FP eine Kopie erstellt die auf einer neuen FP kopiert werden können?
     
  2. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Wenn die Backup-Platte kaputt geht ist das Backup futsch.
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Dann wär der Platz ziemlich schnell aufgebraucht, wenn auch noch ne Kopie angelegt werden würde.
     
  4. Vitus.G.M

    Vitus.G.M Antonowka

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    360
    Die Daten hat man, in diesem Falle Du, ja auf dem iMac. Wenn die Backup-Platte Geschichte ist, hast Du sie ja noch alle. Die Daten. Dass beide FP kaputt sein sollten soll vorkommen. Doch dass sie sich zeitgleich verabschieden ist sehr unwahrscheinlich. TM backt ja Deinen iMac up, und nicht umgekehrt. Du kannst natürlich auch ein Festplattenabbild Deiner TM-Platte machen. Oder Deiner iMac-Platte, sodass Du zwei Backup-Platten hast. Wenn die Externe also futsch ist, "ist das Backup futsch", wie SilentCry schon sagte.
    Wenn Du ganz, ganz, ganz wichtige Daten haben solltest, würde ich Dir raten, die auf DVD zu brennen oder auf eine tragbare, externe Festplatte packen, die auch mal hinfallen kann, ohne danach kaputt zu sein.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Vitus
     

Diese Seite empfehlen