1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Backup-Lösungen und Shareware

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MacMaik, 09.04.08.

  1. MacMaik

    MacMaik Granny Smith

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    13
    Hallo! Als Mac-Neuling haben sich mir einige Fragen aufgedrängt und ich hoffe, dass hier jemand kundig und bereit ist, mir zu antworten. Ich schieße einfach mal los ...

    a) Ich nutze bereits die Time-Maschine und überlege, ob ich nicht darüber hinaus eine andere Backup-Lösung anstrebe. Wieso? Da ich in meiner Vor-Mac-Ära immer nur Windows genutzt habe, gelte ich wohl als "paranoider" Sicherheitsfanatiker und nutze deshalb "Acronis" als regelmäßige Backup-Lösung. Sollte mir mein System mal komisch vorkommen spiele ich gleich ein vorheriges Image auf meinem Win-Rechner. Sicher ist sicher. Nun habe ich gelesen, dass man auch mit der Time-Maschine plus Install-DVD sowas machen könnte und dann auch den Wiederherstellungszeitpunkt auswählen kann! Aber das dauert dann so um die 90 Minuten? Ist das so, ist das praktisch???

    Irgendwo habe ich dann von dem Tool CCC gelesen, welches wohl auch viel im EInsatz ist. Damit werden vollständige Backups auf Platte oder wo auch immer "weggeschrieben" und können jederzeit neu aufgespielt werden. Habe ich heute noch ein sauberes System (keine Trojaner, kein Keylogger etc. pp.) kann das ja in den nächsten Wochen schon anders aussehen .... bemerke ich dies nicht, dann wird dies auch fröhlich in den Time-Maschine Backups gespeichert.
    Daher meine Frage: Lohnt sich CCC bzw. ist es wirklich gut?

    b) Gerne nutze ich gute Freeware, habe allerdings kein Problem für Software Geld zu bezahlen. CCC ist offensichtlich Shareware und wohl bis zur Zahlung einer bestimmten Summe nur eingeschränkt nutzbar. Als ich mir das mal kurz angeschaut habe, konnte man nur mit PayPal bezahlen .... gibt es andere Möglichkeiten? Einen Laden der die Software direkt verkauft? Für den Mac bekommt man anscheinend viel Software als Shareware ...

    Kann man auf der externen Festplatte, die man für die Time-Maschine nutzt, auch ein CCC-Backup speichern oder darf das nicht / gibt es dann Probleme?!

    c) Ich nutze Clamxav und die Animation von aufklappenden Fenstern variert auf dem Mac je nach Nutzer. Das scheint mir sonderbar. Nun habe ich überlegt, ob ich das Programm erstmal wieder "entferne" und dann neu "installiere". Grundsätzlich kann man Programme ja dadurch entfernen, dass man das Prog. selbst auf den Papierkorb zieh - irgendwo habe ich jedoch gelesen, dass das bei Clamxav anders gemacht werden muss! Ja? Wie?

    Vielen Dank für die Beantwortung im Voraus!!!

    Maik
     
  2. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
  3. MacMaik

    MacMaik Granny Smith

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    13
    OK, danke für die (knappe) Antwort ;)

    Zum Löschen eines Programms habe ich dann aber noch eine Frage: wenn ich das Programm selbst auf den Papierkorb ziehen, sind dann damit auch meine Einstellungen gelöscht ... und bei "Neuinstallation" ist das jeweilige Programm wieder jungfräulich? Ich habe irgendwo gelesen/gehört, dass die Einstellungen zum Teil als Text-Datei irgendwo abgespeichert werden. Was muss man tun, um diese gespeicherten Einstellungen ebenfalls zu finden und zu löschen?

    gruß
    Maik
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Jedes Programm legt eigentlich seine Einstellungen im Ordner "Library" ab. Wenn du dort den jeweiligen Ordner löschst, kannst du neu anfangen.
     
  5. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn du die nicht von Hand löschen willst kannst du dir Programme wie Apptrap zulegen..
     
  6. MacMaik

    MacMaik Granny Smith

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    13
    Ich habe jetzt mal versucht ClamXav manuell zu löschen .... und danach neu eingespielt.... danach waren meine Einstellungen nach wie vor vorhanden. In der Libary habe ich jedoch keinen Eintrag zuvor gefunden, wo die Definitionsdateien und Einstellungen hätten gespeichert werden können ...aber irgendwo scheinen ja Reste des Programms zu bleiben. Aber wo???
     
  7. MacMaik

    MacMaik Granny Smith

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    13
    Kann denn niemand etwas dazu sagen? Wie lösche ich eine Programm so, dass der Mac auch die Einstellungen löscht bzw. was muss ich löschen, damit alle Reste weg sind ...???

    Edit:
    Im Ordner Library habe ich bspw. keine Datei/Ordner für Clamxav gefunden. Weder unter der HD, noch unter dem Nutzer.....
     
  8. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
  9. MacMaik

    MacMaik Granny Smith

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    13
    Ich habe jetzt mal AppCleaner benutzt! Dort finde ich dann tatsächlich etwas in der Library - die persönlichen Einstellungen. Was mich allerdings wundert: wenn ich ClamXav neu installiere sind zwar meine persönlichen Einstellungen weg (was ja auch logisch ist), aber die Viren-Definitionsdateien sind angeblich auf dem aktuellen Stand. Die müssten dann ja noch in irgendeinem Pfad liegen oder es gibt eine Routine im Programm, dass automatisch ein Def.-Update nach der Installation vorgenommen werden soll (was ich eher für unwahrscheinlich halte.

    Daher die Frage: Wo liegen denn wohl die Dateien?
     

Diese Seite empfehlen