• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

AV Receiver

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.629
Hallo,

vor ein paar Monaten ist mein STR-D1070 gestorben. Hat mir immer gereicht.
Auf der Suche nach einem Ersatz bin ich auf den Denon AVR 4700H gestoßen, auch in silber, mit einer Klappe, die die meisten Bedienelemente versteckt. In der Zeit bin ich erstens drauf gestoßen, dass die Geräte HDMI-Chips innen haben sollen (sh. heise.de), die Probleme mit den beworbenen Features (4k@120Hz, 8k, ...) machen sollen. Nicht, dass das irgendein Problem für mich wäre, aber wenn man schon so viel Geld ausgibt und bei der zu erwartenden Lebensspanne würde es schon irgendwann eine ärgerliche Einschränkung sein. Dazu kommt, dass die Vorgänger nicht einmal günstiger verkauft werden.

Anyway, Denon behauptet erst, dass es in Untersuchung sei (man darf neue Geräte auch gerne vor dem Verkauf einmal testen...): https://www.heise.de/news/Herstelle...-bei-Denon-und-Marantz-Receivern-4938168.html
Später behaupten sie sogar: "Gar kein Problem! Stimmt alles gar nicht!" https://www.digitalfernsehen.de/new...e-ueber-4k-problem-bei-spielekonsolen-563587/, wobei mir noch nicht ganz klar ist, ob die als Video versprochenen "Einrichtungshilfen" nicht eher die von Anfang an genannten Workarounds sind, wobei man eARC nutzen soll.

Schon wieder zu viel Text.

Weiß jemand, warum der AVR 4700H einfach nicht gut und schon seit Monaten in "vermutlich ab Januar/Februar/März lieferbar" steht? Und was ist mit den Problemen?
 

Audionymous

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
04.11.12
Beiträge
1.892
Das mit den 4K 120hz steht momentan noch in den Sternen, ich glaube da kann man sich im moment nicht drauf verlassen. Angeblich soll das mit einem Update gefixt werden.

Brauchst du die Geschichte überhaupt? Wenn nicht würde ich einfach ein abgespecktes Gerät empfehlen.
Die Slim Receiver von Marantz sind sehr gut und haben die Modellnummer NR15XX. Evtl wäre das was für dich.

Wenn es um AVRs geht kann ich nur Denon oder Marantz empfehlen, das ist schon die obere Liga. Yamaha wäre auch noch was.
 

DaveMac

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
18.09.19
Beiträge
441
Ich würde mir über den HDMI Port keine großen Sorgen machen. Ich hatte zwei Receiver einen von Harman Kardon und einen Yamaha bei beiden war nach ca. 3 Jahren der HDMI Ausgang Defekt wurde zum Glück auf Kulanz repariert und bis jetzt ist alles gut.
Aber irgendwie würde ich mir keinen Receiver mit HDMI Ein-Ausgängen mehr holen eher einen klassischen Vollverstärker. Und für den Fernseher eine Soundbar mit Subwoofer die man per Optical/Bluetooth verbindet.
 

Audionymous

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
04.11.12
Beiträge
1.892
Wenn man halt was vernünftiges will und alle Tonspuren abspielen will bleibt einem halt auch nur das. Über Optical wird nur DTS oder DD abgespielt. Die ganzen HD Tonspuren werden gar nicht unterstützt. Bluetooth kann nicht mal das sondern nur stereo und das mit Latenz.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.629
ja, also ich muss schon sagen, dass ich zumindest 5.1 gerne hätte und wenn schon neu, dann sollte wenigstens DTS-Master funktionieren. Ist aber gleichzeitig auch das Ziel; irgendwelche inkompatiblen ("Spezial-Bluray") Soundspuren will ich nicht. Bild ist fast weniger wichtig, aber nachdem heutzutage fast alles gleich HDR mitbringt... tja, aber wenn man so die Rezensionen z.B. über StarWars UHD liest, werde ich den Herstellern nicht mehr in den Rachen werfen als unbedingt nötig ;). Die typische Verarsche der Industrie ("Wir entwickeln uns weiter, aber nicht zwangsweise nach vorne").
 

Audionymous

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
04.11.12
Beiträge
1.892
Die alten Star Wars teilen sehen top aus, nur so zur info.

Wollte dir gerade mal nen Marantz rauspicken aber bei Amazon gibt es da so gut wie keinen zum kaufen, keine Ahnung wieso.
Aber wie gesagt die "neueren" unterstützen alle Tonformate ausser vielleicht Atmos aber da brauchst du eh ein Lautsprecher setup zu.
Hab nen Marantz NR1508 und der kann 4K HDR 60Hz mit Chroma 4:4:4 Passthrough und alle HD Tonformate.
Hab damals bei einem Angebot bei 300€ zugeschlagen und bereue es nicht, das teil ist der hammer.
 

kelevra

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
4.663
Mir ging diese Thematik mit den Videoformaten, Auflösungen, Bildwiederholraten auch auf den Keks. Im aktuellen Setup nutze ich meinen Marantz NR1510 nur für Audio. Signal kommt via HDMI ARC aus dem TV in den Marantz. Die Quellen (AppleTV, PC) sind direkt am TV angeschlossen.

Defekte HDMI Boards hatte ich auch schon in zwei AVRs, Onkyo und Pioneer. Ist wohl heute "Industriestandard".
 
  • Like
Wertungen: DaveMac

DaveMac

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
18.09.19
Beiträge
441
Ich sehe das genauso wie @Audionymous und mir einen möglichst guten Receiver zu einem schmalen Kurs schießen, da macht man keinesfalls was falsch.
 
  • Like
Wertungen: Audionymous

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
18.357
Die alten Star Wars teilen sehen top aus, nur so zur info.
Mit oder ohne den Verunstaltungen (Digitale Effekte wo keine waren, Aliens eingefügt, etc. etc.) die mit den DVDs damals gekommen sind?


Edit:
Gerne auch via PN um den Thread nicht damit unnötig zu stören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Audionymous

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
04.11.12
Beiträge
1.892
Wollen wir hier jetzt über Star Wars diskutieren oder Wuchtbrumme helfen einen AVR zu finden?
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu