1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausschneiden/Einfügen haut nicht hin...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Bruenor75, 11.03.08.

  1. Bruenor75

    Bruenor75 Jerseymac

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    454
    Hallo da draussen,

    irgendwie kann ich Dateien nicht ausschneiden um sie einfach in einen anderen Ordner zu verschieben. Ich habe nur die Option, die Datei zu kopieren bzw. zu duplizieren...
    Ich habe allerdings keine Lust, jedesmal zu kopieren um die Datei danach eh in den Mülleimer zu schmeissen.

    Wer kann mir helfen?

    Gruss,

    Bruenor
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Wenn du die Dateien mit der Maus in einen anderen Ordner auf dem gleichen Volume schiebst, werden sie einfach verschoben.
    Ausschneiden mit cmd-irgendwas gibt es nicht auf dem Mac, und dazu gibt es hier im Forum auch schon etliche Threads.
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Drückst Du dabei die Cmd oder Alt-Taste, wird kopiert.
    Umgekehrt: Wenn beim Ziehen das Pluszeichen im grünen Kreis erscheint, also Copy, drück Cmd- oder Alt-Taste, so wird verschoben.
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ja, das mit dem Ausschneiden ist beim Finder so eine Sache…

    Der Befehl ist eingebaut, kann auch mit diversen Tools wie Mac Pilot oder Terminal-Befehlen freigeschaltet werden, funktioniert aber nicht richtig (die Datei wird nicht ausgeschnitten, sondern in den Papierkorb verschoben…).
     
  5. Bruenor75

    Bruenor75 Jerseymac

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    454
    Tut mir leid, das ist ja völlig bekloppt.

    Warum gibts denn dann im Bearbeiten Menü überhaupt die Option "Ausschneiden" mit CMD X???

    Es ist doch völlig irrsinnig, runtergeladene Dateien immer von einem Ort wo sie nicht hingehören zu kopieren und dann erst zu verschieben um die Datei dann in den Müll zu schmeißen.

    Dass ich für diese Funktion auch noch ein Programm kaufen soll, geht gar nicht.
     
  6. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Du hast entweder meiner vorigen Post nicht gelesen oder nicht verstanden.
    Das ist auch bekl... ;)
     
  7. Bruenor75

    Bruenor75 Jerseymac

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    454
    Klar habe ich Deinen Post gelesen... Ich will das ja hier nicht hochschaukeln, aber nicht jeder arbeitet gerne mit Drag&Drop.
    Ich möchte markieren, auschneiden und einfügen. Mit Hotkeys oder von mir aus auch gerne mit Rechtsklick.
    Worauf ich keinen Bock habe, ist alles markieren und verschieben; in der Hoffnung, dass man auch bloss die Maustaste die ganze Zeit so fest drückt, dass der Rechner das auch registriert...

    Und wenn diese Option erst durch Mac Pilot oder durch sonstwas freigeschaltet wird, ist es einfach nur dreist.
    Wenns eine andere Möglichkeit zur Freischaltung der Option gibt, bitte ich um Abhilfe.
     
  8. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Abhilfe -> Windows
     
  9. MacStudent

    MacStudent Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    69
    @Bruenor75

    Mach Dir nix draus, solcherlei Antworten musste ich mir vor ca. 1.5 Jahren leider auch anhören, als ich als Mac-Neuling völlig erstaunt diese - wie ich finde, auch heute noch, durchaus berechtigte - Frage im Forum stellte.

    Manche Menschen wollen es einfach nicht verstehen/beherzigen: Ja, im großen und ganzen ist zwar der Mac (und im Besonderen Mac OS X) das fortschrittlichste und ergonomischste Computersystem, dennoch heißt es noch lange nicht, dass es da nichts zu verbessern gilt bzw. dass man (wie so manch ein Hardcore-Katholik) jedes existierende Feature als die "beste-endgültige-unantastbare-spitzenmäßig-implementierte" Idee auffassen muss. Ich selber bin gerne MacUser und versuche, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet, andere Menschen in Gesprächen von den Vorzügen dieses Systems zu überzeugen; wenn ich mir jedoch so ansehe, wie manch einer Apple zu einer Art Ideologie/Religion instrumentalisiert, dabei schnell die eigentliche Idee hinter dem Ganzen (nämlich das Schaffen neuer innovativer Computerprodukte) vergisst, kann ich darüber nur den Kopf schütteln. Und diese Cut & Paste-Geschichte ist geradezu ein Paradebeispiel hierfür. Man braucht nichts zu beschönigen und kann ruhig das Kind beim Namen nennen: Dass Apple dieses einfache Feature (und ebenso eine Reihe von anderen ziemlich trivialen Dingen) nicht implementiert hat, ist einfach nur schwach - um es noch sehr neutral auszudrücken! Und spart Euch bitte jetzt solcherlei Begründungen wie "Sicherheitsrisiko" oder "Drag & Drop ist einfach die ergonomischste Lösung" etc., denn das ist Unfug hoch n. Mir ist klar, dass Apple sich als eine kreative Firma sieht (das ist sie ja auch) und vieles anders/besser machen will - dann sollten sie sich aber auch ab und zu mal fragen, ob es wirklich besser/sinnvoll ist, solch triviale Dinge, mit denen es man jeden Tag zu tun hat, und die in jedem anderen OS genauso funktionieren, anders umzusetzen, nur um am Ende dem ganzen das Etikett "Maclike" oder "The-Apple-Way" geben zu können.
     
  10. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    @MacStudent
    Ich stimme Dir zu.
    Ich kann aber nix dafür, dass Apple diese Funktion nicht eingebaut hat.
    Letztendlich muss dann jeder für sich Prioritäten setzten, wie wichtig im die eine oder andere Funktion ist und gegebenenfalls ein anderes Betriebssystem vorziehen, also Abhilfe -> Windows oder Linux?
     
  11. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Aber genau solche fehlenden "Features" schrecken einen Switcher ab.
    Bei Leuten, die ich nicht als Poweruser einschätze habe ich ernste Bedenken MacOS X zu empfehlen. Genau wegen solchen Sachen. Ich kann nicht sagen, dass es besser ist. Nur anders. Und wenn man sich nicht viel mit einem Computer beschäftigen will, dann braucht ein System solche Bedienungshilfen.

    Was bei mir gerade wieder angeeckt hat war, dass ich mit Drag&Drop (der eigentliche ersatz) ein paar Dateien mit +Click markiert habe. Als ich sie dann wegziehen wollte hat er einfach meine MÜHSAMST durchgeführte Auswahl gelöscht. Und eine neue gemacht. Danke. :(

    LG und gute Besserung ;)
     
  12. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Die Tasten und Clicks richtig einsetzen, musst Du auf jedem System, sorry.
     
  13. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    wo click ich dann bei drag and drop hin ?

    oder ist das weil ich zu schnell herumzieh?
    wenn ichs langsam mach funktionierts meistens

    ist so eine random sache glaub ich ;)

    am besten schau ich mir das bei einem erfahrenen benutzer mal an
    windows war schon schneller beim drag&drop (aber auch nur beim anwählen)
     
  14. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Frage beantwortet?
     
  15. metatron

    metatron Macoun

    Dabei seit:
    22.07.06
    Beiträge:
    120
    Ich denke er meint wenn man sagen wir 10 wahllose Dateien markiert hat wo man dann den Mauszeiger hinbewegen soll bevor man dann einen Mausklick durchführt, die Maustaste hält und die Dateien bewegt.

    Das Problem hab ich nämlich auch, wenn ich mit externer Tastatur und Maus arbeite ist das kein Problem, aber mit dem Trackpad klappt es oft mal nicht. Und das ist gerade bei ner Auswahl mit der Commandtaste ärgerlich weil es meist Mühe war diese zu beenden.

    Zum eigentlichen Problem, da hab ich mich auch drüber gewundert aber mich recht schnell umgewöhnt. Bei Windows hab ich Drag&Drop nie benutzt, deshalb war es für mich eine Umstellung. Aber mittlerweile gerade im Zusammenspiel mit Expose und Spaces stört es mich nicht mehr.
    Auch meine Freundin, die seit 1 Woche einen iMac ihr Eigen nennt (und den ich nicht benutzen darf GRRR) hat sich nach 10 Minuten daran gewöhnt.

    Dazu, dass hier einige Antworten gerade bei diesem immer wieder auftauchenden Thema etwas für den Threadstarter überraschend sind, denn er denkt ja er hätte nur was übersehen, muss ich sagen hängt es aber auch meist von der Tonart ab.
    Schreibt man gleich von wegen das geht nicht ? Geht das wirklich nicht, das ist ja totale Sch**** !!! (am besten noch alles großgeschrieben, ist das eben für die regelmäßigen Forenuser ein ähnliches Gefühl wie wenn man auf einer Urlaubsfahrt alle 10 Sekunden gefragt wird: "Sind wir bald da ? Sind wir bald da ? Ich will jetzt aber da sein!".

    Also entspannen, Zeit nehmen, dran gewöhnen. Wenn das nicht möglich ist Konsequenz ziehen.
     
  16. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Yeah, yeeah, yeah! Oooool Raight!

    Okay - Hab meinen Bedienungsfehler gefunden - glaub ich.

    Man darf nicht auf die Markierung klicken sondern muss den Text oder das Icon auswählen. Also nicht dazwischen klicken. Ist das richtig so - nicht, dass mir das in der Eile dann nochmal passiert.
    Hast du das mit umgewöhnen gemeint?

    Ich glaub bei Windows sind einfach die Auswahlflächen einfache Rechtecke(bei den großen Symbolen).

    danke für den mentalen Beistand

    LG
     
  17. unex

    unex Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    145
    Ich finde die Bedienbarkeit / Benutzerfreundlichkeit des Finders stellenweise - auch in Zusammenhang mit deckls Problem - überaus mangelhaft. Wenn Apple schon dem Drag&Drop einen so großen Stellenwert zuweist, wie hier von manchen behauptet wird - müsste auch das Verschieben von Dateien viel intuitiver vonstatten gehen. Durch dieses Tastengefummel zum Verschieben einer Auswahl (die mit -Taste gemacht wurde) wurde ich auch schon oft in den Wahnsinn getrieben. Und erzählt mir jetzt nichts von "musst du üben"! Ich mache das schon lange genug, abgesehen davon, dass es Apples Argumenten für die gute Bedienbarkeit des OSs widerspricht.
     
  18. gabor27

    gabor27 Gast

  19. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    oh ja. copy/paste fehlt mir auch :( das ist neben einem fuer os x fehlenden mp3tag das einzige was mich in meinem apfelleben stört :(

    gruß,
    der M
     
  20. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Ausschneiden hab ich prsönlich nie vermisst...
    Innerhalb eines Volumes alles per D&D und auf andere Volumes hab ich schon zu Dosenzeiten nur kopiert, weil mir da Ausschneiden zu riskant war: Explorer hängt, Volume fliegt raus, die halben Daten weg... dann lieber von Hand nachträglich löschen.
     

Diese Seite empfehlen