• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Ausprobiert: Apple AirPods Pro

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
6.510
Wie ist denn die Sprachqualität beim Telefonieren? Das ist für mich eins der zentralsten Kaufargumente. Mich wundert, dass in Testberichten in der Regel quasi gar nichts dazu steht.
The Verge hat in diesem Video, ab Minute 5:59, genau das getestet. Die Sprachqualität beim Telefonieren wurde da zwischen den neuen AirPods Pro, den AirPods 2 und Telefonie direkt mit dem iPhone verglichen.

 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.565
Ich kann da keinen nennenswerten Unterschied feststellen, die Gegenseite hat sich auch noch nicht beschwert. Auf AirPods Niveau würde ich insofern sagen und besser als bei den Powerbeats Pro. Ob ein oder zwei Kopfhörer ist unerheblich. Es ist mMn sowieso nur ein Mikrofon aktiv. Normalerweise entscheiden die Kopfhörer selbst welches Mikrofon genutzt wird, wenn nur eine drinnen ist wird eben das eine genommen.
 

Espi

Golden Delicious
Mitglied seit
05.11.15
Beiträge
9
Super, Danke für den Link. Für meine Ohren klingt die Qualität außerhalb des Studios ganz schrecklich. Das würde ich nicht einmal einmal meiner Partnerin oÄ antun wollen.

Der Herr im Test sagt es wohl schon: "They sound really good for what they are". Und als ernstzunehmendes Call-Tool sind sie anscheinend nicht konzipiert. Schade!
 

QWallyTy

Zabergäurenette
Mitglied seit
15.02.05
Beiträge
610
Moin,

zum Thema Passform:

Er sagt mir auch das links M nicht die richtige Wahl wäre - da sie mir aber gut passen und klingen habe ich es erst mal so gelassen.

Telefonieren hier auch kein Problem (4 kurze Telefonate)

Sprachmemo klingt etwas schlechter als mit den Mics des XS Max aber das war hier mit 1, 2 und Powerbeats auch der Fall.
 

jackson0815

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
02.11.08
Beiträge
747
Meine gehen ebenfalls zurück. Klangqualität unterer Durchschnitt, Sprachqualität bei Telefonaten unterirdisch.
 

bandit197601

Elstar
Mitglied seit
23.10.15
Beiträge
72
Ich finde, sie hätten den Sitz der Pods im Ladecase anders gestalten können. Im Vergleich zu den alten Modellen sind sie etwas kniffliger aus dem Case zu bekommen.
 
  • Like
Wertungen: Zahl0s

1stphone

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Mitglied seit
28.01.10
Beiträge
409
Ich finde, sie hätten den Sitz der Pods im Ladecase anders gestalten können. Im Vergleich zu den alten Modellen sind sie etwas kniffliger aus dem Case zu bekommen.
Es ist ganz einfach.
Bei aufgeklapptem Deckel die Fingerspitze in das Deckelloch stecken, dann das Teil nach vorne herausziehen/drücken
 

apple-byte

Ralls Genet
Mitglied seit
22.12.05
Beiträge
5.063
Das gleiche wie bei meinen vorherigen AirPods Gen 1&2

Die entladen sich unterschiedlich schnell bzw. haben unterschiedliche Akkukapazität
Aktuell bei den Pro L 42% R 72%

Bei den vorherigen waren es auch nach einem halben Jahr max 20% Differenz

Ist das nur bei mir so stark abweichend?
 

Jan Gruber

Podcaster und Redakteur
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
6.565
Ich machs auch immer schon so wie @1stphone sagt - auch bei den alten. Hab das, glaube ich, auch mal im Podcast empfohlen. Das funktioniert bei den Pro genauso. @apple-byte Ist bei mir nur so stark wenn ich telefoniere. Da er nur auf einer Seite das Mikro nutzt und da dann mehr Saft braucht. Sonst nicht
 

Jolle

Golden Delicious
Mitglied seit
14.02.18
Beiträge
11
Benutze seit Jahren kabelgebundene in-ears von Sony für um die 80/90 Euro und bin mit dem Klang sehr zufrieden. Möchte nun auf kabellose in–ear Kopfhörer umsteigen. Mein erster Versuch waren die beats X, die preislich mit meinen alten vergleichbar sind. Die gingen nach 10 Minuten hören sofort zurück. Die klangen sowas von schlecht. Zum Musikhören absolut ungeeignet für mich. Haben sich angehört wie die billig Kopfhörer die bei Handys beiliegen. Vermute mal dass man bei Bluetooth in ears tief in die Tasche greifen muss um annähernd an die Klangqualität von kabelgebundenen in ears zu kommen. Nun meine Frage: wie klingen die AirPods pro im Vergleich zu 60–100 Euro kabelgebundenen in ears? Und hat jemand schon sowohl die AirPod Pros als auch die beats x gehört und kann mich beruhigen dass da Welten zwischen liegen?
 

jst13

Jonagold
Mitglied seit
23.03.12
Beiträge
19
Meine gehen ebenfalls zurück. Klangqualität unterer Durchschnitt, Sprachqualität bei Telefonaten unterirdisch.
Kann ich nicht bestätigen
Heute selber mal probiert. In einem relativ lauten Auto bei 180 auf der Autobahn...perfekte Qualität Empfang bei mir, wie beim Gegenüber ..das beste fürs Auto ever besser als die Freisprecheinrichtung...cool
Zusätzlich entlang des mittleren Ringes in München gelaufen ebenso perfekte Qualität..ich hatte schon viele Headsets aber die Apples sind echt gut..und ich telefoniere Business Gespräche und die gute Qualität wird seitens des Gegenübers auch bestätigt, bisher nur mit einem Knopf probiert, also ohne ANC.....Ich find die Dinger Top
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

ChavezDing

Leipziger Reinette
Mitglied seit
25.03.11
Beiträge
1.802
Benutze seit Jahren kabelgebundene in-ears von Sony für um die 80/90 Euro und bin mit dem Klang sehr zufrieden. Möchte nun auf kabellose in–ear Kopfhörer umsteigen. Mein erster Versuch waren die beats X, die preislich mit meinen alten vergleichbar sind. Die gingen nach 10 Minuten hören sofort zurück. Die klangen sowas von schlecht. Zum Musikhören absolut ungeeignet für mich. Haben sich angehört wie die billig Kopfhörer die bei Handys beiliegen. Vermute mal dass man bei Bluetooth in ears tief in die Tasche greifen muss um annähernd an die Klangqualität von kabelgebundenen in ears zu kommen. Nun meine Frage: wie klingen die AirPods pro im Vergleich zu 60–100 Euro kabelgebundenen in ears? Und hat jemand schon sowohl die AirPod Pros als auch die beats x gehört und kann mich beruhigen dass da Welten zwischen liegen?
Ich bin komplett zufrieden mit meinen BeatsX. Auf der anderen Seite "höre" ich damit eigentlich keine Musik sondern sie sollen mein Workout untermalen. Also auch anderer Anwendungsbereich.

Auf die Frage wie sich AirPod Pros im "Vergleich zu 60-100 Euro kabelgebundenen Inears" anhören kann Dir wohl keiner eine zufriedenstellende Antwort geben. Dafür ist einerseits das Hörempfinden zu subjektiv und andererseits die Erwartungshaltung der Menschen, wie sich Inears für 60-100 Euro anzuhören haben.
 

Draco

Friedberger Bohnapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
534
Grade meine Airpods Pro bekommen und ausprobiert. Ich kann keinen Vergleich zu den "klassischen" Airpods ziehen, da ich nie welche besaß, weil sie in meinen Ohren nicht halten. Ein Vergleich ziehe ich zu meinen Soundcore Liberty Neo:

- edle Verarbeitung
- äusserst frickelig aus dem Ladecase zu entnehmen
- angenehmer Sitz im Ohr
- sitzt für In-Ears vergleichsweise locker
- sie halten in meinen Ohren - juhu
- ANC: tolles Feature, funktioniert simpel und beeindruckend
- Transparenzmodus: tolles Feature beim Sport mit Hund / in verkehrsreichen Bereichen
- Klang: durchschnittlich, hätte etwas mehr erwartet bei dem Preis
- Telefonate kein Problem, Sprachqualität angeblich "normal"

Fazit:
- gutes Gesamtkonzept
- klanglich nur durchschnittlich
- Passform & Haptik sehr angenehm
- brauchbare Features
- klarer Verlierer beim Preis/Leistungsvergleich (kein Kritikpunkt, wusste ich vorher)
 
  • Like
Wertungen: saw und ottomane

Draco

Friedberger Bohnapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
534
Bezogen auf welche andere InEar mit ANC ?
Ein Vergleich ziehe ich zu meinen Soundcore Liberty Neo
Bevor Du antworten wirst "Äpfel mit Birnen" - ja stimmt. Ich maße mir nicht an ein seriöser Tester zu sein, sondern habe lediglich meine persönliche Bewertung in obigem Posting dokumentiert. Seriöse Reviews gibts bereits auf Seite 1 dieses Threads oder anderweitig.
 

Zug96

Beauty of Kent
Mitglied seit
28.01.13
Beiträge
2.179
Verglichen mit den bisherigen AirPods taugen die Pro nun endlich auch für Musik
Das ist rein subjektiv. Morgen kommen meine an und ich kann sie endlich testen. Ich konnte mit den "normalen" AirPods gute Musik hören. Dies werde ich auch bestimmt mit den Pro können. Allerdings werden sie ebenfalls niemals mit den Shure SE 535 welche ich habe mithalten nehme ich mal an. Oder auch könnte ich sagen, dass ANC taugt nichts gegen meine Sony Over Ears.

Ich kenne viele Leute die In Ears nicht mögen und da sind die AirPods perfekt und noch viel mehr Leute kenne ich die mit 10 Euro Kopfhörern vom Kiosk oder mit EarPods rumlaufen und da gehen AirPods definitiv klar vom Sound.

Nur weil sie Pro heissen sind die normalen AirPods für viele hier offenbar direkt schlecht und meinen die Pro seien High End Kopfhörer.

Die AirPod Pro sind tolle Kopfhörer für mich die ANC mit In Ear und True wireless verbinden was ich schon lange wollte. Auch wenn aus meiner Sicht eine sehr gute passive Abdichtung besser gewesen wäre. Dies werde ich ja ab morgen testen können.

Wenn jemand richtig gutes PNC sucht, kann ich Shure sehr empfehlen, welche mit dem richtigen Aufsatz ANC mMn überflüssig machen.
 

Nordapfel

Rheinischer Winterrambour
Mitglied seit
03.09.06
Beiträge
918
- äusserst frickelig aus dem Ladecase zu entnehmen
Wenn man's einmal raus hat, ist es ziemlich easy: Den Zeigefinger oben / hinter dem Kopfhörer ansetzen und mit minimalem Druck nach vorne (zu Dir hin) herausschieben, dabei mit dem Daumen das Case vorne "stützen". So klappt es für mich äußerst schnell und gut.
 

Teddy<3

Eifeler Rambour
Mitglied seit
20.07.11
Beiträge
599
Nach einigen Telefonaten muss ich feststellen, dass mich mein Gegenüber oft schlecht versteht; anscheinend aber nur wenn ANC aktiviert ist. Wenn ich ANC während eines Calls deaktiviere, versteht mich mein Gesprächspartner oftmals viel besser.
Ist das normal bzw. euch auch schon aufgefallen?