1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausführlicher Erfahrungsbericht eines heise-Redakteuers

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Pseudemys, 11.01.08.

  1. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Hallo,

    dieser Bericht eines heise-Redakteurs scheint anschaulich und überzeugend (da unverdächtig, ein für Schwächen blinder Apple-Fan zu sein) das iPhone in der Praxis zu beschreiben und könnte, neben anderen Berichten hier, für noch unentschlossene Kaufwillige hilfreich sein:

    Vorbehalte, Begeisterung, Ernüchterung
    Ein Monat mit dem iPhone – ein persönlicher Erfahrungsbericht
    http://www.heise.de/mobil/artikel/101402/0


    Gruß von der Schildkröte
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Super, war sehr interessant zu lesen, Danke für den Hinweis!
     
  3. _florian_

    _florian_ Stechapfel

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    156
    ja klasse geschrieben, nicht zu lang und alles auf den Punkt gebracht. Top!
     
  4. winni73

    winni73 Cripps Pink

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    154
    Wirklich ein sehr gut gemachter Beitrag zum iPhone. :)
     
  5. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Hm ja, schon ganz nett geschrieben - aber "ausführlich"...? Na ja... er ist von seinem iPhone begeistert (nachvollziehbar), schildert ein paar seiner Anwendungsgebiete im Alltag (nichts wirklich besonderes) und führt analog hierzu ein paar Bugs auf, auf die er so gestoßen ist (von denen ich zwar schon gelesen, sie aber bei meinem Gerät noch nie beobachten konnte).
    Alles in allem also schon ganz nett zu lesen, aber "ausführlich" oder "hilfreich" für "unentschlossene Kaufwillige" ist für meine Begriffe anders ;)
     
  6. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    also so toll ist der Bericht nicht. Insgesamt nichts Neues. Ich denke man muss es einfach selbst ausprobieren und das ist im T-Mobile Laden ja kein Problem.
    Ich habe im Vorfeld gesagt, dass ich mir das iPhone nicht kaufen werde, habe es dann aber ganz spontan doch getan. Mein Fazit ist, dass es genau das ist, was ich immer haben wollte. Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung und ich möchte sie keinem aufdrängen.

    Gruß

    Robert
     
  7. IDoc

    IDoc Alkmene

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    34
    Also in meinen Augen hat er mit seinem iPhone schon ziemliches Pech gehabt. Ich nutze es auch täglich für Internet, Mail und als iPod. Naja als Handy auch wenn es sein muss. Bis auf einen alle paar Tage mal abstürzenden Safari hab ich noch keine weiteren Bugs live erlebt.
    Und selbst ich als Apple-Fan würde soviele verschiedene, in so kurzen Abständen auftretende Fehler nicht akzeptieren.

    Gruß iDoc!
     
  8. jvt

    jvt Ontario

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    342
    Ja, genau so ging es mir auch. Überzeugt, daß ich es mir nicht kaufen werde. Wegen einer anderen Sache im T-Punkt, gesehen, ausprobiert, gekauft. Und für mich ist es genauso: trotz der Schwächen ist es das Gerät, das ich immer haben wollte. Eigentlich das einzige "Mobiltelefon" (aber es ist ja viel mehr als "Telefon"!) für das es sich überhaupt noch lohnt, Geld auszugeben. Jedes noch so tolle neue Nokia (Symbian) Smartphone ist doch nur alter Wein in neuen Schläuchen und unterscheidet sich in so gut wie nicht von dem, das man sich vor zwei (oder vor vier) Jahren gekauft hat.
    Meine Meinung. ;)
     
  9. bl:nd

    bl:nd Ribston Pepping

    Dabei seit:
    06.05.07
    Beiträge:
    301
    Ich kann mich euch da auch anschließen - ging mir auch ganz genauso. Lange dagegen, "braucht kein Mensche", "viel zu teuer", dann bei meinem Chef gesehen und ein wenig damit herumgespielt, sofort begeistert gewesen, losgezogen, selbst eines gekauft und nun mehr als zufrieden. :)
    Und in einem Punkt hat der Autor des Artikels wirklich recht: "Das iPhone füllt für mich persönlich Lücken, derer ich mir vorher nicht bewusst war." Stimmt. :)
     
  10. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    1.862
    artikel finde ich super geschrieben.

    ich hab kein iphone, hätte aber schwer gerne eins ;) jedes mal wenn ich in der stadt bin, verbringe ich gute 30min bei t-mobile... schlimm ;)

    nur dat jeld... dat jute jeld.. :(
     
  11. äädappel

    äädappel Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    269
    Sehr guter Bericht!

    Trotz der erwähnten Bugs des iPhones, von denen bereits auf AT zu lesen war,
    lässt mich der Bericht immer neugieriger auf das iPhone werden.
    Kommt jetzt noch der mutmaßliche Einsteiger-Vertrag COMPLETE S, wird es
    wohl bald einen neuen iPhone-Jünger geben.
     
  12. P.Stylez

    P.Stylez Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.11.06
    Beiträge:
    152
    Dass der iPod desöfteren mal abstürzt, wenn man gleichzeitig surft, hab ich letztens auch erfahren dürfen... lustigerweise ebenfalls während ner Fahrt im ICE *lol* Naja, hoffentlich bessert Apple da schnell nach, war schon teilweise extrem nervig immer wieder zum iPod zu wechseln, um wieder Musik hören zu können.
     
  13. Betamax

    Betamax Carola

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    114
    Die Probleme, die er anspricht habe ich auch alle mehr oder weniger. Vielleicht sollte Apple bei der nächsten Revision einfach mehr RAM einbauen und den Prozessortakt noch etwas erhöhen, denn der Prozzi ist ja mächtig untertaktet! Wobei mir der RAM das Hauptproblem zu sein scheint ;)

    Dem Bericht kann ich voll und ganz zustimmen, war bei mir genauso. Ich hatte bis Sommer nur Nokia Smartphones, die zwar technisch dem Apple wirklich teils um Längen vorraus sind, doch alle nicht mal halb so viel Spaß machen wie das iPhone ;)

    Gruß
     
  14. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Das Problem gibt's schon so lange - egal wann Apple es nun dann mal löst, "schnell" waren sie nicht dabei ;)
     
  15. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Freut mich, daß der Hinweis auf Interesse stößt.

    Ich selbst habe übrigens kein Handy, logischerweise dann auch kein iPhone.

    Sollte sich mal die Notwendigkeit der Anschaffung eines Handys ergeben, es wird wohl ein iPhone sein - wenn schon, denn schon!
     
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Also ich glaube auch eher, dass er all die Probleme von denen man mal gehört hat, zusammegefasst hat.
    Der hat Probleme, die ich noch nie hatte und das Prob mit dem Internetabsturz während dem Musik hören hatte ich vielleicht 2 mal seit dem 9.11. und dann nie wieder...und ich surfe täglich mit Musik im Ohr...
     
  17. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Also das kann ich auch beinahe reproduzieren, so oft hab ich das - dafür ist mir Mail noch nie abgeschmiert. Safari hingegen schmiert mir auch ohne Musikhören im Schnitt ein bis zweimal am Tag ab - was aber wie er ja geschrieben hat, nicht wirklich tragisch ist.
     
  18. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.219
    Ihr wisst was ich von dem iPhone halte, ich hatte meine Erfahrungen. Apple hat hier versucht auf noch einer Hochzeit mitzutanzen was mit den iPods abseits der Computer schon phänomenal geglückt ist.

    Das iPhone in seiner jetzigen Form mit all den technischen Mängeln und Benutzereinschränkungen sowie Abstürze von der Software ist einfach nicht Apple-like.

    Der Schuss war zu schnell. Apple wird durch die jetzige Form des iPhones sein Image verschlechtern denn es ist in Deutschland schon, mehr oder weniger, kaum noch ein Thema. Da zählen Nokia, Sony und vielleicht noch Samsung zu den Marktführern und Apple ist in Deutschland einfach noch nicht so weit dass das iPhone den Markt aufwühlt. Dafür ist es zu teuer und Vodafone hat zwar den Kampf, das zu Recht, verloren aber das was sie erreichen wollten haben sie geschafft.

    Das ich hier von vielen vielen Problemen mit dem iPhone lese erschüttert mich, denn ich dachte ich sei eine der wenigen Ausnahmen bei Apple´s Qualitätsstandards. Aber das hier sehr viele Pixelfehler beschrieben werden und das Geräte mit Pixelfehler gegen Geräte mit Pixfehlern getauscht werden..............? Mehr als ärgerlich.

    Ich bin meinen Vertrag und mein iPhone nun los. Ich war schon vor dem Ärger mit der Reparatur unzufrieden mit dem iPhone. Ich habe gewisse Standards die ein Gerät mitbringen muss, manche nennen es Dummheit ( vielleicht war ich das auch ) und manche nennen es normal dass ich die Eigenschaften eines Popelhandys bei einem iPhone vorausgesetzt habe.

    Aber Moment, warum sollte ich dumm sein oder warum stelle ich mich in Frage ? Ich habe das iPhone ausgepackt und war von der Einfachheit und dem klaren Design überwältigt. Ein Wahnsinnsgerät ! Ich machte es an und schaute mich um. Das Erste was ich machen wollte - die Basics einstellen. Nummer eins ist bei mir immer der Klingelton aber siehe da nur ein paar vorgegebene Töne, wie es sie bei Samsung lange Zeit im Bereich SMS gab.

    Dann kann man keine Fremdsoftware aufspielen. Bluetooth ist nur mit einem Headset nutzbar ansonsten gar nicht und und und.

    Die Leute die Apple heiß und innig lieben sehen darüber hinweg und sehen einfach nur das iPhone, Liebe macht halt blind - da ist was dran (nehmt es mir nicht übel).

    Apple und die Telekom haben einen Prozess in mir ausgelöst der mich enorm nach vorne gebracht hat und dafür bin ich sehr dankbar. Alles was ich mir, außer Nahrung versteht sich, anschaffen werde wird vorher sowas von durchleuchtet und bekommt kein Vorschussvertrauen mehr.

    Das wird meinen Konsum in Euro gerechnet weiter nach unten bringen. Auch den iPod Touch hätte ich mir nicht gekauft wenn ich gewusst hätte das der Luxus iPod nicht ab Werk eine Steuerung außerhalb des Displays hat.

    Aber nun gut. In Zukunft werde ich schauen und analysieren und alles durchleuchten. Solche Mängel bzw. Defizite, bei Leibe nicht nur beim iPhone, machen es auch Verkäufern immer schwieriger Dinge zu verkaufen bzw. zu beraten weil Kunden immer mehr und mehr mistrauischer werden.

    Wie dem auch sei. Ich war heute morgen echt froh das ich nur noch mein W610i, das Firmen AMEO und das Firmen Nokia 6233 an mir trug. Das iPhone hat mir nicht nur Ärger sondern auch Spaß gebracht davon ab, dennoch denke ich das ein Gerät welches für mich das Richtige darstellen soll alles können muss.

    Apple hat in Europa im Mobilfunkbereich ein anderes Terrain wie in Amerika, da ist "Mobile Emailing" und Telefonieren einsam und alleine an der Spitze. Da ist das iPhone marktübich ausgestattet.

    Hier in Europa ist SMS und MMS spitze und danach kommt das Telefonieren. Und Blackberrys hin oder her solche Geräte haben es bei uns bis heute nicht geschafft......................
     
  19. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Aber so Sachen wie Klingeltöne von Fremdsoftware, Bluetooth nur mit dem Headset, Software von Drittanbietern oder auch Fehler wie die Störungen beim Musik hören während dem Internet lassen sich alle problemlos über Software-Updates beheben. Das ist kein Grund, das iPhone so schlecht zu machen.
     
  20. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.219
    Stop ich mache es nicht schlecht. Ich habe das geschrieben was meine Meinung ist. Jeder hat seine eigene. Für mich ist es nur komisch das Apple ein Gerät bringt welches einfach nicht voll ausgestattet ist für den europäischen Markt und dazu soviele softwaretechnischen Einschränkungen beinhaltet, wie zum Beispiel Bluetooth nur für Headsets.....etc., ist einfach zu viel des Ärgers.

    Das iPhone selber, sprich Safari, die Anbindung an Youtube, das Bedienungskonzept ist wahrlich der Hammer aber für mich ganz persönlich gibt es Dinge die ich bei einem Mobilfunkgerät nicht missen möchte und manche dieser Dinge fehlen dem Ding einfach.

    Vielleicht wird die zweite Generation ja besser und der Preis kommt in einen angemessenen Bereich. 100-150 Euro oder so..................

    Wer mit dem iPhone glücklich ist soll es sein, ich freue mich für die Apple Kollegen die so empfinden.
     

Diese Seite empfehlen