1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus Lichtschalter eine Steckdose machen?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Retrax, 02.03.08.

  1. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Hallo,

    eine Frage an die Elektriker:

    Kann man aus einem Lichtschalter an der Wand (welcher mit einer Deckenleuchte gekoppelt wäre) eine ganz normale Steckdose machen?

    Also Lichtschalterabdeckung abschrauben und die Kabel mit einer Steckdosenabdeckung verbinden und selbige anstelle des Lichtschalters montieren.
     
  2. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Klar. :)
     
  3. Tante Michael

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    38
    Unter Umständen, aber das müsste geprüft werden. Du benötigst halt eine Fase (Phase ?)und einen Neutral- und ggf. Schutzleiter. Meistens scheitert es bei klassischen Installationen am Neutralleiter, weswegen es dann nicht geht.
     
    #3 Tante Michael, 02.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.08
  4. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Danke, wenn es so einfach ist, dann ist es ja gut...
     
  5. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Ja und dann geht jedesmal oben das Licht an wenn du den Staubsauger einsteckst oder wie sehe ich das?
     
    Ephourita gefällt das.
  6. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
    Das Licht geht dann garnicht mehr (oder immer :D)
     
  7. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Ansich sollte das kein Problem sein. Es ist nur wichtig gerade bei Steckdosen das der Schutzleiter da ist. Die Lampe geht dann allerdings nichtmehr. Du könntest aber die Steckdose unter den Schalter hängen diese würde dann nur gehen wenn das Licht an ist ^^
     
  8. Dinofelis

    Dinofelis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    1.789
    Und wenn es vorher ein Wechselschalter war, geht die Steckdose nur, wenn auch das Licht an ist. :)
     
  9. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Da war doch mal was mit 230 V, Fachpersonal, Lebensgefahr...?
     
  10. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Nein, das geht nicht!
    In einem Schalter kommen zwei Adern an. Auf der einen ist die Phase (Spannung) und
    die andere geht zur Lampe (Schaltdraht). Wenn du also den Schalter drückst, wird
    die Spannung durchgeschaltet zur Lampe.

    Für eine Steckdose brauchst du die Phase (hast du schon) einen Nullleiter (hast du nicht)
    und unbedingt einen Schutzleiter (grüngelbe Ader, hast du nicht).

    Also: ohne ein Kabel nachzuziehen bzw. die Verschaltung in der Abzweigdose über dem
    Schalter zu ändern, geht das auf keinen Fall!
     
  11. Gogul

    Gogul Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.05.04
    Beiträge:
    372
    Vorhanden :D

    /edit: Lass das von nem Elektriker machen...
     
  12. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Klarer Fall von keine Ahnung! :eek:

    Wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich bei so einer Sache doch zurückhalten.
    Es geht hier jedenfalls um 240 V und die können ganz schön gefährlich sein.
     
    #12 true_joshua, 02.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.08
  13. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Ich weiß ja nicht, wie Du so eine Elektroinstallation bauen würdest, aber üblicherweise kommen in einer Schalterdose zwei Kabel mit jeweils Phase, Null und Schutzleiter an. Ein Kabel kommt von der Sicherung, das andere geht weiter zur Lampe. Bevor man sich hier festlegt, würde ich erst einmal gucken, was in er Dose an Kabeln ankommt.

    MacApple
     
  14. Hallo

    Hallo Gast

    Das stimmt so nicht. Viele Lampen haben heute schon den Schutzleiter. Der kann sich dann auch in der Dose befinden.
     
  15. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Ganz ehrlich, wenn Du schon vor hast, Kabel mit der Steckdosenabdeckung zu verbinden, lass es sein und hol Dir einen Fachmann dafür. Der kann Dir eventuell auch eine Steckdose zusätzlich unter den Lichtschalter setzen.

    MacApple
     
  16. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Fase = FALSCH (zumindest in diesem Sinne - als Fase wird die Abgeschrägung einer Kante bezeichnet).
    Phase = RICHTIG (zumindest in diesem Sinne - physikalisch wird mit Phase der Schwingungszustand des Wechselstroms bezeichnet).
    ;)
     
  17. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483

    Die einzige Frage die sich stellt ist ob im Schalter auch ein Schutzleiter ankommt (grün-gelb) wenn der nicht da ist (unwahrscheinlich), darf man keine Steckdose daraus machen weil man ansonsten keine Erdung der angeschlossenen Geräte hätte (gefährlich und verboten!).

    Alle Elektroverdrahtungen die ich kenne gehen mit einem dreiadrigen Kupferkabel zum Lichtschalter. Also sollte es gehen. Eine Änderung an der Abzweigdose ist aber auch erforderlich.
     
  18. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    @RETRAX: Darf man mal fragen, was Du damit eigentlich bezweckst? Also, weshalb willst Du den Schalter durch eine Steckdose ersetzen?

    @true_joshua: Für eine Steckdose benötigt man einen Leiter (Phase) - ist vorhanden - einen Nulleiter - sollte ebenfalls vorhanden sein damit das Licht auch gelegentlich mal an geht - und sinnvoll ist natürlich ein Schutzleiter - nicht aber zwingend notwendig. Auch dieser dürfte in der Dose schon vorhanden sein, wenn die Leitungen nicht gerade uralt sind.
     
    #18 bluejay, 02.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.08
  19. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Finger weg!

    Bei all dem Halbwissen, was hier schon geschrieben wurde, kann nur davon abgeraten werden, die 2 Drähte, die an Deinem Schalter ankommen, einfach in eine Steckdose zu klemmen. Vielleicht sind es sogar 3 Drähte, die da kommen (oder 5...).

    [​IMG]
    [​IMG]
    Schau Dir einmal die Zeichnungen von Strippenstrolch an.
    Und liess´auch einmal die HINWEISE auf der Startseite.
    Wenn man sich nur auf die Schalter konzentriert (S1), dann sieht man, dass niemals die 3 Drähte (L1-N-PE), die man für eine 230V Steckdose braucht, im Schalter ankommen.
    Und bei allem Umbauen kann es sehr leicht vorkommen, dass
    • gar nichts passiert beim Einstecken eines Gerätes
    • beim Einschalten des Staubsaugers plötzlich das Licht dunkler wird
    • Spannung auf einen Gehäuseteil geklemmt wird Lebensgefahr
    Überlass´ solche Basteleien bitte einer Elektrofachkraft, die sich damit auskennt und ggfl. die nötigen Adern nachträglich verlegen kann.
     
  20. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Stimmt. Für die Funktion ist so ein dummer Schutzleiter natürlich total überglüssig... aber ...

    Schutzleiter sind zum SCHUTZ da!!!

    Wenn du also nicht irgendwann mal zappelnd an einem der angeschlossenen Endgeräte hängen willst, solltest du nicht darauf verzichten.
     

Diese Seite empfehlen