1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufwachen aus dem Standby dauert 4 sec

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Rick Appley, 11.11.09.

  1. Rick Appley

    Rick Appley Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    8
    So,
    nach dem ich meiner Freundin das neue MacBook verpasst habe, ärgert mich an meinem unibody MacBook Pro late ´08 eine einzige Sache, die mich bisher immer nur gestört hat, aber als jobsgegeben hingenommen hatte.
    Das Aufwachen aus dem Standby dauert bedeutend länger als bei dem MacBook und vor allem stört mich das Rattelgeräusch, was das DVD-Laufwerk jedesmal von sich gibt.

    Wenn man das MacBook aufklappt ist das System innerhalb einer halben Sekunde aus dem Schlaf erwacht und zeigt den Schreibtisch an. Quasi instantan.
    Klappe ich mein MacBook Pro auf, dauert das ganze ca. 3-4 Sekunden, derweilen schraddelt das DVD-Laufwerk einmal kurz rum und dann springt der Bildschirm erst an. Und ja, diese drei Sekunden auf einen leeren schwarzen Schirm starren, fühlen sich an wie zwei Minuten. Vor allem seit dem ich weiß, daß es auch schneller ginge.

    Könnt ihr das mal bitte verifizieren, wie lange bei euch das Aufwachen aus dem Standby dauert. Und schraddelt das Laufwerk auch dabei? Das macht mich echt feddisch.

    System: 15", OSX 10.6, Ram 4GB, 2.4GHz

    Achja, daß das MacBook nur 2GB Ram hat, sollte ja nicht den Ausschlag geben.

    Danke und Gruß

    P.s.: meine Freundin ist von einem Samsung Laptop geswitcht und kriegt das Grinsen :-D nicht mehr aus dem Gesicht. Und was ist schöner, als eine glückliche Frau :).
     
  2. lebender

    lebender Cox Orange

    Dabei seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    99
    villeicht ist dein pro mehr ausgelastet
     
  3. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Schraddelt (geiles Wort btw) das Laufwerk? Ich denke es ist der Lüfter, der einmal aufdreht… so zumindest bei mir.

    Ansonsten halte ich 3-4 Sekunden für normal. Liegt vielleicht einfach daran, dass bei dir deutlich mehr offen war…
     
  4. Rick Appley

    Rick Appley Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    8
    Das habe ich schon unter Laborbedingungen mit einem frisch gestartetem System verglichen.
    Klar, 4 Sec oder auch 3 sind nicht viel, aber wenn es auch in einer halben Sec zu gehen scheint, fragt man sich halt warum.

    Das Geräusch kommt def. vom DVD-Laufwerk. Es ist das gleiche Geräusch, welches beim Kaltstart auch ertönt. Da sehe ich es ja auch noch ein, da das System prüft, ob ein Laufwerk vorhanden ist und dieses eine Art Selbstest durchführt. Nur bei jedem Erwachen aus dem Standby muss ja nicht sein.

    Das MacBook Air eines Freundes fluppt auch innerhalb einer halben Sec. hoch. Damals habe ich das noch auf das fehlende Laufwerk geschoben.

    Man kann ja def. damit Leben, ich will nur die Sicherheit haben, daß es bei anderen MacBook Pros genauso ist.
     
  5. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Bei meinem 13" MBP ist es sofort da, das CD-Laufwerk macht keinen Mucks und die Lüfter ruhen auch.

    Mal einen Hardwaretest von der mitgelieferten DVD gemacht?
     
  6. OnkelL

    OnkelL Allington Pepping

    Dabei seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    190
    Mein MBP late 2008 brauchte auch schon immer um die 3 Sekunden und das DVD-LW "schraddelt" auch kurz beim Aufklappen, dann erst geht das Display an. War schon unter Leopard so und ist unter SL so geblieben.
    Aber wie gesagt, es sind 3 Sekunden, ich denke das ist bei den "alten" MBPs normal und durchaus vertretbar.
     
  7. jan-w

    jan-w Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    928
    Hast du die Kennwortabfrage nach dem Ruhezustand aktiviert? Bei 10.5 ist es noch so, dass man einige Sekunden auf die Kennwortabfrage warten muss. Ist sie jedoch deaktiviert, ist der Mac nach einer Sekunde wieder betriebsbereit. Das wäre jetzt mein einziger Anhaltspunkt. Obwohl Apple ja angekündigt hatte, dass das Erwachen aus dem Ruhezustand mit 10.6 schneller gehen sollte.

    Mein Laufwerk testet auch jedesmal, ob eine CD drin liegt, das ist normal, und lässt sich wohl nicht abstellen.
     
  8. Rick Appley

    Rick Appley Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    8
    Klar, bei meinem normalen Account ist das Kennwort aktiviert. Aber der Testaccount, ganz frisch und ohne Kennwort braucht die gleiche Zeit.

    Scheint also normal für die ersten unibody MacBook Pros zu sein. Vielleicht wurde damals noch ein anderer Controller für die Laufwerke oder andere Laufwerke verbaut.
    Ich sach, ja. Kann man mit leben, wenn man weiß, dass es normal ist und nichts karpot. Das mit dem Hardwaretest werde ich mal machen, verspreche ich mir aber nicht all zu viel von.

    Danke auf jeden Fall für das Feedback. Ich bin nicht alleine :)
     
  9. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Hat irgendjemand evt. eine Idee, wie man das "Schraddeln" unterbinden kann?

    Ich lasse mich zzt von meinem Macbook mit schön langsam lauterwerdener Musik wecken. Nur manchmal wache ich schon unsanft auf, weil ich das laute DVD Lautwerksgeräusch höre :(
     
    #9 naich, 11.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.09
  10. Tidus2007

    Tidus2007 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    673
    mein macbook 2009 mid braucht auch nur 0,5 sek da rattert kein dvd lw etc, aber komisch ist es schon dass das einstigermodell schneller ist als die pro variante xD
     
  11. Zeitmeister

    Zeitmeister Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    170
    Also das mit dem Laufwerk scheint normal zu sein. Bei meinem Early 08 MBP kommt das Geräusch auch immer, egal ob ich es durch aufklappen oder per Tastendruck aufwecke oder ganz neu starte. Es prüft halt, ob eine CD eingelegt ist. Abschalten läßt sich das wohl nicht.
    Zu der anderen Sache:
    Schon mal in den logs geguckt,ob da irgendetwas steht was ihn beim aufwachen aufhält?
    Vielleicht ist auch dein Bildschirm nicht in Ordnung und er braucht etwas länger um den Desktop wieder anzuzeigen.
     
  12. Rick Appley

    Rick Appley Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    8
    Hmm, checke ich heute Abend mal. Das war nach meinen Erinnerungen aber schon immer so. Auch nach dem erstmaligen Auspacken und Einschalten.
     
  13. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Klingt ja fast so, als wenn bei den aktuellen Books das Schraddeln weg ist... wäre schön, denn das würde ich auch gern los werden. Ich hab ein Unibody (non pro)
     
  14. Rick Appley

    Rick Appley Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    8
    Also so richtig spannend sieht das log nicht aus:

    11.11.09 21:01:36 configd[14] network configuration changed.
    11.11.09 21:01:39 configd[14] network configuration changed.
    11.11.09 21:01:42 Firewall[61] krb5kdc is listening from :::88 proto=6
    11.11.09 21:01:42 Firewall[61] krb5kdc is listening from 0.0.0.0:88 proto=6
    11.11.09 21:01:43 loginwindow[805] Login Window - Returned from Security Agent
    11.11.09 21:01:46 SystemUIServer[191] Apple80211GetInfoCopy returned error: -3900
    11.11.09 21:01:48 WindowServer[60] _CGXPostKillRequest(): Not implemented; nothing should be calling this anymore.
    11.11.09 21:01:54 ntpd[24] time reset +0.274785 s
    11.11.09 21:03:28 login[843] USER_PROCESS: 843 ttys000
    11.11.09 21:03:30 login[843] DEAD_PROCESS: 843 ttys000

    ich glaube, wir müssen uns als early unibody adopters einfach mit dem Schraddeln abfinden.

    Gruß
     
  15. Schimy

    Schimy Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    102
    Hi,

    da muss ich jetzt auch mal was dazu sagen. Ich habe auch ein Unibody MacBook Pro Late 2008 und bei mir hat das Laufwerk auch immer so geschraddelt, egal ob bei Kaltstart oder aus dem Sleep. Nun habe ich bemerkt das es defekt ist und gestern wurde ein neues Laufwerk eingebaut und auf einmal ist das schraddeln weg... Wie kann das sein? Davon ab finde ich es so lautlos wie jetzt viel angenehmer.


    Gruß Mario
     
  16. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Dann liegt es vielleicht am Laufwerk selbst? Ich will meins auch getauscht haben... :-D
     
  17. Schimy

    Schimy Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    05.10.08
    Beiträge:
    102
    Ich glaube schon... laut System Profiler


    MATSHITA DVD-R UJ-868:

    Firmware-Version: KB19
    Verbindungstyp: ATAPI
    Brennen möglich: Ja (Laufwerk von Apple geliefert)
    Cache: 2048 KB
    DVD lesen: Ja
    Beschreibbare CD: -R, -RW
    Beschreibbare DVD: -R, -R DL, -RW, +R, +R DL, +RW
    Schreibstrategien: CD-TAO, CD-SAO, DVD-DAO
    Medien: Um die verfügbaren Brenngeschwindigkeiten anzuzeigen, legen Sie ein Medium ein und wählen dann „Darstellung“ > „Aktualisieren“.



    Ich glaube ich hatte vorher nich die KB19 Firmware, kann es aber nicht genau sagen.
     
  18. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Also ich habe das gleiche DVD-Laufwerk, nur mit der Firmware-Nummer KA14.

    Also wenn es nur an der Firmware liegt..... Aber ich wüsste nicht, wie / ob man die selbst updaten kann.
     
  19. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Hmmm... also kann keiner genau sagen ob nun das LW defekt oder in Ordnung ist wenn es so rappelt? Habe nämlich auch das LW MATSHITA DVD-R UJ-868...

    Lg
     
  20. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Defekt ist es mit Sicherheit nicht, weil es vor einiger Zeit scheinbar noch bei jedem Apple-verbauten Laufwerk so war. Und bei mir funktioniert es weiterhin tadellos.

    Mich stört halt nur das Geräusch...
     

Diese Seite empfehlen