1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufrüsten Arbeitsspeicher MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von dermehl, 23.03.09.

  1. dermehl

    dermehl Granny Smith

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    12
    Hallo,
    ich bin jetzt seit einer Woche Macuser und will nun meinen Arbeitsspeicher von 2gb auf 4gb aufrüsten. Nun meine Frage: da in meinem Mac ja, wenn ich das richtig verstanden habe 2 1gb-riegel verbaut sind muss ich ja diese komplett ersetzen, oder? Da ich mich leider nicht so gut auskenne weiß ich leider auch nicht auf was genau ich achten muss, der hier müsste ja eigentlich gehen oder ist der nicht gut: http://www.alternate.de/html/produc...RE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR3&l3=SO-DIMM+DDR3

    vielen Dank im Vorraus!!!
     
  2. Isaak

    Isaak Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    8
    oh die Macbooks sind oft sehr tollerant was die Arbeitsspeicherriegel anbelagt, dennoch gibt es ein paar Ausnahmen, wenn du die Möglichkeit hast den Arbeitsspeicher zu kaufen aufzurüsten und bei Inkompartibilität wieder zurückzuschicken bis du fein raus (ansonsten is es nicht immer so sicher, was jetzt konkret mir diesen Riegeln is, weiss ich nicht)...denn wenn die neuen nichts taugen einfach alte wieder rein und alles ist in Butter. Ansosnsten musst du immer zwei gleiche nehmen, ich habe zwar schon davon gehört dass du nur eine Riegel erweitern kannst und den alten raus lassen kannst oder eine kleineren Partner, das hat bei mir aber immer zum Warnpiepsen geführt und dazu dass gar nichts mehr ging (aber ich weiss auch von Leuten die da keine Probleme hatten) auf alle fälle musst du bedenken, dass es zum Beispiel quatsch is DDR3 in ein weisses Macbook zu machen, die laufen dann nämlich trozdem nur auf DDR2 Niveau gefühlsmäsig sogar schlechter als wenn man von vorn herrein DDR"2nimmt( wenn man das überhaupt merken kann ^)....Auf alle Fälle unbedingt nach Einbau eine Apple Hardwaretest laufen lassen, manchmal klappt auch ein ansich nicht kompartibler RAM eine Weile und nach ein paar Tagen gehts er doch nicht mehr (keien Ahnung warum) auf alle Fälle sicherheitshalber gucken ob die neuen Hardwarekomponenten ohne wenn und aber erkannt werden und funktioniere....den Hardwaretest kanns du beim Starten des Macbooks laufen lassen (find ich unglaublich wichtig und unbedingt den ausführlichen Test laufen lassen !!!!)

    Ansonsten hab ich ganz gute Erfahrungen mit diesen RAMs gemacht:
    für weiss: http://macconnect-shop.de/Apple-Spe....html?XTCsid=7cf51487a7b707a3f2ec019545d1d931
    für Alu: http://macconnect-shop.de/Apple-Spe....html?XTCsid=7cf51487a7b707a3f2ec019545d1d931
     
    #2 Isaak, 23.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.09
  3. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Schau doch mal in das Handbuch zu deinem MacBook. Da sollte an sich drin stehen, wie man den Arbeitsspeicher selbst wechseln kann. So kannste nachgucken, was bei deinem MacBook verbaut ist.
    Ich habe meinen Speicher damals gleich im Laden aufstocken lassen. Nachdem ich die Anleitung im Handbuch gefunden hab (hatte vorher kein MacBook), würde ich es wohl beim nächsten mal selbst aufrüsten, es sei denn, der Preis des Händlers ist gut.
     
  4. knoelg

    knoelg Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    366
    lauf doch mal einfach zu irgendeinem apple verkäufer/laden hin.
    die machen dir das bestimmt gerne!
     
  5. dermehl

    dermehl Granny Smith

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    12
    Hab im Handbuch schon nachgeschaut und auch schon einige Videos im Internet gefunden, am aufrüsten werd ich mich also selber versuchen...
    Arbeitsspeichern werd ich jetzt einfach den von Transcend versuchen, einfach weil er knapp 12 euro billiger ist, als der den Isaak mir empfohlen hat... Trotzdem Danke Isaak :)
    Werd auch den Hardwaretest laufen lassen, wollte anfangs nur schauen ob es vom system erkannt wird....

    Ich werd hier Berichten ob es funktioniert hat!
     
  6. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    912
    An 12 Euro solltest du das eher nicht festmachen ;). Ich drücke dir die Daumen. Habe mich damals an einem Rat eines MacBook Users gehalten.
     
  7. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo zusammen

    ich hab diesen Threat hier gefunden bei meiner Suche, ich hoffe das geht in Ordnung für den Ersteller, wenn ich hier kurz mein Problem schildere, da ich dazu keinen Extra Threat erstellen will.

    So, ich hab ein MacBook white (spät 2008) mit 2.1 Ghz und momentan noch 1 GB RAM. Ich habe heute 2mal 2 GB RAM von Kingston bekommen, die Spezifikationen sind identisch (So-DIMM DDR2-667Mhz). Wenn ich jetzt aber beide Riegel (sind ja 2 im MB) tausche fährt das MB nicht mehr hoch. Es lässt sich einschalten, die weisse LED leuchtet und die Festplatte schaltet sich ein, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Gibt es da eine bestimmte Vorgehensweise, Tastenkürzel usw. die ich noch nicht kenne? Danke schonmal für die Hilfe und Sorry für das entern des Threats.

    Gruss
    Smooky

    PS: Wenn ich nur einen Riegel tausche funzt es und der neue 2GB Riegel wird vom System auch erkannt (System-Profiler).
     
  8. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    fiept dein MB dreimal wenn es hochfahren sollte? wenn ja is der RAM defekt und du solltest ihn zurükschicken.
     
  9. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Nein fiepen tut er nicht, es funktionieren auch beide, habe sie jetzt getauscht, aber eben nur wenn ich in einem Slot den alten 512 Riegel drin hab.

    [​IMG]
     
  10. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
  11. BirneX

    BirneX Idared

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    29
    @Smooky
    Dein Kingston Ram ist zwar mit DDR2-667 angeschrieben, ist aber eigentlich auch mit 800Mhz ansteuerbar und teilt dies beim Start dem MacBook auch mit. Normalerweise eine gute Sache, da Ram abwärtskompatibel sein sollte, aber Apple hat da eine unnötige Hürde eingebaut.
    In einem anderen Thread habe ich dazu schon geschrieben, dass man die SPD-Werte des Rams auslesen kann und mit SPD-Z dann auch lediglich einen Wert verändern muss, dass das Ram dann anschliessend als DDR2-667 identifiziert wird.

    Es reicht, einen der Riegel mit SPD-Z zu flashen. Den zu ändernden Wert kannst Du vom alten Riegel übernehmen, der sich ja ohnehin im Rechner befinden muss, damit das MacBook überhaupt startet.
    Für SPD-Z ist eine Bootcamp-installation Pflicht, da das Tool nur auf Windows läuft.

    Einfacher ist es natürlich, DDR2-667 einzubauen, das sich auch als solches zu erkennen gibt. Leider aber (wie wir hier sehen können) ist solches Ram nicht immer einfach aufzutreiben.

    BirneX
     
  12. choongmoo

    choongmoo Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    7
    schließ mich hier einfach an,
    hab mir die 2*2GB von Kingston gekauft (Kingston Speicher ValueRam / 4GB / 667MHz / DDR2 / Non-ECC / CL5 / SODIMM / (Kit of 2), laut Anleitung getauscht,
    aber im System Profiler werden die Riegel als DDR 2 800 angezeigt, sollte aber 667 dort stehen??

    Seit 1 Tag installiert und konnte noch keine Probleme feststellen.

    Gibt es noch andere Programme wie der System Profiler???
     
  13. choongmoo

    choongmoo Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    7
    @BirneX, SPD-Z ist doch für OCZ oder funzt es auch mit Kingston????
     
  14. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    @BirneX: Also heisst das, dass ich nicht beide RAMs wechseln kann sondern den einen alten drin lassen muss, ist das so richtig?
     
  15. BirneX

    BirneX Idared

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    29
    Nur um einen der neuen Riegel zu flaschen. Anschliessend kannst Du auch den anderen neuen Riegel einbauen. Es braucht aber einen RAM-Baustein, der sich dem MacBook als DDR2-667 zu erkennen gibt, sonst bootet das Gerät überhaupt nicht.

    Es sollte auch mit Kingston funktionieren.

    Wie gesagt, das mit SPD-Z ist eigentlich nur eine Notlösung, falls man an kein DDR2-667 kommt, das sich auch als solches beim MacBook zu erkennen gibt. DDR2-800 findet man mittlerweile einfacher als (echtes) DDR2-667.

    Und wie bereits geschrieben, eine Bootcamp-Installation von Windows ist Pflicht, damit man das Tool überhaupt verwenden kann!

    BirneX
     
  16. BirneX

    BirneX Idared

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    29
    Zusatzinfo: Nicht alle MacBooks haben Probleme mit DDR2-800. Es sind wohl nur die neueren (Penryn) MacBooks, die damit komischerweise nicht klar kommen.

    BirneX
     
  17. choongmoo

    choongmoo Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    7
    @BirneX hab ein neues weisses Macbook, was meinst du wenn ich keine Probleme habe soll ich die Kingston mit SPD-Z flashen??
     
  18. BirneX

    BirneX Idared

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    29
    Nein. Das Flashen ist nur notwendig, wenn das MacBook mit DDR2-800 nicht booten sollte.

    BirneX
     
  19. choongmoo

    choongmoo Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    7
    OK, Danke

    hab erst seit kurzen ein Macbook, gibt es beim Macbook eigentlich ein BIOS wo ich die SPD runtertakten könnte??
     
  20. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Nein sonst hät ich das schon gemacht.
     

Diese Seite empfehlen