1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auflösung Feisty (7.04) unter Parallels 3.0

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von j@n, 27.01.08.

  1. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Hallo liebe Freunde des virtualisierten Linux,

    ich habe in meinem neu erworbenen Parallels 3.0 Ubuntu 7.04 von einer Live-CD installiert (nach einer Anleitung von Simplehelp.net) und auch die Parallels-Tools erfolgreich aktiviert.

    Nun würde ich das Linux gerne im Vollbildmodus erkunden. Leider ist aber die Darstellungsqualität auf meinem MacBook-Bildschirm (nativ 1280x800 px) absolut unterirdisch, denn Linux erlaubt mir nur 640x480, 800x600 und 1024x768.
    Ich habe gelesen, dass man eine xorg.conf editieren könnte. Ich habe als absoluter Neuling aber leider keine Ahnung wie das gehen soll.
    Die Informationen, die die Forensuche zum Thema ausspuckt, stammen von Mitte 2006 und reichen mir daher nicht als sichere Quelle.

    Ich wäre euch daher dankbar, wenn mir jemand (für Anfänger) erklären könnte, wie ich Linux dazu bringe, im Vollbildmodus von Parallels die native Auflösung meines MacBook zu nutzen.

    Danke für's Lesen
    --j@n
     
  2. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Ja, das ist richtig: Die Datei /etc/X11/xorg.conf ist die richtige Datei, wenn es um die Konfiguration des X-Servers geht. Öffne sie (mit Root-Berechtigung, sonst kannst Du die Änderungen nicht abspeichern) und such nach dem Teil darin mit den Auflösungen. Den erkennt man direkt, weil dort lauter typische Auflösungs-Größen stehen.

    Da kannst Du selbst herummatschen und probieren. Wenn Du etwas falsches angibst, dann funktioniert's einfach nicht wie gewollt. Lege in diesem Fall aber vorher eine Kopie der Datei an. Dann ist das Rückgängigmachen stressloser.

    2006 ist nicht lange genug her, als dass diese Quellen als völlig veraltet angesehen werden müssten. An der Konfiguration von X-Servern hat sich in dieser Hinsicht in den letzten Jahren nicht viel geändert.
     
    j@n gefällt das.
  3. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Okay, ich glaube ich habe die richtigen Kommandos gefunden. Ich müsste also ein Terminal öffnen und dort folgendes eingeben:
    Code:
    sudo cp /etc/x11/xorg.conf /etc/x11/xorg.conf.bak
    
    sudo gedit /etc/x11/xorg.conf

    (gedit war der Baustein, der mir bisher fehlte)

    …und dann müsste ich die Datei einfach mal in Augenschein nehmen und irgendwo sollten dann die einstellbaren Auflösungen im Klartext drin stehen?


    Edit sagt: JA, tun sie! :) Super, vielen Dank. Jetzt klappt's auch!
     
  4. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Das X bei X11 muss groß :)
     

Diese Seite empfehlen