Auf Parallels eine ältere OSX Version laufen lassen

qiwi

Jonagold
Mitglied seit
05.12.20
Beiträge
19
Hallo zusammen,

ich habe nun Big Sur installiert auf meinem Macbook. Istaufkommen wirklich toll und hat auch einige Fehler entfernt (Knacken in Logic, Lüfter zu laut bei HDMI Display) AAAAAAber - ich habe eine Menge alter Apps die wirklich toll sind - aber die Entwickler kein Update rausbringen. Die liefen auch nicht in der letzten Version. Deshalb habe ich mir eine ältere Version von Apple heruntergeladen. Leider ist dies eine DMG Datei und Parallels will sie nichts installieren. Wo bekomme ich denn eine ?!? ISO Datei her, die ich in Parallels installieren kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe :)

Grüße

Sven
 

qiwi

Jonagold
Mitglied seit
05.12.20
Beiträge
19
Vielen Dank für Deine Mühen!
Leider funktioniert das nicht. Parallels erkennt weder die dmg noch die "umgewandelte" iso-Datei.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
14.015
Du kannst auch ein lauffähiges altes System (Backup) in die Festplatte unter Parallels "klonen", insofern ist Deine Frage am Pudels Kern vorbei.

Leider funktioniert das nicht. Parallels erkennt weder die dmg noch die "umgewandelte" iso-Datei.
das ist nur eine Komfortfunktion von Parallels. Was im Gast läuft, ist dem Hypervisor relativ egal, wenn man davon absieht, dass drumherum eine Menge "gebastelt" wurde.

Um welches macOS geht es denn eigentlich?
Und was sind es genau für Applikationen, die weiterbetrieben werden sollen? Ich frage deshalb, weil es unter macOS keine virtualisierten Grafiktreiber für Parallels/VMWare Fusion gibt. Sollten die Applikationen also Metal, Cuda oder OpenCL oder OpenGL nutzen, so ist mit erheblich eingeschränkter Performance zu rechnen.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

qiwi

Jonagold
Mitglied seit
05.12.20
Beiträge
19
Ich habe verschiedene Version Mojave, Sierra, ElCapitan heruntergeladen. Aber anscheinend sind die alle nur für ein Upgrade eines bestehenden OS' gedacht. Es sind alles DMGs mit einem PKG innen drin. Und Parallels erkennt keins von denen. Ich brauche das um ein paar Spiele und Apps die ich aus dem AppStore von Apple gekauft habe laufen zu lassen. Ich habe halt die Hoffnung, dass sie auf einer älteren Version laufen könnten. Ich würde entscheiden, ob ich mit den Performance Problemen leben könnte - aber ich komme ja noch nicht einmal zum Installieren weil Parallels anscheinend nur ISOs möchte und ein Konvertieren nichts s gebracht hat.
 

qiwi

Jonagold
Mitglied seit
05.12.20
Beiträge
19
Ich habe bei Google direkte Links zu Apple gefunden. Also alles vom Hersteller.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.823
Dann sind das auch vermutlich vollständige Systeme. Der Fehler liegt dann an anderer Stelle.
 

qiwi

Jonagold
Mitglied seit
05.12.20
Beiträge
19
Ich habe es mit drei verschiedenen Downloads versucht. Irgendwie ist es ja logisch - sind ja keine ISOs. Auch das Konvertieren gibt nichts. Gibt es eine Seite, wo ich die ISOs downloaden kann?
Ich bekomme immer wieder diesen Fehler:
Bildschirmfoto 2020-12-05 um 12.42.42.png
 

pzr

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
04.02.09
Beiträge
259
Bootfähigen Stick erstellen und von dem aus eine virtuelle Maschine erstellen lassen.

Bildschirmfoto 2020-12-05 um 14.57.23.png
 

Marcel Bresink

Ananas Reinette
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
6.182
Dann sind das auch vermutlich vollständige Systeme. Der Fehler liegt dann an anderer Stelle.
Es ist wie qiwi bereits beschrieben hat: Diese Pakete sind vollständig, aber von Apple mit Absicht so verpackt, dass sie nur in einer Upgrade-Situation geöffnet werden können. Ein bereits laufendes System mit einer gleichen oder älteren Version ist immer Voraussetzung für die offiziellen Downloads von Apple.

Bootfähigen Stick erstellen und von dem aus eine virtuelle Maschine erstellen lassen.
Auch dazu braucht man ja eine Quelle für das Betriebssystem.

Du kannst versuchen, über "dosdude1" an interne URLs zu kommen, bei denen man von Apple unverpackte Versionen älterer Installer-Apps bekommt.
 

qiwi

Jonagold
Mitglied seit
05.12.20
Beiträge
19
Habe zwar nicht bei "dosdude1" aber auf einer anderen Seite ein älteres OSX gefunden. Das konnte ich installieren - aber allein der Betrieb dieser VM hat die Host-CPU so stark beansprucht, so dass der Lüfter die ganze Zeit auf hoher Geschwindigkeit gelaufen ist. Und dabei lief noch nicht mal ein Programm. Das ist Schade. Es lief zwar die Anwendung - aber auch in einer - wie bereits oben erwähnt - miserablen Performance. Ich wundere mich, warum viele Programmierer nach einem Wechsel nicht weiter machen. Sind die Anforderungen, welche Apple an die Programme / Programmierer stellt so hoch?

Vielen Dank jedoch für Eure Hilfe.
 

kkoop

Erdapfel
Mitglied seit
27.01.16
Beiträge
2
Servus zusammen!
Mein Problem ist irgendwie artverwandt, deswegen wollte ich keinen eigenen Thread öffnen.
Mein MBP hat derzeit noch Catalina als OS.
Mit Catalina bin ich in der Lage Mojave von externer SSD zu starten. Mojave brauche ich um ein paar ältere Programme zu starten (Quark XPress z.B.)
Wenn ich jetzt auf Big Sur update, verliere ich diese Möglichkeit, kann also unter Big Sur nicht Mojave von SSD starten.
Parallels erkennt die Platte nicht. Kennt jemand ein Virtualisierungs-Programm das hier helfen könnte, oder einen anderen Workaround?

Beste Grüße

Klaus