1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auch OSX unter Parallels langsamer?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MarkTwain, 12.11.06.

  1. MarkTwain

    MarkTwain Jonathan

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    83
    Hallo,
    Beim Durchlesen der Threads fiel mir immer wieder auf, daß von Leistungseinbußen beim Einsatz von Parallels berichtet wird.
    Trifft das nur auf WinXP und deren Software zu oder ist unter OSX dann auch alles langsamer.

    Unter Windows soll Photoshop CS zum Einsatz kommen und und unter OSX will ich mit Blender 3D-Animationen erstellen. Hat jemand mit den Programmen und Parallels Erfahrungen?

    (Mac Book; Dual Core 2Gh; 2GB Ram)

    MarkTwain
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ps unter parallels auf einer xp vm laufen zu allesn scheint mir wie einen ferrari in einen lkw zu laden

    warum nicht gleich auch photoshop unter osx laufen lassen?

    ich selbst ahbe die xp vm via parallesl nur zum ie checken bei webdesign projekten, konnte aber were in der vm noch in osx wirklich performace einbussen feststellen

    ram kannst du ja der vm zuteilen und wenn die grade keine ram nutz dann steht diese IMHO eben osx zur verfügung, hoffe ich jetzt und werde gegenteiliges berichten wenn ich jetzt mal schnell beim testen andere erfahrungen mache

    greetz dahui
     
  3. NightMare

    NightMare Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.11.04
    Beiträge:
    263
    naja, ich habe gerade auch parallels installiert... und alle dinge die dort leistung brauchen (installationen, usw.) machen deinen mac insgesamt langsamer... würde das für deinen zweck also nicht empfehlen! photoshop ist schon auf dem mac selber ein leistungsfresser...

    gruss nightmare
     
  4. MarkTwain

    MarkTwain Jonathan

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    83
    Wie soll ich denn eine Win-Version sonst unter OSX laufen lassen? Ich will das Programm doch jetzt nicht in die Tonne kloppen.
    Mein alter PC war derart langsam, daß ich manchmal dachte, daß da noch Einer drin sitzt und die HD mit Hammer und Meißel bearbeitet... Dort kommt es ganz sicher nicht wieder drauf.

    Da hab ich wohl doch bald ein date mit bootcamp. Einfacher geht´s wahrscheinlich z.Zt. nicht.
    Danke für die schnellen Feedbacks!
     
  5. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976

    In deiner Situation würde ich dir zu Bootcamp raten, da kannst du dann den ganzen Prozessor und den Arbeitsspeicher ausnutzen.

    Viele Grüße

    Timo
     
  6. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    wohl war wenn du zu mac switchst und nur eine win version hast :(

    mit bootcamp die komplette ressourcen nutzen stimmt auch, allerdings sehe ich (persönlich und subjektiv!) bootcamp eher für die gamer, denn wenn ich all meinen krempel unter osx habe aber ins bootcamp muss um ps zu bedienen dann wieder zu osx um mails zu senden ... etc. pp ... dann würde mich das schon sehr nerven.

    probiers doch einfach mal aus unter paralles ist ja easy wieder uninstalled, unter paralles würde ich dann auch mal mit der memory der vm spielen und gucken.

    btw du benötigst für paralles und bootcamp eine bootbare xp cd incl sp2(!) - falls nicht eh bekannt guckst du hier wenn du keine incl.-version hast

    greetz dahui
     
  7. MarkTwain

    MarkTwain Jonathan

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    83
    Danke für den Tip. Das liegt bei mir alles schon in der Ecke. Nachdem ich einen Blick in die BootCamp-Installationsanleitung geworfen hatte, war´s erstmal genug. Ich bin noch neu bei Mac und weiß im Moment nicht mal, wie ich die Win-Partition erstellen soll, ohne meine Daten zu beschädigen. Kann man sich alles anlesen, ist klar, aber es dauert eben.
     
  8. MarkTwain

    MarkTwain Jonathan

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    83
    Mir sagte man, daß unter OSX die ram automatisch zugeteilt wird und nicht mehr wie früher manuell möglich ist.
    Sollte das etwa doch gehen?
     
  9. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Ich dachte, dass man als Besitzer einer Photoshop Version (für Windows), diese auch ganz einfach über die Hotline von Adobe (oder per mail) zu einer Mac-Version machen kann. Du musst doch deine Version auf dem Rechner aktivieren - und dazu wird das ganze ja mit einem Adobe-Server abgeglichen. Also ist es doch sicher möglich einen Aktivierungskey zu bekommen, auf deinen Namen natürlich, der dir die Mac-Version freischaltet. Der alte Key wird dann stillgelegt und deine erworbene Windowsversion ist nicht mehr lauffähig. - Oder irre ich da?
     
  10. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    dasmit der windows partition mach bootcamp bzw parallels für dich
    der hinweis des zerschiessens des mac partition gilt in meinen augen nur für nicht xp versierte, die XP-ler wissen dass man bei der xp installation eine partition wählen müssen, hier bietet man dir wenn ich recht erinnnere in parallels und in bootcamp C:/ an und wenn du die nimmst passt es. ich habe parallels und bootcamp in 2-3 std incl xpSP2 slipstreaming getestet ohne probleme

    ich schrieb ja auch in e VM alo unter parallels da kannst du einstellen wieviel ram die VM haben soll bei bootcamp hinfällig weil läuft ja als alleiniges OS wenn du es startest

    das wäre di eleganteste version, wenn das ginge wäre MarkTwain fein raus.

    so muss jtzt bubu machen morgen um 07:00h gehts wieder raus

    greetz und gut's nächtle
    dahui

    fipptheler sind um die Uhrzeit for free ;)
     
  11. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ja, hab ein wenig mit der PS-Trial rumgespielt. Photoshop unter Parallels ist ganz angenehm und reagiert flotter als die Rosetta-Version unter X. Traurig aber wahr.
    Selbst der RAM-Verbrauch ist nicht unbedingt höher, was natürlich auf die Voreinstellung ankommt.
     
  12. MarkTwain

    MarkTwain Jonathan

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    83


    Ich werd´s einfach mal ausprobieren. XP musste ich schon mehrfach neu installieren, da sollte ich eigentlich klarkommen, wenn BootCamp für mich partitioniert.
    Mir tut es nur jetzt schon um den verschwendeten Speicherplatz leid. Ich dachte immer, 60GB sind genug, aber wenn die Hälfte schon bei der Auslieferung belegt ist, dann wird es schnell mal eng.

    Das Problem mit dem jeweiligen Neustart ist bei mir nicht so gravierend, weil ich alles, was mit Internet und Mailverkehr zu tun hat, weiterhin über PC mache (als Kanonenfutter sozusagen)
    Ich brauche XP auf dem MacBook nur für einige wenige Programme, wo der Workflow selten systemübergreifend ist.

    Zitat Schatzspatz:
    "Ich dachte, dass man als Besitzer einer Photoshop Version (für Windows), diese auch ganz einfach über die Hotline von Adobe (oder per mail) zu einer Mac-Version machen kann. Du musst doch deine Version auf dem Rechner aktivieren - und dazu wird das ganze ja mit einem Adobe-Server abgeglichen. Also ist es doch sicher möglich einen Aktivierungskey zu bekommen, auf deinen Namen natürlich, der dir die Mac-Version freischaltet. Der alte Key wird dann stillgelegt und deine erworbene Windowsversion ist nicht mehr lauffähig. - Oder irre ich da?"


    Ich hatte eine Trialversion von CS2 unter Rosetta laufen und finde, es dürfte bei 2GB Ram gern noch flüssiger laufen, vor allem bei großen Dateien. Im nächsten Frühjahr ist dann sowieso die Intel-Version da - hoffentlich.
     
  13. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Wohl war - habe natürlich nicht bedacht, dass für die intel-rechner photoshop noch nicht universal ist. Aber wenn es dann so weit ist, ist es sicher, wie von dahui beschrieben, "die eleganteste Version". Hoffen wir mal
     

Diese Seite empfehlen