1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

AT&T erlaubt in Zukunft VoIP über UMTS

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 07.10.09.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    [preview]Bisher waren sich die Mobilfunkanbieter derart einig, dass Skype die Voice-over-IP Funktion der App international für UMTS unzugänglich machen musste. Doch das hat nun ein Ende: Ausgerechnet der größte iPhone-Anbieter weltweit, namentlich AT&T (USA) will in naher Zukunft die Nutzung von VoIP-Diensten über UMTS erlauben. Damit setzt AT&T ein wichtiges Zeichen: Die Mobilfunkanbieter müssen wesentlich flexibler und offener mit dem iPhone umgehen, als es aktuell der Fall ist, so Skype CEO Josh Silverman. Für ihn war die gestrige Entscheidung ausgesprochen positiv.[/preview]
     

    Anhänge:

    • voip.jpg
      voip.jpg
      Dateigröße:
      23,3 KB
      Aufrufe:
      751
  2. vikakive

    vikakive Allington Pepping

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    189
    Das hört sich gut an! Der Netzausbau wird bestimmt auch immer schneller voran gehen.
     
  3. bigfk

    bigfk Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    69
    Bei T-Mobile zahlt man dann wieder 19 € extra für die Voice over IP Zusatzfunktion ;)
     
  4. Veyloo

    Veyloo Alkmene

    Dabei seit:
    18.03.09
    Beiträge:
    30
    ich hasse telekom...die zocken die kunden nur ab...:(
     
  5. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.119
    Hierzulande noch zu früh.

    Aber ich denke, mittelfristig word es auch hier keine Zusatzkosten mehr geben.

    Bis dahin baut T-mobile ein bisschen an den Vertragsbedingungen und der Verteilung der Netzkapazitäten um. Das dauert (schade eigentlich).
     
  6. mazaka

    mazaka Morgenduft

    Dabei seit:
    08.12.08
    Beiträge:
    169
    Ich hoffe einfach mal, dass der exklusiv Deal von t-mobile bald endet, dann wirds ja automatisch billiger, und sowas wie Zusatzkosten für Skype sollte es dann auch nicht geben.
     
  7. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.119
    Dass es in diesem Fall - jedenfalls, was VOIP betrifft - billiger wird, halte ich in Deutschland für schwer vorstellbar - leider.

    Die Telcounternehmen müssen einiges an Geld verdienen, um die astronomisch teueren UMTS - Lizenzen irgendwann einmal zu refinanzieren.

    Wer auch immer künftiger Partner ist, wird hier kaum VOIP für lau zulassen (können). Leider, auch wenn ich mich da wiederhole.
     
  8. MrWhite

    MrWhite Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    307
    Das sehe ich leider auch so. Die Versteigerung der UMTS Lizenzen vor einigen Jahren war so sündhaft teuer, dass die Konzerne da noch einiges dran zu knabbern haben und diese Kosten reinholen müssen, was auch verständlich ist.
    Fraglich ist jedoch ob das mit dermaßen überteuerten Tarifen geschehen muss...
    VOIP wird in Deutschland noch minimum 2 Jahre Zusatzkostenpflichtig sein.
    Viel interessanter ist jedoch, was passiert wenn der Exklusivvertrag zwischen Apple und T-Mobile endet!
    Wozu VOIP wenn mir andere Anbieter für weniger Geld als T-Mobile eine Flatrate anbieten können...
    Mein Vertrag (Complete M) für 49,95€ könnte bei eplus, o2 oder vodafone vielleicht eine komplette Flatrate werden. SMS und Gespräche in alle Netze inklusive. Vorstellbar ist es, wenn man bedenkt, dass man derzeit (zumindest auf dem Papier) die gleichen Leistungen bei eplus oder o2 für ca 20€ weniger bekommt als bei T-Mobile. Freiminuten, SMS und UMTS Flat. Die kleineren Provider sind halt flexibler und haben nicht so hohe Kosten im Unternehmen zu tragen, was fakt ist. Für mich steht zumindest fest, dass ich die Leistungen meines jetzigen Vertrags zum gleichen Preis nicht mehr akzeptieren werde.
    Das werde ich T-Mobile auch noch diesen Monat wissen lassen, indem ich meinen Vertrag zum Ende der Laufzeit kündigen werde. :)
    Mal schauen was die mir anbieten...
     
    Balkenende gefällt das.
  9. iTelebim

    iTelebim Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.07.09
    Beiträge:
    755
    Da hast du leider vollkommen Recht.:-c
     
  10. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551

    Bei Vodafone wirst du in etwa das gleiche zahlen und bei o2 und bei eplus ist es natürlich günstiger weil die einfach ein nicht so gut ausgebautes Netz haben wie Vodafone oder T-Mobile und somit die preise niedriger ansetzen müssen! Wer würde den bei gleichen Konditionen zu O2 gehen.
    Hoffentlich das jetzt wieder zu der Endlosdiskussion über die "megateure" Telekom...


    Ist aber gut das AT & T da mal die richtige Richtung einschlägt um das iPHone nicht so zu beschneiden. Mal sehen was hier im lande daraus wird.
     
  11. graefe

    graefe Querina

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    182
    Es ist nicht richtig, allein den TK-Unternehmen die Schuld zu geben. Schuld an der Gängelung der Kunden ist das Bündnis zwischen Apple und den TK-Unternehmen. Apple hat diese Exklusivverträge unterschrieben und dadurch anderen interessierten Kunden den Direkterwerb des iPhones unmöglich gemacht.
     
  12. graefe

    graefe Querina

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    182
    Da ist nichts "gut" dran, sondern dokumentiert nur das exklusive Kartell zwischen Apple und einigen TK-Anbietern. Über die Features des iPhone entscheiden zur Zeit Vertragsklauseln! Der Kunde wird überhaupt nicht gefragt.
    Apple sollte sich bei der Entwicklung des iPhones nach den Kundenwünschen richten. Dafür muss das iPhone in den Direktvertrieb und diese verdammten Exklusivverträge weg.
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Apples Cash-Cows wurden schon immer im Bundle angeboten - Und das ist auch gut so. Der iPod wäre jetzt nicht dort wo er ist, wenn Apple nicht den iTunes-Store daran gekoppelt hätte. Und Macs und OSX sind untrennbar und sorgen für das Apple-typische "auspacken - loslegen"-Erlebnis.

    Beim iPhone sehe ich das nicht anders. Unter dem Strich ist T-Mobile der einzige Anbieter, wo dem iPhone eine artgerechte Haltung zukommt. Die Einstellung "iPhone ja, T-Mobile nein" halte ich persönlich für schizophrenes Fanboytum.
    Ich würde sogar soweit gehen und Netzbetreiber zwingen wollen, dass sie nur Smartphones verkaufen dürfen, wenn sie über ein dazu passend ausgebautes Mobilfunknetz verfügen (Tschüss E-Plus...).
     
  14. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Also wenn ich so mitlese, wie die Telekom ihre Kunden abzockt, könnte mir glatt übel werden.

    AT&T geht als gutes Beispiel voran, allerdings zweifle ich daran, dass Timo Beil da mitzieht... Gott was bin ich froh nicht auf diesen Verein angewiesen zu sein...
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    ...und kassiert Gebühren für eingehende Gespräche...
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ein Wunder, dass Timo Beil da noch nicht draufgekommen ist... o_O
     
  17. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Erstaunlich, dass ein neues Smartphone für so viel Furore auf dem Mobilfunkmarkt sorgt...
     
  18. mb500

    mb500 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    308
    Andere Länder, andere Sitten!
     
  19. Chocobo

    Chocobo Querina

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    181
    Aber im Endeffekt sind wir Endverbraucher doch selber Schuld. Keiner zwingt uns ein Iphone mit einem T-Mobile Vertrag abzuschliessen.
    Jedoch gibt es genug Gadget-Freaks, Iphone Penisverlängerer und Iphone Poser die es für jeden Preis haben wollen. Die zahlen Ihren Preis dazu. Auch ich habe meine Preis bezahlt (ich zähle mich als Gadgetfreak ;) ), jedoch direkt an Apple. Und o2 freut sich weiterhin über Rechnungszahlungen.

    Die T-Com ist ein Wirtschaftsunternehmen das Geld verdienen will. Wieso sollten Sie dann nicht probieren das möglichste rauszuholen?!

    Ich glaube nicht, das ein anderer von euch in dies anders machen würde, sollte er dort oben bei der T-Com sitzen.
     
  20. hd99

    hd99 Macoun

    Dabei seit:
    02.07.09
    Beiträge:
    121
    Bin ich jetzt ein Penisverlängerer oder ein IphonePoser weil ich mein 3GS von der T-Mob habe??o_O
     

Diese Seite empfehlen