1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Artikel: T-Mobile 2010: Schnelleres UMTS für Deutschland

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von landplage, 02.03.10.

  1. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Die News findet Ihr hier.
     
  2. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Hört sich doch vielversprechend an xD Ich würde mich freuen... besonders in Verbindung mit dem "neuen" iPhone was hoffentlich im Sommer kommt.

    Lg
     
  3. gammler1403

    gammler1403 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    479
    Wichtiger als ein Geschwindigkeits-Update ist erstmal der (vollständige) UMTS-Ausbau in Deutschland. O2 bietet bei uns HSDPA an und T-Mobile gerade mal EDGE...lächerlich!
     
  4. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
    Signed. Ich würde mich schon über "normales" UMTS in meinem kaff wie ein Schnitzel freuen.

    Gruß
    Christoph
     
  5. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    ok dazu kann ich nichts sagen... hier im Umkreis von Düsseldorf (150KM) habe ich immer vollen UMTS-Empfang. Klar UMTS muss erstmal überall zur verfügung stehen aber ich denke das wird es dann so oder so... naja mal abwarten

    Aber mit EDGE geht es ja gott sei dank einigermaßen... zumindestens bei ICQ, StudiVZ, Mails und Wetter... oder habt Ihr da andere meinungen?
     
  6. bmf89

    bmf89 Normande

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    581
    Ich möchte auch nicht meckern, aber selbst in meinem Kaff gibt es einen guten UMTS Empfang. Erreiche auch hier Geschwindigkeiten um die 2Mbit/s, obwohl theoretisch 3,6Mbits möglich wären.

    Das liegt aber auch daran das gerade die Ballungsräume sehr gut ausgebaut sind und das "drumherum" eigentlich auch.

    Mir stellt sich nur die Frage, welchen Sinn bringt es denn wenn überall UMTS (HSDPA) verfügbar ist, wenn die Preise dafür nicht sinken? Wer bitte möchte denn 40Eur/Monat ausgeben und dazu mit einer 5GB Begrenzung leben?
     
  7. mikel62

    mikel62 Jonagold

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    23
    Anstelle von immer schneller immer höher und immer weiter sollten die Popomusikinstrumente lieber mal dafür sorgen das die Bevölkerung auf dem Lande mal überhaupt an den Errungenschaften der neuen Technik teilhaben darf. Wenn ich bedenke mit welchen Übertragungsgeschwindigkeiten die Provider immer wieder ihr Know-How anpreisen, ich aber zuhause weder UMTS Empfang habe und dazu ne DSL Leitung die es gerade mal auf 34KB/s Download und stolzen 6KB/s Upload schafft dann gehen mir diese Ankündigungen Gott weiß wo vorbei!
     
  8. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Super News, aber auch wiederum schade das die "alten" Geräte das nicht unterstützen.
     
  9. sToRmI

    sToRmI Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    303
    Was bringt mir ein Hochgeschwindigkeitszug wenn die Gleisverbindung nicht fertig ist?
     
  10. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Mich stört eigentlich kaum, dass mein iPhone "nur" 7,2 Mbit unterstützt ;) Mir wäre es lieber, es würde an einer Verringerung der Reaktionszeiten gearbeitet werden. Das würde nen Unterschied machen; schneller verarbeiten kann das Ding die Daten auch von ner 42 Mbit-Leitung nicht, das ist mit 7 Mbit schon ausgepowert.

    Interessant ist das wohl eher für UMTS-Internetuser via Laptop - wenn man bald in Ballungszentren mobil 42 Mbit/s reinkriegt (und die Flatrates endlich ihre lästigen Begrenzungen verlieren) braucht man wirklich bald kein DSL mehr und ist mit seinem Internetanschluss komplett flexibel!
     
  11. DeLohf

    DeLohf Cox Orange

    Dabei seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    96
    Schneller ist mir erstmal egal, ich hoffe nur das es endlich mal Flächendeckend wird.
    Mittlerweile gehe ich schon fast davon aus, das auf dem Land gar nicht mehr weiterentwickelt wird....
     
  12. Cappex

    Cappex Jonathan

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    83
    Mach dir da mal keine Sorgen, ganze Heerschaaren an Doktoranden in IT und SST forschen gerade in div. Universitäten und Firmen daran die Latenzzeiten von Funkübertragungen immer weiter zu minimieren...

    //edit:
    Oder meintest du die Reaktionszeit vom iPhone? xD
     
  13. Loooki

    Loooki Beauty of Kent

    Dabei seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    2.169
    i-wo war doch erst die Diskussion wegen T Com und ausgebautesten Netz Europas .. 42 mb/s aber wohl nur unter absoluten Laborbedingungen klint mir nach nem unrealistischen Wert. - vorerst ;)
     
  14. Hauwau

    Hauwau Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    155
    Klasse! Superspeed, aber dafür im Bereich Frankfurt immernoch schlechten Empfang...

    BTW: Ich krieg mit O2 UMTS mehr Geschwindigkeit auf dem Dorf rein als mit Telekom DSL...
     
  15. mariusb

    mariusb Alkmene

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    31
    Wenn da 42mbit verteilt werden, erhöht dann das nicht auch die Geschwindigkeit beim einzelnen auch wenn er nicht über 3,6 oder 7,2mbit kommt? Weil sonst wird ja die jeweilige maximale Geschwindigkeit auf alle Nutzer verteilt.

    BTW: Ich bekomme in Heidelberg neben der Uni und bei mindestens 1500 Studenten auf einer Fläche von c.a. 300 * 400 Metern mit o2 einen mindestens doppelt so hohen Downstream (3500) hin als mit DSL... weeehoooo.
     

Diese Seite empfehlen