1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Artikel: Der wahre Grund warum es noch kein i7-MacBook gibt

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Christian Blum, 02.03.10.

  1. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
  2. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Was mir in diesem Artikel eindeutig fehlt, ist das Aufzeigen von Alternativen. Es kann meines Erachtens durchaus ausreichen, einen guten C2D einzubauen, wenn man dazu eine gute Grafiklösung findet. Ich denke die Grafiklösung des aktuellen MBP ist eher "knapp" als die verbaute CPU.

    Die Benchmarks zwischen C2D und i5 liegen nur im Bereich zwischen 10 und 20%. Aktuelle Grafiklösungen überschreiten die Benchmarks der "älteren" Chipsätze durchaus mal um mehr als 100%.
     
  3. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Dafür gibt es ja Kommentare. Sollte ich wirklich alle denkbaren Alternativen aufzählen, von denen keine zutreffen wird? ;)

    Adowo wie geht es eigentlich meinem weißen MacBook? Gibt's das noch?
     
  4. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Kann man eigentlich - vom Betriebssystem aus gesehen - einfach die Intel-Chips gegen die von AMD tauschen oder ist die Architektur so verschieden (bei Windows klappt es ja auch)? Dann hätte man eine Alternative zu Intel
     
  5. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Nein es sollten durchaus nicht alle Alternativen hier auftauchen, aber vielleicht doch zwei Beispiele ;) Ist aber ja eben auch ein gutes Thema für die Kommentare, da bin ich schon deiner Meinung!

    "Deinem" alten MacBook geht es prima. Das wird gut gepflegt und tut voll und ganz seinen Dienst. Es soll nur langsam ein großer Bruder her, daher auch mein reges Interesse an den Diskussionen zu den neuen MBPs.

    Im Code von OS 10.6 ist meines Erachtens zwar die Nutzung von allen x86 Architekturen möglich, aber ich denke ganz so einfach wird es dann doch nicht. Allein schon deshalb, weil AMD und Intel teils sehr unterschiedliche Befehlssatzerweiterungen nutzen .. In der OSX86-Szene ist daher auch immer eine Anpassung des Codes für AMD-Systeme nötig.


    Hendrik
     
  6. iNEW

    iNEW Allington Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    188
    Irgendwie kommt mir Apple vor wie ne Frau die sich zwischen 2 Männern entscheiden muss. Am Anfang war sie noch die heiss umworbene, für die jeder alles tun würde, aber mittlerweile blicken die Männer bei ihr durch und lassen sie das immer mehr spüren!

    Zum Thema: mir im Endeffekt egal, ich bin immer noch mit der Leistung meines 2,26 Ghz MBP zufrieden und selbige ist für meine Bedürfnisse mehr als ausreichend.
    Dieses ganze höher, schneller, weiter ist was für Windows-Heinis.
    Gibt es Anwendungen die 4 Kerne unterstützen?
     
  7. Dingil

    Dingil Boskoop

    Dabei seit:
    19.07.09
    Beiträge:
    41
    Sagt mal sind die ATI-Karten in den neuen 27" iMac schlechter als die 9400M in den MacBooks ???? Ich hoffe doch nicht oder ? Wollte mir eigentlich einen 27" iMac demnächst besorgen... Von GraKas hab ich nicht grad sone Ahnung, aber iwie kam das in den News so rüber....
     
  8. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Ach ja: Wer hätte gedacht, dass nochmal jemand den PowerPC Zeiten hinterherweint :) In der Situation hätte Apple nun einfach selbst was bauen lassen können ;)
     
  9. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Nein. Die 9400M ist wesentlich schwächer als die ATI 4670

    http://www.notebookcheck.com/AMD-ATI-Mobility-Radeon-HD-4670.13800.0.html

    http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-9400M-G.11948.0.html

    Im Futuremark 3D Mark 2006 ist die ATI bei ca. 7000 Punkten, die NVidia bei unter 2000.
     
  10. luckygolf

    luckygolf Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    411
    na, dafür gibt es in den MacBook Pros ab 15 Zoll ja auch die Nvidia 9600M GT mit bis zu 512 MB Speicher. Da geht das Ding schon gut ab- aber trotzdem stimmt jetzt nach über 1 Jahr das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr und es wird mehr als Zeit für einen neuen Grafikchip. Hoffen wir mal auf eine schnelle Einigung- denn mein MacBook hätte auch gerne einen großen Bruder :D
     
  11. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Es passen kleine Nvidia-Karten auf die neuen Intel-Chipsätze?:oops:
    Das wusste ich ja garnicht!!o.o ...aber sobald ich gelesen hab, dass die i-CPUs ne integrierte Grafik haben sollen wusste ich, dass das bald seeehr viel Ärger mit den Grakaherstellern geben würde. Aber wieso nur nVidia? Wieso nicht auch AMD?
    Gibt's denn keine alternativen Chipsätze für die Macbooks? Und ich meine Notfalls....also ich hätte nix gegen einen A10 oä. einzuwenden:-D ...mir sind die Intel-Prozzis in den Macs schon seit die Zusammenarbeit begann nen Dorn im Auge...
     
  12. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Welcher AMD-Prozessor hat denn ein ähnlich gutes Verhältnis zwischen TDP und Rechenleistung?
     
  13. manromen

    manromen Riesenboiken

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    289
    Also das die die Intel GMA's raus geworfen haben war ja wohl zurecht. Die Dinger waren einfach S***.

    Das NVidia Karten nicht mit den Intel Prozessoren zusammen arbeiten ist für NVidia ja mal ziemlich bescheiden.
    Das Intel sich wegen der tollen GMA so aufregt kann ich nicht verstehen. Die waren ja nicht mal in der Lage gute Treiber dafür zu programmieren ...
     
  14. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Bin gespannt wo die Reise hingeht .... Ich hoffe nicht in Richtung Turion Mobile AMD Chips .... dann verzichte ich lieber auf ne Nvidia Grafik... :)
     
  15. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    Ein schlechter Artikel mit haufenweise Vermutungen nachgebetet. Schreibt doch lieber selbst was :)
     
  16. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Apple ist doch vom PPC weg, weil der Mac-Markt für IBM zu unbedeutend war um neue Desktop/Notebook-CPUs dafür zu entwickeln. Auch keine gute Alternative.
     
  17. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Richtig. _Damals_, zur Blütezeit der PPCs, hätte es aber funktioniert.
     
  18. Mac@Home

    Mac@Home Goldparmäne

    Dabei seit:
    27.04.08
    Beiträge:
    566
    Kindergarten. Intel lässt beim Nehalem nur Intel-Chipsätze zu, Apple lässt beim iPhone kein Flash zu, Nvidia lässt PhysX nicht zu, sobald eine ATI Karte drinsteckt...
    Die haben allesamt eine sehr benutzerfeindliche Firmenpolitik. :p
    Neu? Nöö.

    Apple sollte lieber in AMD investieren, damit sich auf Dauer mit der x86-Plattform unabhängiger machen können.
    AMD kann hervorragende Prozessoren bauen, wenn das Finanzielle stimmt und einer den Laden richtig lenkt.
    Siehe AMD64 Zeiten: Da war Intel die zweite Wahl.

    Apple sollte doch nun am Besten wissen, was ein Monopol anderer Hersteller für Konsequenzen haben kann. ;)

    Mir würde auch schon ein Power7 Octocore in seinem Grundzustand völlig ausreichen. :p
     
    Zeisel gefällt das.
  19. AppleWorm²

    AppleWorm² Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.120
    Da sieht man mal wie Apple rumzickt. Ich hätte wohl anstatt auf den A4 Chip zu setzten auf den bereits sehr weit vortgeschrittenen Intel Atom gesetzt. Intel hat einfach mehr das Know How was Prozessoren und Chips angeht als Apple. Dem Emtschluss nur sich die Sahnestücke rauszupicken das macht natürlich kein unternehmen mit, schon garnicht Intel.

    Nun ich denke Apple sollte den schritt den sie mit dem A4 Prozessor gegangen sind überdenken und vielleicht dcohmal die Ignoranz verlassen und etwas mehr auf kooperation bauen, die wie ich finde in den letzten jahren nachgelassen hat. Eigentlich so habe ich das gefühl kommen immer mehr App Entwickler auf die bühne die mich garnicht Interessieren.

    Zudem sollte Apple sich mal anschauen was sie bei iPad vergessen haben und nicht voreilig ein wie ich finde halbfertiges Pad auf den Markt werfen, das machen konkurenten besser wie HP. Vielmehr Anschlussmöglichkeiten, größere Festplatte und Webcam. Naja dazu woanders mehr.

    Meine kleine Prognose ist das wenn Apple so weiter macht haben wir bald wieder Apple mit Motorola CPUs oder selbst hergestellten Chips und ich weiß nicht ob das so gut ist. Ein Glück schlägt bei mir AMD^^
     
  20. salon

    salon Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    2
    Cool down...
    Es ist und bleibt ein Gerücht. Allein die Schreibweise lässt schon erahnen,
    dass es sich da nur um vage Vermutungen handelt
     

Diese Seite empfehlen