Arbeitet Apple noch an AirPower?

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259


Jan Gruber
Es war einer der größten Flops der letzten Jahre: Nach einer großen Ankündigung und vielen Jahren Wartezeit hat Apple die Arbeit an der hauseigenen Qi-Ladelösung AirPower eingestellt. Jetzt gibt es neue Gerüchte darüber, dass Apple doch noch an einer Ladelösung arbeitet.

Der YouTuber und Leaker Jon Posser will Hinweise erhalten haben, dass Apple nach wie vor intern an AirPower arbeitet. Auch der Analyst Ming-Chi Kuo ging erst kürzlich von einer eigenen Qi-Matte von Apple aus, sprach hier aber von einer abgespeckten Version.
AirPower isn’t dead 👀

The project is back on, internally. No guarantee that they’ll finalize and release it, but they haven’t given up yet and they’re trying to re-engineer the coils to displace heat more effectively. Prototyping is underway.

🧻🧻🧻🧻🧻 pic.twitter.com/tjbbViwGM2

— Jon Prosser (@jon_prosser) March 22, 2020


Dass Apple an einem eigenen Qi-Pad arbeitet, erscheint durchaus realistisch. Dass dieses aber auch drei Geräte – unabhängig von ihrer Positionierung – laden kann, ist eher unwahrscheinlich.
AirPower ist tot – lang lebe AirPower!


Apple selbst hat sich nie wirklich zu den Gründen der Einstellung geäußert. Eigenen Angaben zufolge konnten die eigenen Ansprüche nicht erfüllt werden. Gerüchte gehen davon aus, dass Apple auf bisher unlösbare Probleme bei der Abwärme gestoßen ist.

Via MacRumors

Den Artikel im Magazin lesen.
 

WulleWuu

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
666
Das erinnert alles irgendwie an Duke Nukem...
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259
AirPower Forever? Ja ,... aber so lange werden sie sich nicht Zeit lassen können ,... Und ja ich fürchte am Ende wirds auch eher schlecht ;P
 

frequenzfilter

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
22.02.20
Beiträge
1.117
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die das noch nicht vollständig in die Tonne gekloppt haben.
 

dasDirk

Zwiebelapfel
Mitglied seit
30.10.11
Beiträge
1.284
Ich habe hier eine Nomad Base Station. Das iPhone muss schon sehr genau liegen damit es geladen wird. Solange es alleine drauf liegt ist alles okay. Doch wenn ich die AirPods und das iPhone laden will muss ich schon arg schauen das alles korrekt über der jeweiligen Spule liegt. Der bequemere Weg wie ursprünglich von  geplant ist schon nice.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.259
Ich habe hier eine Nomad Base Station. Das iPhone muss schon sehr genau liegen damit es geladen wird. Solange es alleine drauf liegt ist alles okay. Doch wenn ich die AirPods und das iPhone laden will muss ich schon arg schauen das alles korrekt über der jeweiligen Spule liegt. Der bequemere Weg wie ursprünglich von  geplant ist schon nice.
Hab die auch immer noch und eigentlich Null Probleme damit?! Selbst wenn ich zwei Smartphones drauf lade
 

ManonGeek

Gala
Mitglied seit
22.08.19
Beiträge
52
Ich interessiere mich auch dafür ob Apple das Airpower noch raus bringt. Ich hoffe schon.. fand diesen Artikel dazu sehr interessant.

 

dasDirk

Zwiebelapfel
Mitglied seit
30.10.11
Beiträge
1.284
Hab die auch immer noch und eigentlich Null Probleme damit?! Selbst wenn ich zwei Smartphones drauf lade
Ich will es ja auch nicht als Problem ansehen. Nur muss ich eben das Phone exakt hinlegen. Wenn es alleine liegt absolut kein Problem.Das 11 Pro Max passt top auf die Fläche.