1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aquapac: Wirklich wasserdicht?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 22.02.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Noch vor wenigen Tagen hat Aquapac bekanntgegeben, dass ihre wasserfesten Taschen auch für den iPod Touch und das iPhone geeignet seien - obendrein mit einer dreijährigen Garantie, die einem im Schadensfall das Gerät ersetzt. Das klingt interessant genug, um es zu testen: Freundlicherweise hat Aquapac uns eine ihrer Taschen zur Verfügung gestellt.

    Im Paket begrüßen uns die Tasche selber, einige Aufkleber zur Wassersportmesse Boot 2008, diverse Broschüren und eine Anleitung. Auf den ersten Blick macht die Tasche einen guten Eindruck: Am oberen Ende befindet sich ein massiver Verschluss, der die Öffnung des Plastikbeutels zusammenhält. Mit zwei Zangen werden zwei Plastikplättchen so fest aneinandergeschraubt, dass [float=left][​IMG][/float]der Hersteller verspricht, das kein Wasser in die Hülle dringt - bis zu einer Tiefe von 4,5 Metern. Die Hülle selber ist aus Polyurethane, einem widerstandsfähigen Plastik, der laut Aquapac auch in der Sonne weder brüchig wird, noch seine Form verändert.

    [float=right][​IMG][/float]Vor Beginn des eigentlichen Tests folgen wir der Anleitung und machen zunächst den "Blasen-Test". Die Tasche soll vor Gebrauch mit irgendwas Wertlosem gefüllt in ein Waschbecken gehalten werden, um zu gucken, ob eventuell Luft aus der Hülle entweicht. Tatsächlich steigen einige Bläschen auf, doch die Anleitung verrät uns, dass aus dem Verschluss Luft austreten kann: So lange es sich nicht um eine "Blasenkette" handelt und nicht offensichtlich Wasser in die Hülle eintritt, gibt es keinen Grund zur Panik. Alles klar, auf gehts: Mit der dreijährigen Garantie auf dem Rücken beschließen wir, einen iPod Video auf Tauschstation zu versenken - jedoch nur in der Badwanne, man muss sein Glück ja nicht unnötig ausreizen.

    [float=left][​IMG][/float]Doch bevor wir so weit kommen, wäre das Produkt schon fast durchgefallen: Da das Plastik von der Innenseite absolut strukturfrei und glatt ist, bleibt der iPod konstant daran kleben und kann auch mit viel Druck nicht in die Tasche befördert werden. Das ist kein Problem, das durch den iPod verursacht wird: Alle technischen Geräte, die wir uns als Alternative überlegt hatten, blieben schon in der Öffnung kleben, da praktisch alle technischen Geräte irgendwo eine größere, glatte Oberfläche haben: Blackberry, Samsung-Handy, iPod Touch: Alle weigern sich, in die Tasche zu gleiten. Ausweg bietet ein Stück Papier, dass zwischen Gerät und Hülle geschoben wird: Der iPod Video rutscht ohne Beschwerden in die Tasche. Der Verschluss lässt sich leicht schließen, keine Probleme. Der iPod lässt sich ohne Probleme bedienen, durch die glatte Oberfläche rutscht er auch in der Tasche nicht hin und her - was am Anfang nervig war, stellt sich im Gebrauch als praktisch heraus. Auch das Telefonieren funktionier problemlos: Den Gesprächspartner hört man wie ohne Hülle, gehört wird man ebenso gut. Es gibt also wirklich keine Veranlassung, das Gerät aus der Hülle zu nehmen.

    [float=left][​IMG][/float]Trotz "Blasen-Test" herrscht leichte Aufregung: Es wäre schon ziemlich uncool, dabei zuzusehen, wie der iPod spontan im Wasser ertrinkt und sich von dieser Welt verabschiedet. Doch das Produkt überzeugt vollkommen: Mehrere Minuten hält es der iPod im Wasser aus und kann sogar unter Wasser ohne Probleme bedient werden. Die Luft in der Tasche reicht leider nicht aus, um den iPod an der Oberfläche zu halten, aber für den Unfall im Boot, Pool oder Schwimmbad ist die Tasche schlichtweg genial. Denn trotz der "Befüllungsschwierigkeiten" kann die Tasche im Sommer eine kleine Katastrophe verhindern. Und: Wer ganz mutig ist, kann natürlich die Kamera des iPhones nutzen, um unter Wasser Fotos zu machen. Aber auch nur, wer wirklich ganz mutig ist.

    Fazit: Für einen Preis um die 30€ (je nach Taschengröße) erhält man einen zuverlässigen Schutz, der bei der Befüllung Nerven kostet, jedoch im Unfall dieselben schont: Test bestanden! Die Tasche ist entweder direkt beim Hersteller oder im Fachhandel (Wassersport / Apple) erhältlich.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 22.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.08
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ab sofort trainiere ich mit meinem iPod.... aber da kommt mir gerade... wo stecke ich den Kopfhörer an?
    Außerdem würde mich ein Test im Schwimmbad interessieren... denn die Tiefe kann doch einiges bewirken... und ihr seid ja sowieso versichert;)
     
  3. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    sieht schlecht aus C64
    bluetooth einbaun oder auf den wasserdichten ipod shuffle zurückgreifen :)
    (dazu kommen dann noch die wasserdichten kopfhörer, die auch nochmal mit 80euro zu buche schlagen :)
     
  4. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    try this one:
    http://www.apfeltalk.de/forum/hacker-verpassen-ipod-t128956.html :cool:

    @Autor:
    "um zu gucken, ob eventuell Wasser aus der Hülle entweicht. " streiche "Wasser", setze "Luft"
     
  5. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Als Sporttaucher kann ich dazu nur sagen das das ganze Dicht ist wenn ihr es mit in die Dusche nehmt oder wenn es ausversehen ins Wasser fällt.
    Ist das gleiche wie mit Armbanduhren die bis 10 Meter wasserdicht sein sollen, die sind auch nicht zum Tauchen im Flachwasser (bis 6 Meter) geeignet weil da trotzdem die Möglichkeit besteht das Wasser eindringen kann. Ist schon einigen passiert mit denen ich getaucht habe.
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Wieso muß man mutig sein, um damit Fotos zu machen?
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Vor kurzem lief ich auf der Strasse als vor mir einem Passanten ein 500-er Schein aus der Tasche fiel. Ich hob diesen auf und rief dem Typen, der in Eile war nach. Gut ich bin nicht mehr der Allerjüngste und hatte wirklich Mühe dem Tempo des Vorderen zu folgen. Ich rief ich schrie, keine Reaktion. Dass ihm Kabel aus den Ohren hingen konnte ich gut erkennen. Nach einigen Momenten hatte ich den Eiligen aus den Augen verloren, was mache ich jetzt mit dem 500-er?

    Und nun noch zum eigentlichen Thema. Tüten die 100% Wasserdicht gegen aussen sind, sind dies logischerweise auch gegen innen. Ich hoffe für alle die so Zeugs einsetzen, dass nie Temperatur-Unterschiede zwischen dem zu "schützenden" Teil und der Umgebung entstehen. ;)
     
  8. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Use the iPhone to make pictures under water! :D Das nenne ich mal revolutionär! ;) Aber eine Frage hätte ich noch. Hört man Musik, die aus den Lautsprechern kommt? Weil die Hülle ist ja dicht... :oops:
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Gaaanz oben steht: " Auch das Telefonieren funktionier problemlos: Den Gesprächspartner hört man wie ohne Hülle, gehört wird man ebenso gut."
    Und ich weiß immer noch nicht, warum man mutig sein muß, um damit unter Wasser auch Fotos zu machen.
     
  10. FronLius

    FronLius Gloster

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    65
    Die Frage ist, ob das auch unter Wasser gilt? :-D
     
  11. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Ja, das ist der Fall: Mit Sprechen natürlich nicht, aber Schallwellen verbreiten sich unter Wasser sogar besser :D
     
  12. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Muss dann der Ton nicht angepasst werden, da das sonst verzerrt klingt (tauch mal in der Badewanne und ruf irgentwas - klingt sehr komisch^^).
    BTW: Im Badeland bei uns in Wolfsburg haben die Unterwasserlautsprecher; klingt richtig cool, so als wäre man in einem großen Saal. Würde mir auch in meiner Badewanne gefallen =)
     
  13. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Wenn man ihn schon nicht rein kriegt, wie kriegt man ihn denn wieder raus? Ich stells mir ja grad nicht so einfach vor, in dieser engen Tasche versuchen ein Stück Papier zwischen iPod und Hülle zu "schieben".
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Sorry, da habe ich wohl zu kurz geschaut - ich bin automatisch davon ausgegangen, daß unter Wasser gemeint ist. Schließlich ging es ja im ganzen Bericht um's Unter-Wasser-Nutzen (wobei die Hülle sicher auch im Sand- oder Schneesturm sinnvoll ist).
     
  15. Tino 007

    Tino 007 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    302
    Warum heißt es oben "Wer ganz mutig ist, macht sogar ein Foto unter wasser"? Wieso mutig? hab ich jetzt nicht so ganz verstanden.....
     
  16. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Na dann wünsch ich dir mal viel Glück und eine Antwort!
    (siehe Posts #6 und #9)
     
  17. Infostudent

    Infostudent Ontario

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    342

    Wie geht das denn? Da ertrinkt man doch :-D
     
  18. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Du sollst da unten ja kein Rockkonzert geben ;)
     
  19. Infostudent

    Infostudent Ontario

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    342
    Mehr als ein herzliches Blubbb wirst du mir da kaum entlocken.
     
  20. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Kurze Antwort von Aquapac: Für das Problem mit den Kopfhörern gibt es nochmal eine extra Tasche, das Modell kann hier gesehen werden.
     

Diese Seite empfehlen