1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

AppZapper - Deinstalling made easy!

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von schlingel, 27.01.06.

  1. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Eines der Dinge, bei dem Windows User immer neidisch werden, wenn Sie sich OS X Ansehen, ist das Installieren und Deinstallieren von Programmen: Einfach in /Applications fallen lassen, wenn man es nicht mehr haben will, einfach ab in den Papierkorb, fertig.
    Wer sich ein bisschen mehr Gedanken über die deinstallation gemacht hat, der ist sicher mal drauf gekommen, dass ja .plist Dateien, Applications Support Einträge, etc gemacht werden, die danach rumliegen und eventuell das System beeinflussen oder z.B. noch Registrationsinformationen von Programmen enthalten, die man zum Beispiel nicht mit dem Rechner verkaufen möchte.

    Man kann natürlich anfangen zu suchen und hoffen, dass man alles Dateien und Ordner findet und diese Manuell löschen, oder man nutzt einfach AppZapper

    Ein kleines aber feines Tool, einfach öffnen, sieht dann so aus:
    [​IMG]


    Hier kann man nun einfach das zu löschende Programm reinschmeissen und folgendes passiert:
    [​IMG]

    Nun noch "Zap" drücken, es erscheint der Zap Effekt des Men in Black "Neuralisators" TM und das Programm inlusive aller Zusatzfiles ist weg.
    Sauber und schön!

    Man kann zusätzlich in den Prefs noch "Save Apps" festlegen, die man nicht löschen kann, so kann man verhindern, aus versehen Programme zu löschen, die man eigentlich nicht löschen möchte.

    Das Programm kostet 12,95$ (das sind knapp 11 Euro) und das lohnt sich wirklich.
    Die Trial lässt einen 5 Zapps machen, da kann man schonmal ein bisschen spielen.
     

    Anhänge:

    #1 schlingel, 27.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.06
    abstarter gefällt das.
  2. Philipp007

    Philipp007 Meraner

    Dabei seit:
    09.04.06
    Beiträge:
    233
    Gibt es ein ähnlichs Programm auch als Freeware?
     
  3. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Ich kenne keins...
     
  4. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ja. programm in den mülleimer schmeißen und die librarys nach plists durchwühlen. kost nix.
     
  5. morten

    morten Gast

    Ja, Spotlight (beim Tiger schon dabei) ;)
     
  6. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    dabei fällt mir die Frage ein, warum man eigentlich die Suchergebnisse/Dateien nicht direkt aus Spotlight heraus verschieben kann?
     
  7. Kann man ja - bedingt. Dazu muss man aber im Finder die Suche starten und dann bei den Suchergebnissen die gewünschte Datei anklicken und per Drag & Drop an den Bestimmungsort schicken. Dann wird die Datei dorthin verschoben.

    Wenn man nun aber per Menuleisten Spotlight Icon nach einer Datei sucht und sich dann alle Ergebnisse anzeigen lässt, die Datei anklickt und per Drag haltet, über Apfel + Tab zum Finder wechselt und die Datei dort fallen lässt, wird diese nur an den Bestimmungsort kopiert. Das Original bleibt am Ursprungsort bestehen.
     
  8. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Es sind meist Switcher, die sich so ein Deinstallationsprogramm kaufen. Ich hätte es auch beinahe einmal gemacht. Mittlerweile kann ich den Wert eines solchen Programmes nicht mehr erkennen. Unter Windows verteilen sich Programme mit ihre DLLs quer durch das System. Einige DLLs sind ganz schön groß und es macht Sinn, sie wieder zu deinstallieren, wenn man sie nicht mehr braucht, obwohl das auch nur leidlich funktioniert.

    Unter OS X ist das echt nicht nötig. Die verbleibenden Dateien sind meist recht klein und nehmen kaum Plattenplatz weg. Und wenn man wirklich alle löschen möchte, reicht "Spotlight".

    Das Argument "man möchte keine persönlichen Daten beim Rechnerverkauf mit abgeben" kann man eigentlich auch nicht stehen lassen. Ich habe schon mehrere Rechner verkauft und jeweils das System neu aufgesetzt. Nach dieser Aktion die alten Daten wieder herzustellen ist sicher schwieriger, als die Daten zurückzuholen, die ich "deinstalliert" habe.

    Also, wer so etwas haben möchte und 11 Euro zuviel hat. Andererseits könnte man dafür auch ins Kino gehen, das ist schöner ;)

    Gruß,
    Michael
     
  9. Bei der MacWorld gab es eine Promoaktion bei der Lizenzen verlost wurden und ich habe eine davon gewonnen. Gekauft hätte ich mir das Programm allerdings nicht, nutzen tue ich es aber schon, muss ich weniger tippen als bei einer Spotlight Suche. :innocent:

    Das Programm funktioniert eigentlich ganz gut, wenn sich z.B. im Download Ordner noch das heruntergeladene DiskImage befindet wird dieses auch gelistet, teilweise findet AppZapper aber auch Dateien die gar nichts mit dem zu deinstallierenden Programm zu tun haben, kommt aber selten vor.

    Apple Applikationen lassen sich auch nicht mit AppZapper deinstallieren. (Nicht das ich die deinstallieren wollte, ich hatte nur mal testen wollen welche Dateien AppZapper so findet).
     
  10. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Diese beeinflussen das System nicht, sondern sind a) userspezifische Voreinstellungen und b) programmspezifisches Zeugs.
     
  11. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
  12. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Naja wenn du 897434773487 .plists und so hast und deine Platte voll machen, dan beeinflussen sie das System auch :)

    Wenn ein Programm nicht mehr funktioniert, man des deinstalliert und wieder installiert, es aber immer noch nicht wieder geht, müssen die Application Support / .plist / etc. - Dateien auch weg. Am angenehmsten geht es einfach mit AZ. Ich hatte den Fall, dass mein Vater anrief und o.g. Problem hatte. Er kann mit Safari/Mail/Pages/iPhoto umgehen, aber das per Hand gesuche will ich ihm nicht zumuten. AZ installiert Prgramm reingeworfen, fertig...

    Des Desinstaller funktioniert aber anders, der wertet die "Installations-Rezepte" aus und wenn du ein Programm nicht über ein .pkg Paket installierst, wird dir der Desinstaller auch nicht helfen.
     
  13. morten

    morten Gast

    Keine Ahnung!

    Ich markiere die Sucherergebnisse mit Apfel A und mache einen ctrl Klick, dann "Im Finder zeigen"

    Dann kann man die Dateien in den Papierkorb ziehen.
     
  14. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Jetzt gits noch ne alternative, kost ein paar Öcken weniger: CleanApp
     
  15. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Und was ist nun besser? AppZapper oder CleanApp?
     
  16. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    ich finde appzapper toller (vor allem weil ich für ihn 12 USD gezahlt hab), aber lad dir doch mal beide demoversionen, und teile uns das ergebnis mit...
     
  17. thinkboy

    thinkboy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    143
    AppCleaner gibts noch...aber weiss jemand wo AppZapper die Lizenz ablegt?
     
  18. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Ich halte ja nichts von diesen Applikationen, wenn die mehr als die prefpanes und so löschen könnten, müsste doch jetzt auch die Lizenz weg sein. Bei Windows behindern die Dateien, unter Linux können sie zu weitverbreitet sein, unter Mac OS X nerven höchstens die lizensierten Anwendungen. Isr jedoch wurst. Gn
     
  19. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Begründung dafür?
     
  20. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Weil das ganz dolle viele sind? :cool::innocent:;)
     

Diese Seite empfehlen