AppleTV kein Ton via Beamer

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von KoniRussi, 13.01.18.

Schlagworte:
  1. KoniRussi

    KoniRussi Erdapfel

    Dabei seit:
    14.01.14
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen

    Schicke mal voraus, dass mein Techi-Verständnis nich das Grösste ist und bitte mal, mir das zu verzeihen. Doch zu meinem Problem:

    Ich habe meinen Beamer (Infocus IN214) via AppleTV mit meinem iMac via Lan verbunden. Funktioniert bezüglich Bild einwandfrei. Bei der Tonausgabe geht aber gar nix. Ich habe meine Stereoanlage via Beamer AUDIOOUT angeschlossen. Doch diese bleibt stumm. Im gleichen Setting - einzig anstelle AppleTV mein iPad angeschlossen - funktioniert dieselbe Konfiguration einwandfrei.

    Bin für jede Hilfe herzlich dankbar.
     
    lkorsten71 gefällt das.
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.898
    Welches macOS setzt Du ein? (10.12.6? 10.13.2?)
    Soll das heißen, dass alle Geräte (iMac, Apple TV, Beamer) per LAN-Kabel an einen (denselben) Ethernet-Switch angeschlossen sind?
    Du hast ein Kabel vom Beamer "Audio out" an Deine Stereoanlage angeschlossen. Was für eine Stereoanlage, was für ein Kabel, welcher Eingang wurde an der Stereoanlage (Receiver? Verstärker?) ausgewählt?
    ich verstehe nicht, wie es dieselbe Konfiguration sein kann, wenn das eine funktioniert und das andere nicht und diverse nicht erläuterte Dinge dazwischen noch anders sind. Beschreib doch bitte, was Du wo wie genau gemacht hast und versuche nicht, das abzukürzen.
     
  3. KoniRussi

    KoniRussi Erdapfel

    Dabei seit:
    14.01.14
    Beiträge:
    3
    Ganz herzlichen Dank, dass du dich für meine Problem engagierst. Es es tatsächlich so, dass via iPad die Sache funktioniert. Selbe Kabel (einzig das Adapterkabel von iPad auf Cinch (?) wird natürlich nicht benötigt), selbe Eingänge. Einziger Unterschied: Anstelle iPad ist Apple TV angeschlossen. Von da her verstehe ich es eben auch nicht.

    Über Nacht ist mir jedoch noch etwas aufgefallen. Beim Abspielen via iPad ist das Beamer-Bild viel zu gross. Das heisst, das Filmbild nutzt nur einen kleinen Teil des Beamer-Feldes. Spiele ich via AppleTV nutzt das Filmbild das ganze Beamer-Bild. Ich vermute nun, dass im Beamer irgendwie andere Einstellungen automatisch gesetzt werden. Weshalb dies auf die Tonausgabe allerdings einen Einfluss haben soll, verstehe ich Laie aber auch nicht. Verfolge auf jeden Fall jetzt mal noch diese Spur, sobald der schöne Tag (mit den Enkelinnen im Schnee) vorbei ist.

    Zum Anschluss:
    zwischen iPad(Apple TV HDMI-Kabel vie entsprechenden Eingang am Beamer (iPad zusätzlich Kupplungskabel für Apple-Stecker)
    Zum Stereo Receiver Onkyo TX8255 ein Cinch-Kabel (zwei Stecker an Line 2), Ab Beamer via Audioout mit Kabel, das sich von einem Stecker (würde auch in iPad passen) auf zwei Cinch-Kabel "gabelt".
    Sorry, dass ich das nicht fachmännisch ausdrucken kann. Bin eben wirklich keiner!
    Wie schon gesagt: Mit angeschlossenem iPad funktioniert, mit Apple TV nicht.

    Vielen Dank und schönes Wochenende.
     
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.898
    das ist für mich wirklich schwer, wie ein Kreuzworträtsel am frühen Sonntagmorgen!

    Wir halten fest: Bild ist kein Problem, funktioniert sowohl mit Apple TV als auch mit iPad. Soweit so gut.
    Problematisch ist Audio. Das funktioniert nur mit iPad. Ich schließe jetzt mal dreist, obwohl ich echt nicht im entferntesten verstehe, was da wie aufgebaut ist ("Apple-Stecker" ist für mich einfach keine Bezeichnung; ich würde schon erwarten, dass man wenigstens die Aufschriften von der Verpackung vorlesen kann), dass die Verkabelung prinzipiell in Ordnung sein muss.

    Deshalb versuchen wir es bzgl. "kein Audio mit Apple TV" mal andersherum:
    Du musst Audio an den Beamer transportieren. Normalerweise geht das über das HDMI-Kabel (der IN214 kann überhaupt kein HDMI; also entweder hast Du Dich in der Nummer getäuscht oder was anderes für mich wesentliches ausgelassen; der IN214 hat auch kein AUDIOOUT (nicht einmal Audio-In)). Außerdem muss der Beamer das Audio-Signal verstehen können. Gehen wir also mal davon aus, dass Du einen Beamer hast, der doch HDMI kann, so solltest Du im Apple TV unter Einstellungen/Video und Audio unter Audioausgabe Dein Apple TV auswählen und unter Surround-Modus "Stereo" (das heißt bei älteren Apple TV-Modellen ggfls. anders). Dann sollte das eigentlich funktionieren. Wenn Du mehr machst als nur das HDMI-Kabel in iPad-Adapter (vmtl. "Lightning-auf-Digital-AV-Adapter") zu stecken bzw. in den Apple-TV-Ausgang, dann musst Du das noch erklären (wie gesagt, mit HDMI kommt auch Audio; relevant sind daher Änderungen an dem HDMI-Kabel oder an Audio-Wegen, solltest Du diese haben).

    Noch ein Hinweis zum Apple TV: Der Apple-TV hat ja nur HDMI bzw. bei älteren Versionen ein Digital-Audio-Out (Toslink). Bei dem Apple TV 4 bzw. Apple TV 4k kann man Audio nur digital am HDMI-Kabel abgreifen, solltest Du also das Audio unbedingt an der Stereoanlage haben wollen - die übrigens auch kein HDMI kann - so müsstest Du einen HDMI-Audio-Extraktor wie das hier https://www.amazon.de/Digital-Wandler-Digitaler-Toslink-Konverter-Schwarz/dp/B0183FQAXO einsetzen.

    Also:
    iMac->Airplay->iPad->Lightning-Digital-AV-Adapter->HDMI-Kabel->HDMI-Audio-Extraktor->Audio-Signal an Onkyo, Video-Signal an Beamer (den 3,5mm-Klinke-auf-Cinch-Adapter, den Du wohl hast, sollte eigentlich gar nicht auftauchen)

    iMac->Airplay->Apple TV->HDMI-Kabel->HDMI-Audio-Extraktor->Audio-Signal an Onkyo, Video-Signal an Beamer

    Bzgl. zu kleiner Bildgröße beim Abspielen mit iPad ("Auflösung zu hoch"): vielleicht ist das Video einfach in einer kleineren Auflösung und wird vom Beamer herunterskaliert. Da müsste man mehr über alles wissen, was Du da einsetzt und Dir anguckst. Ich würde starten, indem ich an iPad gucke, ob ich die Auflösung setzen kann (sollte die physische Auflösung des Beamers sein; beim IN214 wäre das z.B. XGA, also 1024x768px) oder ob es andere Optionen wie "nutze Auflösung des Videos" osä gibt. Alternativ könnte man auch am Beamer gucken, ob der ein 1:1-Scaling oder eine Hochskalierung macht, wobei die Änderung am iPad meiner Meinung nach die empfehlenswerteste wäre.
     
    #4 Wuchtbrumme, 14.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.18
    doc_holleday gefällt das.
  5. KoniRussi

    KoniRussi Erdapfel

    Dabei seit:
    14.01.14
    Beiträge:
    3
    Heureka!

    Aber zuerst einmal dies: Es ist wirklich eine Wucht, wie du dich für mein Problem engagiert hast und deine "Brumme" bezüglich mangelnden Angaben kann ich bestens nachvollziehen. Dass ich konsequent jegliche Verpackung wegschmeisse, macht dann das Nachlesen auch nicht gerade einfacher. Und ganz nach Murphy's Law hat sich natürlich bei der Bezeichnung des Beamers auch noch der Druckfehlerteufel breit gemacht, resp. er hat eine Zahl "gefressen". IN2124 wär's gewesen.

    Der kurzen Rede langer Sinn: Dank deinen Ausführungen bin ich jetzt fündig geworden. Ich war mir bestätigt sicher, dass es sich um ein Einstellungsproblem handeln musste. Da ich Apple TV vor langem gekauft, aber nie eingesetzt hatte, ging ich auf die Suche nach den von dir angesprochenen Einstellungen. Doch warum find ich nix auf dem iMac? Der gewiefte User wird sich nun ein grösseres Grinsen nicht verkneifen können.

    Ich sass also mehr oder weniger verzweifelt in meinem Stuhl. Da kam mir der Gedanke, Apple TV doch mal am TV anzuschliessen (natürlich auch da - noch - kein Ton). Doch wenigstens hatte ich jetzt die Einstellungen gefunden!!! Noch ein wenig üben mit Softwareupdate und der mühsamen Passworteingabe und dann war's wirklich soweit. ES FUNKTIONIERTE. Sicherheitshalber natürlich auch noch am Beamer geprüft und siehe da: ES FUNKTIONIERTE.

    Jetzt will ich dann noch meinen PC auf apple TV spiegeln (es gebe ich meine auf iTunes gelagerten Fotoshows wieder. Da werde ich dann in den nächsten Tagen mal auf die Suche gehen und nachlesen (...kann ich, auch wenn's vielleicht angezweifelt wurde).

    Ich hoffe, dass dir mein "Kreuzworträtsel" doch ein wenig "Spass" gemacht hat. Auf jeden Fall ein herzliches Dankeschön. Wenn ich irgendwo ein "like" setzen könnte, würde ich es gerne tun und wenn du geografisch in meiner Nähe wärest, würde mit Sicherheit (mehr als) ein Bier drin liegen!

    Danke!
     
    doc_holleday gefällt das.
  6. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.898
    Hallo,
    schön, dass es geklappt hat und ich etwas helfen konnte. Ich finde Feedback immer ganz toll, vielen Dank dafür!
     
    jazz gefällt das.