1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apples Serverfarm

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von derStyler, 23.02.10.

  1. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    vor einiger zeit gab es hier glaube ich mal ein Artikel zu der Farm

    jetzt gibt es ein kleines Video das die Farm aus der Luft zeigt

    [video=youtube;hDXSSi1qStA]http://www.youtube.com/watch?v=hDXSSi1qStA&feature=player_embedded[/video]

    Die von Apple benötigte Fläche umfasst 4,6 Hektar, Apple wird ungefähr eine Milliarde Dollar in den Bau investieren. Wenn die Anlage erst einmal fertiggestellt ist, zählt sie zu einer der größten dieser Art
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Ob da dann tausende Xserve drin werkeln werden? Würde mich mal interessieren.
     
  3. nasi

    nasi Gast

    Glaub ich weniger... Ich tippe eher auf was Linux-basiertes... Die XServe sind meines Erachtens weniger gut für ein Storage-Center geeignet. Aber ist auch nur Mutmaßung ;)
     
  4. Speedy1090

    Speedy1090 Erdapfel

    Dabei seit:
    16.02.10
    Beiträge:
    3
    Tippe auch eher auch eine Linuxbasierende Serverfarm.
     
  5. kliph_hanga

    kliph_hanga Pferdeapfel

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    79
    Ich denke, dass das die richtige Angabe ist. Hier hat sich die Redaktion wohl verschätzt..
     
  6. nasi

    nasi Gast

    Oha, auf dem Bild unter oben genannten Link sind aber doch XServe zu sehen - zumindest teilweise... Kann einer mit den anderen was anfangen?? Sehen nach "modischen" Storageservern aus mit 3HE... Aber die von Apple angebotenen Promise VTrak E-Class RAID-Subsysteme sinds nicht...

    Aber vllt. sind das auch nur die Verwaltungsserver für die Benutzerverwaltung der Arbeitsplatzrechner, denn dafür sind die XServe ja hauptsächlich gedacht, oder?! Ob Apple auch alles was MobileMe, iTunes etc. betrifft - also das, wo wirklich große Datenmengen anfallen - auch auf XServes laufen hat, ist ja nochmal ne andere Frage...
     
  7. wellknownasmax

    wellknownasmax Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    539
    Hoffentlich wird die MobileMe iDisk dann schneller, dass ist schon alles was mich interessiert…
     
  8. papalapapp

    papalapapp Boskop

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    212
    Yupp, genau das war auch mein erster Gedanke... :D
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Es würde mich nicht wundern, wenn ein BSD eingesetzt würde.

    Kann sich noch jemand an Hotmail erinnern? Das wurde auch in den ersten Jahren unter FreeBSD betrieben. Als Microsoft dann aus Imagegründen auf Windows wechselte mussten sie die Hardware extrem hochzwirbeln, sonst wäre Hotmail nur noch in den Seilen gelegen.
     
  10. nasi

    nasi Gast

    Das muss vor meiner Zeit gewesen sein^^
    Aber ja, BSD würde auch Sinn machen - nicht zuletzt, weil MacOS ja eh freeBSD-basiert ist...

    Und mal ne andre Frage: lässt sich ein XServe eigtl. wie ein ganz "normaler" Server für alles mögliche einsetzen?? Oder sind die - wie mir mal erklärt wurde - hauptsächlich zur (Nutzer-)Verwaltung, wenn man ein größeres Büro mit vielen Macs hat und halt noch bissl für Storage- und Backup-Sachen?! (sorry, wenn es zu sehr OT ist)
     

Diese Seite empfehlen