1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AppleCare, Reparatur Festplatte: Eure Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Jenso, 23.08.07.

  1. Jenso

    Jenso Gast

    Liebe Leute,
    nun hat das Festplatten-Schicksal bei mir unüberhörbar an die Pforten geklopft: Dienstprogramm meldet (in grellrot) diverse Fehler, die offenbar nicht reparabel sind - auch nicht mit TechTool Deluxe.

    Am dritten Tag nach dem Erhalt des damals neuen iMacs gab es einen ähnlichen Problem-„Vorlauf“ schon einmal; damals ließ sich die Sache mit Hausmitteln (scheinbar) beheben; der Apple-Service riet zunächst zur Reparatur (Garantie), meinte dann (nach meiner „Erfolgs“-Beschreibung) aber auch, ich hätte die Schwierigkeiten mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln wohl behoben (Wiederbelebung von externer Platte, dann mit Techtool Reparatur des Dateisystems etc., dann Festplattendienstprogramm, dann Totallöschung und Neuaufspielen des Systems und anschließendes Rückspielen meiner BackUps).

    Leider war diese positive Beurteilung nur oberflächlich und offenkundig unrichtig: mitten im normalen Betrieb blieb der Rechner immer wieder hängen (Beachball ohne Ende…) und ließ sich (auch mit brachialeren Mitteln, Handgriffen) nicht mehr von der internen Platte starten.

    AppleService hat nun (nach erneut langwierigem, aber sehr freundlichen) Telefonat eine Firma CardServices ins Spiel gebracht, die meine bella machina am kommenden Montag abholen wird… dann wird repariert und man läßt mich einen „14-Tage-Stillstand“ in meinem SOHO befürchten.

    Meine Fragen:
    Hat jemand hier schon ähnliches erlebt, evtl. auch mit dem genannten Service?
    Welcher Zeitaufwand bedroht mich, realistisch betrachtet?
    Bekomme ich die reparierte Maschine mit (evtl.) geretteten Daten zurück oder wird es ein blütenreines System geben? - oder eine leere-leere Platte?
    Sollte ich, wenn überhaupt noch machbar, die Platte selbst total löschen? mit Nullen überschreiben? - Es befinden sich beruflich relevante und klientenbezogene „Intim“-Daten drauf!

    Dank im voraus an alle, die sich melden (mögen)

    Glück und Freiheit
    Jens
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ein Blick in die Deinem Gerät beigepackten Garantiebestimmungen sagt Dir, daß Apple keinerlei Garantien oder Zusagen über Deine gespeicherten Daten auf einem Gerät macht. Du mußt damit rechnen, daß Du einen frisch formatierten Rechner mit einem installierte Minimalsystem zu Testzwecken zurückbekommst. Unabhängig davon ob die interne Festplatte ausgetauscht wird oder nicht.

    Wenn Du persönliche Daten von Kunden dort drauf hast (und vielleicht auch noch gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet bist (Ärzte, Anwälte, Versicherer, Finanzdienstleister, Sozialarbeiter etc.)) dann darfst Du diese Platte genaugenommen nicht aus der Hand geben.
    Gruß Pepi
     
  3. Jenso

    Jenso Gast

    Danke, pepi,
    den ersten Teil wußte ich natürlich schon (Apple Care, deren Zusagen/Ausschlüsse etc.), aber ich wollte eben gern praktische Erfahrungen hören, ob es ggf. doch mal jemanden hier gibt/gab, der auch seine Daten retour bekam.

    Der zweite Part Deiner Ausführungen (Zitat s.o.) stimmt mich trübe, da ich in der Abteilung „Verschwiegenheit“ angehöre…
    Ich werde Apple wohl nachmal anrufen (vor der Abholung des Gerätes) und fragen, ob ich zumindest einen Lösch-Versuch unternehmen darf.

    Vielen Dank
    Jens
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Dann laß Dir aus meiner praktischen Erfahrung sagen, daß es keine Garantie gibt ob Deine Platte nicht einfach so geplättet wird. Die Chance ist sogar sehr hoch wenn die Kiste nicht bootet. Ich habe beides schon erlebt. Apple wird mit Sicherheit keine Datenrettung durchführen. Ist es ein Hardwareschaden der Platte wird sie im Rahmen der Garantie ausgetauscht, ist es ein Softwareproblem wird gnadenlos drübergebügelt.

    Du mußt niemanden Fragen ob Du versuchen darfst Deine Daten zu löschen. Von DVD starten und tun. Bedenke, daß dies einige Zeit in Anspruch nehmen kann und Du die Platte zumindest einmal mit Zufallsdaten überschreiben mußt. Besser wären 7 Mal, dann gilt es international als sicher gelöscht. Das wird sich bis Montag aber nimmer komplett ausgehen.
    Gruß Pepi
     
    1 Person gefällt das.
  5. Jenso

    Jenso Gast

    OK, pepi,
    ich tu's.
    Gleich wird die defekte interne Platte nach Möglichkeit „plattgebügelt“, mit soviel Zufallsdurchgängen, wie ich bis zum Montag laufen lassen kann.

    Vielen Dank für Deine Bemühung
    Jens
     

Diese Seite empfehlen