Apple Watch Series 6 vorgestellt

Tanja Schachner

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
17.02.08
Beiträge
80


Tanja Schachner
Im Rahmen des Apple-September-Events 2020 wurde die neue Apple Watch Series 6 vorgestellt. Zuvor gab es wie immer zahlreiche Gerüchte hinsichtlich neuer Funktionen. Was erwartet uns also nun konkret bei der kommenden Watch-Generation?

Neu: SpO2-Sensor und Echtzeit-Höhenmessung



Bereits vor der Präsentation der neuen Apple Watch drehten sich sehr viele Spekulationen um die Einführung eines Sensors zur Messung des Sauerstoffgehalts im Blut (SpO2). Und tatsächlich dürfen wir uns nun auf diese besondere Neuerung freuen. Der SpO2-Sensor kann für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. So kann euch die Watch damit beispielsweise vor Panikattacken warnen oder Atemaussetzer im Schlaf erkennen. Die Höhenmessung funktioniert nun auch in Echtzeit. Außerdem gibt es noch einen Handwaschsensor, der euch zum korrekten Händewaschen ermutigt.


Jetzt wird's bunt!


Für Abwechslung ist bei der Apple Watch Series 6 auf jeden Fall gesorgt: ein blaues und ein rotes Gehäuse werden erhältlich sein. Außerdem gibt es viele neue Möglichkeiten, um eurer Watch einen individuellen Touch zu verleihen, verschiedenste Watch Faces (unter anderem mit Memojis) und Armbänder: die Solo Loops. Die Solo Loops haben keinen Verschluss, ihr könnt sie wie einen Armreif über das Handgelenk ziehen.


Was steckt drin?


Im Innenleben findet ihr den neuen S6-Chip. Dieser ist 20 % schneller als sein Vorgänger, der S5. Der neue Chip ist an den aktuellen iPhone-Chip angelehnt, wurde aber natürlich entsprechend für die Uhr angepasst.
Familiy Setup


Ihr könnt nun mit einem einzigen Smartphone mehrere Apple Watches verwalten. Damit können beispielsweise die eigenen Kinder mit einer Watch ausgestattet werden. Ein Sicherheitsaspekt für Eltern – in Kontakt bleiben und im Notfall schnell erreichbar sein.


Wie viel wird die neue Apple Watch kosten?


Die günstige SE-Variante soll 291,45 US-Dollar kosten. Die Apple Watch Series 6 selbst hat einen Startpreis von 418,15 Euro. Verkaufsbeginn ist Freitag, der 18. September 2020. Erwähnenswert hierbei ist, dass der neuen Uhr kein USB-Ladegerät mehr beiliegen wird.

Bild via apple.com

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Verlon

Rote Sternrenette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.017
jepp, von der 3er schon. Aber von der 4er oder 5er? eher nicht

vor allem, die SE scheint auch recht gut zu sein. Hat auch die Sturzerkennung. Kenne einige ältere, die gerne deswegen eine Smartwatch haben. Die SE ist preislich echt attraktiv.

Achja, kein Netzteil mehr dabei :D Wobei sie jetzt nicht gesagt haben, welchen Anschluss der Ladepuck hat. USB-C?
 

doc_holleday

Manks Küchenapfel
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.275
Erwähnenswert hierbei ist, dass der neuen Uhr kein USB-Ladegerät mehr beiliegen wird.
Wow... sie fangen wirklich damit an unvollständige Produkte (im Sinne von, es ist nicht alles in der Packung dabei, das man zwingend für den Betrieb benötigt) zu verkaufen. Das hab ich trotz der ganzen Gerüchte nicht glauben wollen.
 

Banana Joe

Fuji
Mitglied seit
21.01.14
Beiträge
37
Da ich von der 3er komme werde ich mir wohl dieses Jahr noch die 6er gönnen.

Ich finde auf der HP keine Infos zu dem verwendeten Glas. Die Edelstahl Varianten hatten ja immer Saphirglas und die Aluvarianten das Ion X. Das Saphiglas würde mich als einziger Grund zur Edelstahl Version greifen lassen. Könnte es sein das beide das gleiche Glas verwenden? Oder warum wird es nirgendwo aufgeführt?
 

saw

Goldrenette von Peasgood
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.593
Da reicht meine 4er also noch mal ein Jahr,
Sauerstoffsättigung... okay... aber bisher glaube ich die nicht brauchen zu müssen.
20% schneller? Die 4er ist eigentlich schnell genug und 20% jetzt echt kein burner.
Always on mag ich persönlich ja nicht, okay da bin ich dann aber auch glaub der einzige ^^
Und die Kinderüberwachung finde ich creepy.
Ich finde die ein wenig..... seltsam.
Ein Kind das eine watch für hunderte Euro am Arm trägt mit Mobilfunkvertrag und laufenden Kosten, aber kein Handy dabei haben soll? Also die Erreichbarkeit finde ich da dann doch was lächerlich als Verkaufsargument.
Die SE ist ein Schnapper. Interessanter Preis.
Ist doch eigentlich dann eine 4er ohne EKG Funktion, oder?
 

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
8.446
Eine 5er eher (wegen Always-On).

Ich steige jetzt von der AW4 um. Habe mir die Nike 6 in Space Grey GPS+LTE bestellt.

Leider kommt sie auch erst zw. 24 und 28.09.
 

Thaddäus

Golden Noble
Mitglied seit
27.03.08
Beiträge
16.140
Ach wie schön, da bleibt meine Series 5 Cellular noch ein Jahr länger in Betrieb, ohne dass ich mich ständig frage ob ich nicht doch die neue kaufen soll... 😂

Und die neuen Bänder... Einfallsloser geht kaum... 😂😂
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.745
Müsste ja, ist der S5-Chip drin.

EDIT: Stelle fest, die 5er hatte den gleichen Chip wie die 4er. Also gleich schnell.Aber wieso heißt der dann S5?
Eine 5er eher (wegen Always-On).
Die SE hat kein Always On.