Apple Watch Series 6: Neue Farbe und schneller laden?

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.030


Jan Gruber
Unter dem Titel "Time flies" wird Apple morgen neue Produkte vorstellen, dabei gilt die Apple Watch nahezu als gesetzt. Neue Gerüchte gehen von einer neuen Farbe und einer neuen Schnellladefunktion aus.

Die neuen Gerüchte kommen hier wieder von dem Twitter-Account "L0vetodream", er lag in der Vergangenheit schon häufig richtig. Die neue Farbe dunkelblau beschäftigt uns schon länger im Zusammenhang mit dem iPhone 12, neuerdings wird die Farbe auch im Zusammenhang mit der Apple Watch gehandelt. Auch die Einladung für die Keynote könnte hier ein Hinweis sein.
new color for Apple Watch

— 有没有搞措 (@L0vetodream) September 13, 2020


Immer wieder gab es auch schon Gerüchte rund um eine rote Version.
Schneller laden ,... für den Sleeptracker?


Ebenso gibt es neue Gerüchte rund um eine Schnellladefunktion, gerade im Zusammenhang mit den neuen Funktionen zum Aufzeichnen des Schlafs erscheint das durchaus sinnvoll. Die lange Ladephase über Nacht entfällt ab dann.
quick charge for Apple ( )

— 有没有搞措 (@L0vetodream) September 13, 2020
Den Artikel im Magazin lesen.
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.207
Ich würde mir kontinuierliche Pulsmessung wünschen sowie die Frequenz der Atmung im Schlaf. Und natürlich die Sauerstoffsättigung.

Fand Health-Funktionen schon jeher interessant und bin einfach ein wenig nerdig.
 

AndreasB73

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
25.01.13
Beiträge
628
Ich.hätte gerne die Titan Version in Österreich zur Auswahl.
 

Mitglied_171097

Gast
Ich hoffe das die Armbänder weiter passen werden bei der S6.
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.030
Ich.hätte gerne die Titan Version in Österreich zur Auswahl.
Leider sind wir in dem Forum ne Minderheit - und sonst auch überall - aber ja ich würde mir das auch sehr wünschen.
Ich werde sie mir dieses Jahr, denke ich, importieren ,...

Ich würde mir kontinuierliche Pulsmessung wünschen
Nur weil ich mich null auskenne - was genau meinst du damit? Dass sie "noch öfter" bzw. dauernd misst? Gewinnt man da so viel mehr Daten als man sie mit dem jetzigen Intervall hat?
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.207
schneller laden wäre wirklich mal ein Fortschritt!
lädst du mit dem Original-Puck? Der lädt bei mir relativ flott (klar, schneller wäre noch besser). Aber habe auch eine Qi-Station, da läd sie viel langsamer drauf. Für mich nicht nutzbar, da ich die Watch auch nachts anhabe. Da kann ich nicht 3-4 Stunden warten, bis sie geladen ist.

Nur weil ich mich null auskenne - was genau meinst du damit? Dass sie "noch öfter" bzw. dauernd misst? Gewinnt man da so viel mehr Daten als man sie mit dem jetzigen Intervall hat?
Ja, meine eine kontinuierliche Messung mit einem Intervall von wenigen Sekunden. Die Fenix hatte das zum Beispiel.
Was mich bei der Watch stört, ist dass außerhalb von aktiven Trainings bei Bewegung kaum gemessen wird. Mal ein kurzer zügiger Spaziergang mit kleiner Steigung: kein einziger automatischer Messwert. Und wenn man dann mal kurz den Puls checken will, braucht die Watch erstmal ne Weile, bis ein Wert angezeigt wird. Bei kontinuierlicher hat man die Wartezeit natürlich nicht. Auch lässt sich aus den Daten ein genaueres Activitytracking erstellen. Denkbar wäre auch eine konitnuierliche Messung der Herzfrequenzvariabilität (wobei ich da so noch meine Zweifel an der Genauigkeit mittels optischen Sensor habe). Daraus ermitteln andere Geräte zum Beispiel den Stress, oder auch den Trainings- und Erholungszustand.

Ich hoffe das die Armbänder weiter passen werden bei der S6.
Da bisher alle Gerüchte sagen, dass es keine signifikanten Designänderung geben wird (mal von der Farbe abgesehen), sollten die Chancen, dass die Armbänder weiterhin passen, recht gut stehen.
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.030
Ja, meine eine kontinuierliche Messung mit einem Intervall von wenigen Sekunden. Die Fenix hatte das zum Beispiel.
Genau an das dachte ich auch ,... Ich hab ne Fenix 6S und meine Apple Watch ,... und am Ende erkenne ich keinen Unterschied, außer dass die Fenix ein schlaues Marketing in die RIchtung hat 🤷‍♂️ Aber vielleicht gehts nur mir so
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.030
Seh da auch nicht viel Grund für Quick Charging ,... aber hey in 12 Stunden sag ich sicher etwas ganz anderes ;P
 
  • Like
Wertungen: p7ner

Luckymorpheus74

Apfel der Erkenntnis
Mitglied seit
17.07.20
Beiträge
724
Ne also für da Laden sehe ich auch keinen Grund, habe die S5 LTE aber auch erst 2 Monate.
 

Mitglied_171097

Gast
Meine S5 ist auch erst 2 Monate alt, werde mir die S6 nur kaufen wenn diese zur S5 einen Mehrwert hat. Vielleicht als 2. Watch.
 

Joh1

Kasseler Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.106
Die Apple Watch hat eine Ladezeit von 2,5h von 0 auf 100%.
Das ist nicht gerade schnell.
 

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.030
Die Apple Watch hat eine Ladezeit von 2,5h von 0 auf 100%.
Das ist nicht gerade schnell.
Mag sein für die volle Ladung. Aber von "fast leer auf fast voll" gehts doch deutlich schneller, oder?
Seit der Series 4 lade ich meistens nur noch zwischen, wenn ich im Bad bin, das langt völlig bei mir, immer noch auch wenn die jetzt bald zwei Jahre alt ist 🤷‍♂️
 

MichaNbg

̈Öhringer Blutstreifling
Mitglied seit
17.10.16
Beiträge
5.575
Apple Watch wird täglich während des morgendlichen Duschens und dann am Nachmittag nochmal geladen. Während einer Telco oder sowas. Das reicht um problemlos durch den Tag und durch die Nacht zu kommen.

Die S6 müsste schon ein wirkliches Killerfeature mit massivem Alltagsimpact liefern, dass sie meine S4 LTE ersetzt. Nichts shiny hyper vapor feature ohne wirklichen Nutzen. Irgendwas das einem Tag für Tag wirklich Nutzen bringt.
 
  • Like
Wertungen: kokoderbaer

dtp

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
2.821
Die Apple Watch hat eine Ladezeit von 2,5h von 0 auf 100%.
Das ist nicht gerade schnell.
Aber sie läd auf 80 % in gut einer halben Stunde. Das ist schon okay, wie ich finde. Ich perönlich bräuchte da keine weitere Schnellladeoption, weil ich sie auch nachts nie trage. Schlaftracking mache ich lieber per Withings Sleep.

Ob sich eine rote oder blaue Watch so gut verkauft? Na ja, mag sein. Meins wäre es definitiv nicht. Bin wahrscheinlich schon zu alt und zu konservativ dafür. ;)

Nee, nee, alles keine Gründe für mich, meine AWS4 gegen eine AWS6 auszutauschen. Aber vielleicht gibt's ja doch noch eine Überraschung heute Abend.

Irgendwas das einem Tag für Tag wirklich Nutzen bringt.
Das wäre für mich z.B. ein absolut randloses µLED- oder OLED-Display.
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.207
Apple Watch wird täglich während des morgendlichen Duschens und dann am Nachmittag nochmal geladen. Während einer Telco oder sowas. Das reicht um problemlos durch den Tag und durch die Nacht zu kommen.
so ähnlich sieht es bei mir auch aus. Geht auch ganz gut. Trotzdem denke ich, wenn man erstmal das Schnellladen gewöhnt wäre (mit dem Effekt, dass man auf den zweiten Ladevorgang verzichten kann), wird man nur ungern darauf verzichten wollen.
Ist ja oft so mit neuen Features. Es geht auch ohne, aber wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, möchte man nicht mehr zurück.
Anders natürlich bei Leuten, die ihre Watch nicht zum Sleeptracking nutzen und nachts laden. Da ist die Ladedauer ziemlich egal.

Die S6 müsste schon ein wirkliches Killerfeature mit massivem Alltagsimpact liefern, dass sie meine S4 LTE ersetzt. Nichts shiny hyper vapor feature ohne wirklichen Nutzen. Irgendwas das einem Tag für Tag wirklich Nutzen bringt.
Wirklich? Meinst nicht, dass du bei einer runden Watch, die dir optisch sehr gefällt, nicht auch schwach werden würdest. Selbst wenn der Alltagsnutzen damit gar nicht höher wäre? :D
 

staettler

Tiefenblüte
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.405
so ähnlich sieht es bei mir auch aus. Geht auch ganz gut. Trotzdem denke ich, wenn man erstmal das Schnellladen gewöhnt wäre (mit dem Effekt, dass man auf den zweiten Ladevorgang verzichten kann), wird man nur ungern darauf verzichten wollen.
Ist ja oft so mit neuen Features. Es geht auch ohne, aber wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, möchte man nicht mehr zurück.
Anders natürlich bei Leuten, die ihre Watch nicht zum Sleeptracking nutzen und nachts laden. Da ist die Ladedauer ziemlich egal.



Wirklich? Meinst nicht, dass du bei einer runden Watch, die dir optisch sehr gefällt, nicht auch schwach werden würdest. Selbst wenn der Alltagsnutzen damit gar nicht höher wäre? :D
Zum Glück kommt ja keine runde Smartwatch