[AW 3] Apple Watch Series 3 Display Schaden

Julidet2te

Golden Delicious
Mitglied seit
11.06.18
Beiträge
11
Hallo Leute,

Ich habe meine Apple Watch Series 3 Alu 42mm LTE jetzt ca 6 Monate.
Ich Trage sie nur im Büro oder beim Joggen.
Vor 3 Wochen sah es dann so aus, als wenn sich eine Folie vom Display lösen würde. Allerdings ist das Display nun rundherum gebrochen und herausgefallen. (Ohne das sie heruntergefallen ist o.Ä.)
Habe sie nach Apple eingeschickt. Aber die wollen sie nicht reparieren, weil es angeblich eigenverschulden ist.

Wenn man mal bei eBay nach defekten Uhren schaut, sieht man sehr viele mit dem selben Schadensbild.

Und vor 3 Tagen ist in Amerika eine Sammelklage eingereicht worden wegen diesem Problem.

Meine Frage ist nun: was kann ich jetzt tun? Ich sehe nicht ein, für eine 400€ Uhr, reperaturkosten in Höhe von 320€ zu bezahlen. Traurig.

Gruß Julian
 

Anhänge:

Maxhead

Erdapfel
Mitglied seit
11.06.18
Beiträge
2
Hallo,
bei mir ist exakt das gleiche Problem aufgetreten, das Display ist rundherum rausgebrochen und der Rest, der Rand steckt noch in der Uhr. Die Watch war die ganze Zeit durch ein Jackenärmel geschützt. Ich habe mich schon gefragt ob ich unbewusst einen hohen Druck auf das Display ausgeübt hatte, kann mich aber nicht entsinnen. Steht denn bei den Amerikanern eine eventuelle Ursache oder Vermutung dabei wie soetwas passieren kann? Leider habe ich dazu nichts im Netz gefunden.
 
  • Like
Wertungen: Watch

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Vielleicht hast du in einem Apple Store bessere Karten. Ich kann mich aber täuschen.
 
  • Like
Wertungen: Julidet2te

djtwok

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.107
Ist dieses Problem nur bei Serie 3 oder auch bei der 2er bekannt ?
 

ottomane

Signe Tillisch
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
13.354
Ich tippe mal auf ein Temperaturwechselproblem. Entweder kann das Glas an sich schlecht Temperaturdifferenzen verkraften oder es liegt an der unterschiedlichen temperaturbedingten Ausdehnung von Alu und Glas.

Das hilft jetzt auch keinem, aber vielleicht ist das ja immerhin ein Erklärungsansatz.

Ich habe mal nach Bildern gegoogelt, kann aber nicht feststellen, dass das Fehlerbild verbreitet ist. Ich finde nur zahlreiche Bilder mit klassischen "zerschmetterten" Gläsern.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Vielleicht beim Duschen nicht gleich auf einen Schlag heißes Wasser aufs Diplay kommen lassen. Das habe ich mir schon letztens überlegt, als mir das passiert ist.

Edit:
Oder umgedreht im Freibad. Erst aufgeheizt vom Sonnenbad, dann mit einem Sprung ins kalte Becken.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Mitglied_171097

Gast
Tritt das nur bei der Alu Version auf?
 

Julidet2te

Golden Delicious
Mitglied seit
11.06.18
Beiträge
11
Bei eBay und in anderen Foren finde ich eigentlich nur Alu Versionen, die dieses Phänomen haben.

Und eigentlich nur bei der Series 3.
 

Maxhead

Erdapfel
Mitglied seit
11.06.18
Beiträge
2
Ich tippe mal auf ein Temperaturwechselproblem. Entweder kann das Glas an sich schlecht Temperaturdifferenzen verkraften oder es liegt an der unterschiedlichen temperaturbedingten Ausdehnung von Alu und Glas.

Das hilft jetzt auch keinem, aber vielleicht ist das ja immerhin ein Erklärungsansatz.

Ich habe mal nach Bildern gegoogelt, kann aber nicht feststellen, dass das Fehlerbild verbreitet ist. Ich finde nur zahlreiche Bilder mit klassischen "zerschmetterten" Gläsern.
Von der Art der Risskante ist das die logischste Erklärung. Es scheint so, als wie wenn das Gehäuse rundherum so einen grossen Druck auf den kleinen Rahmen des Displays ausübt, also die Krempe sozusagen, das es das Glas raussprengt. Zumindest sehen die Bruchkanten so aus. Sie sind nach innen angeschrägt, also wie eine Fase, welche nach innen geht. Ich vermute das der innere Radius minimal zu klein war und somit die Stabilität fehlt. Nun, bei tausenden von Displays können ja nicht alle haargenau gleich sein. Das Nachzuweissen ist aber extrem schwierig und teuer, geht es doch ausserdem um ein enormen Geldbetrag für Apple.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Julidet2te

Golden Delicious
Mitglied seit
11.06.18
Beiträge
11
Ich fahre nächste Woche mal in einen Apple Store und versuche da mein Glück.
Evtl. ist das Problem da ja schon bekannt.
 

Sancho1981

Morgenduft
Mitglied seit
18.06.17
Beiträge
166
Ich würde eher mit dem Apple Support telefonieren. Sie wird ja so oder so eingeschickt. Im Store können die nichts machen, als nur einsenden. Da kann man sich die Zeit für die Fahrt (neben Kosten für Sprit oder Bus/Bahnticket) sparen und ruft erstmal den Support an.

Für Watch Probleme war ich zweimal im Store und jedesmal wurde sie nicht groß kontrolliert. Ging nur entkoppeln und ab in eine kleine Kiste. Beide Male ausgetauscht. Beim ersten Mal musste ich sie im Store abholen, beim zweiten Mal nach Hause gesendet (da ich keine Lust mehr hatte, insgesamt 70km zu fahren - Hin und Rückweg zusammengerechnet).
 
  • Like
Wertungen: echo.park

Julidet2te

Golden Delicious
Mitglied seit
11.06.18
Beiträge
11
Den Apple Support habe ich schon 2 mal dazu angerufen. Und einmal auch eingeschickt.
Aber von denen kommt nur: Das ist eigenverschulden, da machen wir nichts.

Ein Versuch im Store kann nicht schaden.
 

ChrisW90

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
2.371
Habe ein ähnliches Problem, nur das bei mir die Rückseite einfach abgefallen ist, nachdem die Uhr auf dem Ladegerät war.

War zuvor schon im Apple-Store weil die Watch (1. Generation, ca. 18 Monate alt) beim Laden so heiß wurde, dass sie sich sogar selbstständig abgeschaltet hat.
Dort hieß es das würde per Software-Update behoben.

Ergebnis nun siehe Bild. Support sagt ebenfalls „Eigenverschulden“.
 

Anhänge:

Sancho1981

Morgenduft
Mitglied seit
18.06.17
Beiträge
166

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Da sehe ich mich ja geradezu dazu genötigt Apple Care für meine wenige Wochen alte Apple Watch abzuschließen. Obwohl das ja irgendwie Humbug ist. Aber das Geld vielleicht lieber da investieren, anstatt ein gleich teures Armband zu kaufen.
 
  • Like
Wertungen: ChrisW90

Julidet2te

Golden Delicious
Mitglied seit
11.06.18
Beiträge
11
Mahlzeit,

kurze Rückmeldung nachdem ich im Apple Store im Centro war.
Die haben die Watch nochmal eingeschickt, mit einem Vermerk, das es kein Eigenverschulden ist, etc.
Die Mitarbeiter kannten das Problem alle.

3 Tage später kam ne Email, das das Ersatzgerät im Apple Store ist. Kosten 320,90€.

Das war dann wohl meine letzte Uhr von Apple.
 

crank6868

Querina
Mitglied seit
10.02.13
Beiträge
182
Das ist ja mal echt schwach von Apple da hat sich das mit meiner ersten Apple Watch wohl auch erledigt wenn ich das so lese.
Und von wegen nach dem Sonnenbad nicht direkt ins kalte Wasser ? Dann sollte sich Apple vielleicht überlegen das mit den Uhren zu lassen wenn sie so was nicht hin bekommen.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf