[AW 3] Apple Watch entsperrt Mac nicht mehr - wOS 4.3/mOS 10.13.4

HaukeG5

Lambertine
Mitglied seit
15.02.09
Beiträge
693
Die Meldung kommt auf dem iMac wenn man W-Lan ausmacht
 

HaukeG5

Lambertine
Mitglied seit
15.02.09
Beiträge
693
Warum auch immer es so ist, W-Lan muss nicht verbunden aber aktiviert sein.
 

jsoul

Seidenapfel
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.345
Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass das Entsperren nicht zuverlässig funktioniert. Nach jedem macOS Update teste ich es, leider ohne Erfolg. Solange ich alleine am Mac angemeldet bin funktioniert alles, kommt ein weiterer User dazu funktioniert es nicht mehr.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Also daran sieht man ja ziemlich deutlich, dass es ein Bug ist.

Du kannst Apples Feedback Seite nutzen um den Bug zu melden.
 

jsoul

Seidenapfel
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.345
Hatte dazu schon diverse Telefonate mit dem Support. Jedesmal heißt es, dass mit dem nächsten Update das Problem behoben wird. Ich denke, die wissen noch nicht einmal, woran es liegt.
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Die am Telefon sicher nicht. Aber das hat nichts zu sagen. Die haben sicher keinen Einblick in die aktuelle Arbeit beim jeweiligen Team, in dem Fall dem der Watch bzw. watchOS.
 

Heinz Sindbad

Golden Delicious
Mitglied seit
17.08.15
Beiträge
10
Starte mal die Watch neu, also richtig ausschalten und wieder an. Ich habe festgestellt, wenn meine Watch mal in den Energiesparmodus gegangen ist und von da wieder aufwgeckt wird, dass einige Sachen, wie z.B. das Entsperren des Macs nicht mehr funktionieren.
Bei mir zumindest hilft das.
 

Kellenmann

Erdapfel
Mitglied seit
08.03.18
Beiträge
5
Bei mir klappt es wieder.
Ich habe mir einen neuen iMac gekauft (2017), und dann hat das Ganze mit der Apple Watch etwa 2 Tage funktioniert. Plötzlich hat er immer beim aufwecken aus dem Ruhezustand nach kurzem zögern nach dem Passwort verlangt.
Habe dann den AppleSupport angerufen und dort wurde mit mir empfohlen mich in den Systemeinstellungen von iCloud abzumelden.
Habe ich gemacht. Dazu noch alle Optionen wie zB Notizen, Erinnerungen,.. alles was nach dem Abmelden von iCloud nicht automatisch deaktiviert wurde, manuell noch den Haken rausnehmen.
Dann Neustart und wieder bei iCloud anmelden. Jetzt ist es noch wichtig in der Systemsteuerung unter Sicherheit/Allgemein wieder die Option "Deiner Apple Watch das Entsperren deines Mac erlauben" zu aktivieren. Denn die geht beim abmelden aus iCloud verloren.
Dann unbedingt noch einmal Neustarten. Mit Passwort anmelden und ab da hat es bei mir wieder funktioniert, den Mac aus dem Ruhezustand mit der Watch aufzuwecken.
Ich weiß halt noch nicht wie lange das jetzt klappt, aber man muss ja nicht immer Schwarz sehen.

Ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag helfen.
lg
 
  • Like
Wertungen: trexx

Kellenmann

Erdapfel
Mitglied seit
08.03.18
Beiträge
5
Und ich kann schon wieder nachlegen.
Die Freude war von kurzer Dauer, meine Watch hat sich noch am selben Abend schon wieder geweigert den Mac zu entsperren. Das wäre jetzt noch nicht so wahnsinnig interessant um es hier zu posten, aber ich kann jetzt festmachen woran es liegt. Zumindest bei mir.

Ich habe auf meinem iMac zwei Benutzerkonten eingerichtet. Für mich ein Adminkonto, für meine Frau ein Standardkonto. Wird jetzt im laufenden Betrieb zwischen diesen Konten gewechselt, was ja ein ganz legitimer und alltäglicher Vorgang ist, dann hat sich die ganze Sache damit auch schon erledigt.
Wenn ich mich nämlich anschließend wieder in mein Konto einloggen möchte, kommt schon die Aufforderung das Passwort einzugeben. Das bleibt dann auch so bis ich wieder den Rettungsvorgang durchführe, so wie ich ihn in meinem letzten Post beschrieben habe.
Die einzige Möglichkeit das zu verhindern ist vor jedem Benutzerwechsel erst einen Neustart auszuführen, und sich dann direkt in das gewünschte Konto einloggen. Dann klappt es beim nächsten Mal auch wieder mit der Apple Watch.
Also halte ich jetzt entweder meine Frau vom Computer fern, oder ich starte sehr oft neu.

lg
 

jsoul

Seidenapfel
Mitglied seit
25.08.08
Beiträge
1.345
Hallo Kellenman,

gleiches habe ich auch beobachtet. Nach einem Neustart und bevor das zweite Benutzerkonto angemeldet wurde funktioniert es, dann nicht mehr.

Ist eigentlich schön reproduzierbar und von mir auch an Apple gemeldet, Lösung hoffentlich noch offen.
 

Kellenmann

Erdapfel
Mitglied seit
08.03.18
Beiträge
5
Es ist ein 3/4 Jahr vergangen seit ich hier das erste Mal nach einer Lösung suchte, und ich stelle fest: An dem Problem hat sich nicht das geringste verändert. Inzwischen läuft bei mir auf dem iMac "Catalina", doch ein schneller Benutzerwechsel führt immer noch dazu dass ich mich mit der Apple Watch nicht mehr anmelden kann.

Allerdings habe ich eine weitere Möglichkeit gefunden um das Anmelden wieder zu ermöglichen. Zumindest bis man wieder einen "unerlaubten" Benutzerwechsel durchführt.

Und zwar kann man auch auf dem iPhone die Apple Watch entkoppeln und wieder koppeln. Man kann die Uhr dann aus einem hoffentlich vorhanden Backup wiederherstellen, oder auch als komplett neue Uhr. Beide Optionen erlauben dass man danach den Mac wieder entsperren kann. Vorausgesetzt man hat in den Mac-Einstellungen unter Sicherheit wieder den Haken bei der entsprechenden Option gesetzt.
Allerdings dauert, zumindest bei mir, das neu koppeln auch ganz schön lange. Da könnte ich auch meine Möglichkeit nutzen die ich am 11.3.19 hier gepostet habe. Es ist wohl Geschmacksache.

Uns allen bleibt nur zu hoffen dass Apple diesen Fehler endlich mal behebt.
Frohe Weihnachten
 

badticket

Granny Smith
Mitglied seit
26.02.20
Beiträge
12
Hallo,
mein erster Post hier bei Apfeltalk :) Danke für diesen Thread.

Ich habe seit 1 Woche einen MacMini und habe mich gefragt wie ich ohne Fingerabdruck Sensor die Passwort Abfragen am besten autorisiere. Nach ein wenig lesen bin ich auf die Apple Watch gestoßen. Die hat nach Aktivierung des Features auch verlässlich zum Entsperren geklappt und dann eigentlich nach kurzer Zeit kaum noch bis selten bis gar nicht mehr.

Habe dann mehrmals so Lösungen wie Haken rausnehmen für "Entsperren mit AW", durchstarten, wieder setzen (das geht dann 2-3 Mal... danach nicht mehr).

Nach mehrmaligen Durchlesen dieses Posts hier bin ich dann auf die bescheidene Lösung gekommen. Auf der ersten Seite hat jemand geschrieben das im 5GhZ Bereich Störungen bzgl. BT entstehen könnten. Bei mir ist es schlicht & reproduzierbar mein Anker USB 3.0 Hub. Wenn ich den entferne klappt das mit der Apple Watch ohne Probleme, stecke ich den HUB wieder rein gehts nicht mehr.
O.k das liegt an der schwachen Abschirmung der USB Ports von Apple... für die gezahlten 2K echt schlecht. Oder liegt das AUCH im Zusammenspiel mit dem Anker USB 3.0 Hub ? Also habe ich ggf. mit einem anderen HUB weniger Probleme ? Ich habe bereits ein 1,5M Kabel vom MacMini genommen, damit der Hub so weit wie möglich weg ist. Aber es scheint nicht die Entfernung zu sein, sondern der grundsätzliche Kontakt mit dem Stecker.

Kann mir jemand einen HUB empfehlen (für den MacMini) der NICHT WLAN, BT oder sonst was stört ? Oder bin ich verdammt das die 2 USB Eingänge nicht über einen HUB verlängert werden können ?

Greetz

Badticket

P.S. da bei mir noch alles recht jungfräulich und frei ist am MacMini verschwende ich für den USB Hub erstmal einen USB-C auf USB-A und dann den HUB hinten dran. Das klappt dann... aber einen TB3 Eingang dafür zu verschwenden ist ja Sünde...
** auf der Suche nach einem USB 3.0 HUB **
 

badticket

Granny Smith
Mitglied seit
26.02.20
Beiträge
12
Hi,
nur um die Frage zu beantworten... ich habe einen besseren USB3 HUB gefunden (ORICO 7 Port Aluminium HUB). Der schirmt den USB3 Port halt bisher perfekt ab. Die Apple Watch kann damit ohne Probleme den Mac entsperren.
Einzig der merkwürdige Switch Schalter an dem Teil führt dazu das beim Start vom MacMini der Hub nicht mit startet ohne das man den Schalter manuell "geswitcht" hat.
Greetz

Badticket
 

ChrismasterHF

Golden Delicious
Mitglied seit
08.09.13
Beiträge
6
Bei mir ist es schlicht & reproduzierbar mein Anker USB 3.0 Hub. Wenn ich den entferne klappt das mit der Apple Watch ohne Probleme, stecke ich den HUB wieder rein gehts nicht mehr.
Hatte das selbe Problem. Ebenfalles mac min und Anker USB 3.0 Hub. Hab den Hub rasgezogen und iehe da, es funktioniert. 👍
 

badticket

Granny Smith
Mitglied seit
26.02.20
Beiträge
12
Hi,

aber das man quasi einen Mac Mini Pro hat (was die Anschlüsse angeht), wo man aber die tollen Eingänge nicht nutzen kann ist ja Käse... bei dem Preis gehört das dann eigentlich in die Tonne... bzw. zurück zum Sender...

Eigentlich... ABER..
ich habe jetzt mit dem Apple Watch Problem lange gekämpft und auch der ORICO 7 Port zickt extrem rum... eigentlich zicken alle USB3 Hubs rum und stören das WLAN & Bluetooth vom Mac Mini. Mit einem TB3 USB Hub gehts dann ohne Störung... aber ich sehe gar nicht ein, einen TB3 für einen USB Hub zu opfern... :( Mit LAN gibt es die Probleme übrigens auch nicht... aber auch das sehe ich NICHT ein, das an meinem 2020 Mac Mini kein WLAN störungsfrei funktioniert ???

Apple empfiehlt 5Ghz zu nutzen, weil dies störungsunanfälliger ist (weil halt USB3 Frequenzen das 2,4 GhZ WLAN stört). Habe kürzlich meine Fritz 7490 auf Dual Frequenzband umgestellt, also 5Ghz parallel zu 2,4Ghz. Dachte eigentlich ich hätte Probleme mit meinen alten Geräten wie Canon Drucker etc. Aber es ist so, das sich jedes Gerät das für sich beste Netz zieht. Meine MEROSS Lichschalter schnappen sich 2,4Ghz, Alexas schnappen sich 5Ghz, meine Apple Devices ziehen sich alle das 5Ghz WLAN. Einzig scheint mir die Reichweite bei 5Ghz etwas schwächer zu sein ?

Damit (5Ghz WLAN) kann ich BIS JETZT ziemlich störungsfrei mit meinem USB3 Hub arbeiten + WLAN das funktioniert + Apple Watch (nutzt zum entsperren Bluetooth was mit USB3 Hub gestört ist) läuft störungsfrei.

Also Leute mit WLAN+BT Problemen beim Mac Mini probiert mal auf 5Ghz WLAN umzustellen (oder LAN) und testet ob ihr damit besser klar kommt. Habe das jetzt ca. 1 Woche umgestellt und die Apple Watch hat IMMER zuverlässig entsperrt. Wie gesagt mit WLAN & USB3 HUB.
Allerdings habe ich gelesen das mögliche Bluetooth Störungen durch den Wechsel aus 5Ghz nicht aus der Welt sind (Tastatur & Maus Aussetzer) --> die kann ich aktuell bei mir nicht verzeichnen.
Einzig unter Catalina (unter Mojave läuft der korrekt) ist der Diktat Prozess schrott und macht den kompletten Mac Mini laggy. Dabei kann es auch zu Verbindungsstörungen kommen... aber da bin ich auf einer anderen Baustelle unterwegs und suche nach Lösung(en)...

Greetz

Badticket