• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Registriert
18.03.09
Beiträge
8.964
AppleWatchLadenHero-700x401.jpg


Michael Reimann
Apple hat eine deutliche Warnung an Nutzer:innen der Apple Watch gerichtet. In einem aktuellen Support-Dokument empfiehlt das Unternehmen dringend, ausschließlich von Apple zertifizierte Ladegeräte zu verwenden. Die Verwendung nicht-zertifizierter Produkte könne zu einer Reihe von Problemen führen.

Die Risiken nicht-zertifizierter Ladegeräte​


Gemäß Apple besteht bei nicht-zertifizierten Ladegeräten das Risiko langsamer Ladung, wiederholter Signalgeräusche und einer verkürzten Akkulaufzeit. Diese Probleme können die Funktion und Langlebigkeit der Apple Watch erheblich beeinträchtigen.

Erkennung echter Apple Watch Ladegeräte​


Apple rät dringend dazu, nur Ladegeräte zu verwenden, die entweder direkt von Apple stammen oder das Made for iPhone (MFi) Zertifikat mit dem Made for Apple Watch Abzeichen tragen. In seinem Support-Dokument stellt Apple Bilder von authentischen Apple Watch Ladegeräten zur Verfügung und erläutert, welche Texte und regulatorischen Kennzeichnungen auf dem Kabel zu finden sein können. "Ladegeräte, die nicht von Apple stammen, könnten unterschiedliche Farben, Texte oder andere Designs auf der Oberfläche des Ladeanschlusses aufweisen", so das Dokument.

Modellnummern und Herstellerüberprüfung​


Des Weiteren bietet Apple eine Liste der Modellnummern aller bisher von ihm produzierten Kabel und gibt Anweisungen, wie sich die Hersteller eines Ladegeräts mit einem Mac überprüfen lassen. Dazu muss die Apple Watch mit dem Mac verbunden werden. Nach dem Aufrufen der Systemeinstellungen und Auswahl von "Allgemein" und "Über diesen Mac", kann im Bereich "Systembericht" unter "USB" das Apple Watch Ladegerät ausgewählt werden, um Details zu sehen. Ladegeräte, die von Apple hergestellt wurden, listen Apple Inc. als Hersteller auf.

Zertifizierte Drittanbieter-Ladegeräte​


Apple betont, dass Kund:innen sichergehen können, ein zertifiziertes Drittanbieter-Ladegerät zu verwenden, indem sie nach dem Made for Watch Label suchen oder in Apples öffentlicher Datenbank für MFi-Zubehör nachschauen.

69b19ee4-e410-47f4-8cb0-8b6f265d124c._CR00300300_PT0_SX300__.jpg

Fazit​


Die Warnung von Apple unterstreicht die Wichtigkeit der Verwendung zertifizierter Ladegeräte für die Apple Watch. Die Einhaltung dieser Empfehlungen kann dabei helfen, die Lebensdauer und Funktionalität der Geräte zu erhalten.

Quelle: macrumors
Titelbild: Apple

Den Artikel im Magazin lesen.
 

P78FFM

Meraner
Registriert
29.10.15
Beiträge
233
Würde ich auch so machen, wenn ich Apple wäre. Das Geld muss ja im System gehalten werden.
 

McMartin_de

Weisser Rosenapfel
Registriert
07.02.09
Beiträge
790
Frage für die Klarstellung: Ist mit „Ladegeräte“ nur das Kabel/der Ladepuck gemeint (Aufmacher-Bild und Bilder im Support-Artikel) oder gehört da auch das Netzteil dazu?
 

MichaNbg

Graue Herbstrenette
Registriert
17.10.16
Beiträge
8.136
"Wie kriegt man ein MFI-Logo? Wird da auch etwas "geprüft" oder erhält man das "Zertifikat" dadurch, Geld zu überweis.... ah, überweisen? Das reicht? Ok, verstehe..."
 
  • Like
Reaktionen: AndaleR und Salud

SammyAT

Golden Delicious
Registriert
18.07.16
Beiträge
6
Frage für die Klarstellung: Ist mit „Ladegeräte“ nur das Kabel/der Ladepuck gemeint (Aufmacher-Bild und Bilder im Support-Artikel) oder gehört da auch das Netzteil dazu?
Scheinbar geht’s nur ums Kabel:
 

karsten72

Granny Smith
Registriert
25.09.14
Beiträge
17
Ein Fall für den EU-Kommissar. Apple-Watchbesitzer sollten auch ein 1,50 Euro BATTHUUSK-Ladegerät von TEMU mit China-Export-Zeichen verwenden können, um die Uhr ohne Beeinträchtigungen zu laden…
 

dtp

Ruhm von Kirchwerder
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.923
Ein Fall für den EU-Kommissar. Apple-Watchbesitzer sollten auch ein 1,50 Euro BATTHUUSK-Ladegerät von TEMU mit China-Export-Zeichen verwenden können, um die Uhr ohne Beeinträchtigungen zu laden…

Kannst du doch. Du trägst halt dann das Risiko, dass deine Watch ggf. frühzeitig dicke Backen macht. Ob und wie Apple das nachweisen will? Keine Ahnung.