1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple vs. Nokia - Geht es vor Gericht ?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Stefan Trunzik, 30.11.07.

  1. Während Apple mit dem iPhone und iPod Touch für Furore sorgen, will auch Nokia auf diesen Zug aufspringen. Die begehrte Touch-Screen Technologie, welche an sich keine Neuerung mit sich bringt, wurde auch von Nokia eingeplant. Die S60 Plattform soll von der noblen Handhabung profitieren, die Frage hierbei ist jedoch, wie sich die beiden Parteien einigen, denn zum Release des iPhone verankerte Apple jegliche Patente für diese Technologie.

    Experten vermuten, dass Nokia über ein gütliches Abkommen verhandelt, anstatt sich in einen Rechtsstreit mit Apple zu begeben. Weiterhin spekuliert man über die Verspätung der neuen Serie des finnischen Unternehmens.
     

    Anhänge:

    • Nokia.jpg
      Nokia.jpg
      Dateigröße:
      33,4 KB
      Aufrufe:
      91
    #1 Stefan Trunzik, 30.11.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.11.07
  2. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
    nokia und touchscreens. Ich kann mich noch MIT schrecken an mein 7710 erinnern. Ich Hoffe der neue wird besser.

    Gruß christoph
     
  3. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Dabei geht es primär um Patente. Will Nokia nicht Unsummen Entwicklungsgelder für ein eigenes Patent ausgeben, was imho wohl kaum möglich ist, denn Apple hat mit deutscher Forscherhilfe Grundlagenforschung betrieben und damit ein sehr "wasserdichtes" Patent entwickelt.
    Das jetzt Handyhersteller wie Motten zum Licht flattern ist in keinster Weise verwunderlich. Zudem sich die Aussage "Vor Gericht gehen" stark polemisierend wirkt. Nokia hat seinerseits, unabhängig von Apple, Touchscreens entwickelt. In wie weit nun Teile der Patente, die Apple entwickelt hat, zur Herstellung von Touchscreens verwendet werden, wird in dem Patentstreit ausgelotet.
    Aber vor allem wird festgelegt wieviel (€/$) Teile der Patente zum Fremdgebrauch kosten könnten. Der Patentstreit ist nichtsdesto weniger wichtig um Investitionsvaluta festzulegen. Nokia sichert sich damit unter anderem auch die Qualitätsicherung ihrer eingesetzen Technik. Ein Patent welches über eine "unabhängige, staatliches" Institution geprüft wird steigt an Wert.
     
  4. ady

    ady Gala

    Dabei seit:
    05.01.07
    Beiträge:
    53
    ujujuj, ich freu mich schon auf das neue iPhone von Nokia, da Nokia ein Patent für Touchscreens hat die Impulse abgeben wenn man sie anfasst, dann gibt es auch einen "Druckpunkt". Das wird dann richtig geil:-D
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Gab es eigentlich um ein anderes Handy herum schonmal so viele (potentielle) Gerichtsverfahren?
     
  6. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Ich würde mal vermuten...NEIN :D :p
     
  7. Papiertiger

    Papiertiger Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    05.07.06
    Beiträge:
    243
    Das Siemens S25, als erstes Farb-Handy (vor 10 Jahren) hatte einen ähnlichen Hype! Hatte es damals, konnte aber nur 4 erbärmliche Farben, aber tolles Gerät!
     
  8. ca3sium

    ca3sium Braeburn

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    43
    War das nicht eher das S10?
     
  9. Monosde

    Monosde Macoun

    Dabei seit:
    28.09.05
    Beiträge:
    120
    ja war das S10... klasse Gerät... waren das noch Zeiten :-D
     
  10. eclat

    eclat Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    126
    hat ein samsung Handy nicht auch bereits ein Touchscreen oder die Ankündigung wurde gemacht, dass sie so eines auf den markt bringen wollen? ich sehe da keine Probleme, solange jeder seine patente hat ist doch alles in bester Ordnung. ich denke auch, dass es schwer für apple wird das iphone richtig weiter zu vermarkten, wenn der preis so bleiben wird. sobald der touchscreen-handy-hype in Deutschland losgeht, wird das iphone ein wenig in den Hintergrund fallen. auch wenn ich es nicht so richtig hoffe.
     
  11. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Der Artikel, wie auch diverse Nachfragen sind relativ ungenau. Apple hat NICHT "die" Touchscreen-Technik patentiert. Touchscreens gabs schon zu Zeiten des Newton und Psion.

    Aber Apple hat diverse Patente, die einen verbesserten Touchscreen ermöglicht, insbesondere viele Module der MultiTouch-Technik. Auch muss man dem iPhone attestieren, daß es wunderbar mit der Fingerkuppe zu bedienen ist - die "klassischen" Touchscreens funktionieren mit Fingernagel bzw Stift, aber mit Fingerkuppe nur ungenügend bis gar nicht. In wie weit Apple hier Patente hat, weiss ich nicht, würde mich aber wundern, wenn dies schon vorher irgendwo am Markt so umgesetzt gewesen wäre.

    Von daher, eclat, haben eigentlich die meisten Hersteller schon vor Apple Touchscreens am Markt gehabt... sicherlich auch Samsung. WIe gut diese Touchscreens dann aber sind - insbesondere bei Fingerbedienung und Gestenbedienung... das ist die entscheidende Frage.

    Und ich fände es gut, wenn einige große Hersteller, wie Nokia, eine Einigung mit Apple erzielen. Apple kann die Kohle kassieren, um die eigenen Entwicklungskosten gewinnbringend abzuhaken, und wir Kunden kriegen eine weit grössere Auswahl an Geräten mit intelligenter Bedienung.

    gruß
    Booth
     
  12. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Tsja, wenn es nur so einfach wäre… ;)

    Es geht da um Entwicklungskosten von, über die Jahre, mehr als 20Mio.$. Und wenn da Umsatzsteigerungen von über 100Mio.$ i.J. dran hängen, braucht es schon seine Zeit sich da zu einigen. Vor allem weil ja auch immer weiterentwickelt wird. Da kann es schon vorkommen, dass ein Hersteller ein Patent kauft und es nach 6 Monaten nichts mehr wert ist, weil ein andere Hersteller schon Jahre an einem anderen Patent geschraubt hat, welches er natürlich nicht zusammenhängend patentiert, denn dann wüssten ja die Hersteller sofort auf was die Patente hinaus laufen.
     
  13. tigerstyle

    tigerstyle Jamba

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    57
    Patente und Kosten...

    Was kann an dem obigen Satz nicht stimmen?
    Siemens hat nie gute Telefone gebaut, nicht ein einziges!!! Technisch gut, gut verarbeitet etc., aber niemals ein benutzerfreundliches Handy und dadurch wird ein Gerät erst klasse: alles andere ist nur für Techniker wichtig! (M)eine Meinung.

    Patente kosten Geld, sehr viel sogar. Bin mal gespannt wie sehr Nokia jetzt rudert, um eventuell nicht angemeldete Patente nachzumelden, nur um dann zu merken: Zu dumm, da war jemand anders schneller!

    Das iPhone ist revolutionär, auch im ersten Wurf. Warten wir den zweiten ab! Aber jegliche Diskussionen um: kann das nicht, kann dies nicht: ehrlich gesagt bliebt nur eins: So what! Ich find's trotzdem klasse!

    Horrido!
     
  14. leif_ben

    leif_ben Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    1.251
    Wäre interessant zu wissen, was das für Experten sind und wer da so spekuliert. Gibt's dazu eine Quellenangabe?
     
  15. zwiebelchen28

    zwiebelchen28 Erdapfel

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    3
    omg das wird ja was ^^
     

Diese Seite empfehlen