Apple-Videos mit internen Reparaturanleitungen landen auf YouTube

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.760
Apple-Videos mit internen Reparaturanleitungen landen auf YouTube



Von Zeit zu Zeit wird die eine oder andere interne Reparaturanleitung von Apple auf YouTube geleaked. Während die Clips eigentlich nur für den internen Gebraucht gedacht sind, sind sie dennoch auch eine praktische Hilfe für all jene, die selbst Reparaturen an ihrer Hardware vornehmen wollen. Die Anleitungen zeigen einige Details zu neuen Geräten.

Insgesamt 11 Apple-Videos lassen sich auf dem YouTube Kanal des Nutzers Arman Haji aktuell noch finden. Dabei wird der Tausch des Akkus beim iPhone X gezeigt, es gibt Details zur Taptic Engine und auch Anleitungen zum Austausch des Displays.


Reparaturanleitungen auch für iMac Pro 2017


Die Anleitungen widmen sich aber auch noch deutlich teurerer Hardware - so zum Beispiel dem iMac Pro aus dem letzten Jahr. Dort gibt es Details zum Logicboard und der Systemkonfiguration.

Erst kürzlich sprach sich auch Michi für den Mut zum Bastelhobby im Apfeltalk Editor's Podcast aus.
Update 26.07.


Es war nur eine Frage der Zeit - mittlerweile wurden die Videos entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: echo.park

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
Echt interessant.

Edit:
Wahnsinn, was die einen Aufwand betreiben. Neue Kalibrierung von 3D Touch oder dem Force Touch Trackpad beim Mac. Wer sich ein Display selbst tauscht, oder in irgendeiner Klitsche tauschen lässt, bekommt sicher kein neu kalibriertes 3D Touch.

Ebenso werden immer neue (!) Schrauben verwendet, nicht etwa die, die schon drin waren.

Langsam dämmert es mir, warum Apple selbst kleinste Beschädigungen an einem iPhone erst behoben haben will, bevor für 29 € der Akku getauscht wird. Allein schon der Aufwand mit einer neuen Klebeschicht bei "wasserdichten" iPhones ab dem iPhone 7 ist immens, wie ich finde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.998
ich bin ja schon etwas erstaunt, dass Ihr Sachen verlinkt, die geklaut sind. Daran kann es ja keine Sekunde lang einen Zweifel geben.
Ich bin mal kurz drauf gewesen und habe überlegt, ob ich die runterlade und archivieren soll, habe sie dann aber nicht mal angeguckt. Das ist mir zu heiß.

Das wird Apple nicht gefallen (weder der Kanal, noch die Verlinkung). :rolleyes:
Meldung ohne Link wäre OK.
 

Gerd_NL

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
26.10.17
Beiträge
248
... geb doch mal "youtube iphone x repair" in eine WWW-Suchmaschine ein ...
 

Wuchtbrumme

Signe Tillisch
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.998
das bezweifle ich nicht, das macht es aber nicht besser :)
 

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
habe sie dann aber nicht mal angeguckt. Das ist mir zu heiß.
Also man kann es auch übertreiben. ;)

Was maximal passiert, ist, dass die Videos von YouTube entfernt werden, das wars. Keiner, auch nicht Apple, werden bei YouTube deine IP Adresse anfordern, die dann zum entsprechenden Provider zurückverfolgen und bei diesem dann per richterlichen Beschluss, der erstmal von einem Richter wegen schwere der Schuld abgesegnet werden muss, deine Kontaktdaten anfordern, nur um dann einen Anwalt zu beauftragen, der dich abmahnt.

Seeeeehrrr weit hergeholt. Aber sowas von. :p